EBEL - Gerhard Unterluggauer kehrt zum EC VSV zurück!

 

(EBEL/EC VSV) PM: Der EC VSV verpflichtet ab der Saison 2018/19 Gerhard Unterluggauer als neuen Headcoach und sportlichen Leiter. Derzeit trainiert Unterluggauer mit großem Erfolg die Heilbronner Falken in der DEL 2.

 

DSC 0032

(Foto: Natascha Eymold / eishockey-online.com)

 


 

Villach gelingt es mit dieser Verpflichtung, seinen absoluten Wunschkandidaten zu engagieren. Das Trainerteam bilden zukünftig Gerhard Unterluggauer, der auch die Verantwortung für die Zusammenstellung des Kaders trägt, und Assistant Coach Markus Peintner. Zusätzlich wird Nachwuchsleiter Hans Winkler dem Trainerstab angehören und als Schnittstelle zwischen Nachwuchs und der Kampfmannschaft fungieren.

“Ich kehre dorthin zurück wo meine Profi-Karriere begonnen hat, mein Herz schlägt für Villach, aber es ist keine rein emotionale Entscheidung. Als ich gehört habe, welchen Weg der VSV in Zukunft einschlägt und mir die Möglichkeit geboten wurde dabei eine Rolle zu übernehmen, in der ich meinen Teil dazu beitragen kann, musste ich nicht lange überlegen. Insbesondere die Integration der jungen Österreicher in der Kampfmannschaft sehe ich als sinnvolle Lösung und ich freue mich auf diese Aufgabe und den Trainingsstart“,  so Unterluggauer über seine neue Funktion.

 Auch Geschäftsführer Ulfried Wallisch ist stolz die VSV-Spielerlegende für diese Position gewinnen zu können: “Für die bevorstehenden sportlichen Aufgaben ist Gerhard Unterluggauer der richtige Mann. Mit diesem Trainergespann wird der VSV dem Auftrag, vorrangig eigene, aber auch junge österreichische Nachwuchsspieler zu entwickeln, gerecht! Mit routinierten Österreichern und maximal acht Importspielern soll ein kämpferisches und schlagfertiges Team in der nächsten Saison ins Rennen gehen. Ich bin froh Gerhard, der auch andere attraktive Angebote aus der DEL und DEL 2 vorliegen hatte, für unseren Villacher Weg gewinnen zu können. In den letzten zwei Saison gelang es ihm als Alleinverantwortlicher, für die Heilbronner Falken, eine konkurrenzfähige Mannschaft zusammenzustellen und damit beachtliche Erfolge zu verzeichnen. Unterluggauer ist der richtige Mann, um den Villacherinnen und Villachern wieder einen VSV zu bieten, der für Eishockey mit Herz und Leidenschaft steht.“

 

 

 

 

 


Logo eishockey online at rund reishockeyonline.at ist ein österreichisches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über den Eishockeysport in Österreich, die Erste Bank Eishockey Liga (EBEL), die Alps Hockey League (AHL) und die österreichische Nationalmannschaft.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-online.com
www.eishockey-deutschland.info

 

 

 

OEHV - Eishockey News

DSC 8293

CHL - Vienna Capitals scheitern in der Gruppenphase / HCB Südtirol kämpft sich ins Achtelfinale.

16 Oktober 2018
(CHL 2018/2019) Für die Vienna Capitals ist die Champions Hockey League Saison 2018/2019 in der Gruppenphase beendet. Meister Bozen setzte sich im entscheidenden Match gegen GKS Tychy aus Polen durch…
44106580 10212932823451499 5893547990357901312 n

CHL - Spannung pur zum Abschluss der Gruppenphase in der Champions Hockey League.

16 Oktober 2018
(CHL 2018/2019) PM: Die Vienna Capitals (Gruppe A) und der HCB Südtirol Alperia (Gruppe C) kämpfen am Dienstag daheim um den Aufstieg in die Ko-Phase der Champions Hockey League. Der EC Red Bull…


Der EC VSV verpflichtet ab der Saison 2018/19 Gerhard Unterluggauer als neuen Headcoach und sportlichen Leiter. Derzeit trainiert Unterluggauer mit großem Erfolg die Heilbronner Falken in der DEL 2. Villach gelingt es mit dieser Verpflichtung, seinen absoluten Wunschkandidaten zu engagieren. Das Trainerteam bilden zukünftig Gerhard Unterluggauer, der auch die Verantwortung für die Zusammenstellung des Kaders trägt, und Assistant Coach Markus Peintner. Zusätzlich wird Nachwuchsleiter Hans Winkler dem Trainerstab angehören und als Schnittstelle zwischen Nachwuchs und der Kampfmannschaft fungieren. 

“Ich kehre dorthin zurück wo meine Profi-Karriere begonnen hat, mein Herz schlägt für Villach, aber es ist keine rein emotionale Entscheidung. Als ich gehört habe, welchen Weg der VSV in Zukunft einschlägt und mir die Möglichkeit geboten wurde dabei eine Rolle zu übernehmen, in der ich meinen Teil dazu beitragen kann, musste ich nicht lange überlegen. Insbesondere die Integration der jungen Österreicher in der Kampfmannschaft sehe ich als sinnvolle Lösung und ich freue mich auf diese Aufgabe und den Trainingsstart“,  so Unterluggauer über seine neue Funktion. 

 Auch Geschäftsführer Ulfried Wallisch ist stolz die VSV-Spielerlegende für diese Position gewinnen zu können: “Für die bevorstehenden sportlichen Aufgaben ist Gerhard Unterluggauer der richtige Mann. Mit diesem Trainergespann wird der VSV dem Auftrag, vorrangig eigene, aber auch junge österreichische Nachwuchsspieler zu entwickeln, gerecht! Mit routinierten Österreichern und maximal acht Importspielern soll ein kämpferisches und schlagfertiges Team in der nächsten Saison ins Rennen gehen. Ich bin froh Gerhard, der auch andere attraktive Angebote aus der DEL und DEL 2 vorliegen hatte, für unseren Villacher Weg gewinnen zu können. In den letzten zwei Saison gelang es ihm als Alleinverantwortlicher, für die Heilbronner Falken, eine konkurrenzfähige Mannschaft zusammenzustellen und damit beachtliche Erfolge zu verzeichnen. Unterluggauer ist der richtige Mann, um den Villacherinnen und Villachern wieder einen VSV zu bieten, der für Eishockey mit Herz und Leidenschaft steht.“

eishockeybilder

dcup

onlineshop

Gäste online

Aktuell sind 103 Gäste online

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen