Pick-Round - Nächstes KAC Debakel! Haie Innsbruck deklassieren Klagenfurter AC!

 

 

(EBEL/EC-KAC) PM: Die Innsbrucker Haie können wieder lachen und feiern nach drei Niederlagen in Folge in Klagenfurt einen klaren 4:0-Sieg gegen den KAC.

 

AP4A9971

(Foto: Martina Bedna / eishockeyonline.at) 

 


 

Drei Niederlagen in Folge schmerzen und kratzen auch am eigenen Selbstvertrauen. Vor dem letzten Spiel vor der Länderspielpause galt es für das Team rund um Coach Rob Pallin den Glauben an sich selbst wieder zu verinnerlichen. Zumal der Gegner aus Klagenfurt ebenfalls mit dem Schicksal haderte und sieben Spiele sieglos war.


Eine erste schlechte Nachricht ereilte die Haie dann bereits vor der Abreise nach Kärnten, Spielmacher Mitch Wahl, nach seiner abgesessenen Sperre eigentlich wieder einsetzbar, musste krankheitsbedingt passen.


Der Beginn in die Partie war dann klar zugunsten der Hausherren aus Kärnten, wenngleich große Chancen Mangelware blieben. Beiden Teams war die Verunsicherung anzumerken, durchdachte Aktionen und zwingende Kombinationen blieben lange Zeit aus. Rene Swette im Tor der Haie blieb bei den wenigen Chancen des KAC hellwach und hielt die Null. Auf der Gegenseite dauerte es bis Minute zwölf, ehe die Innsbrucker zum ersten Mal ein Ausrufezeichen setzen konnten, doch John Lammers setzte die Scheibe nur knapp am Tor vorbei. Die Gäste wurden nun aktiver, Zählbares wollte aber auch den Tirolern nicht gelingen.

 

Diese Tatsache sollte sich im zweiten Abschnitt aber ganz schnell ändern. Nach nur 24 Sekunden zappelte die Scheibe im Netz, Morten Poulsen war nach schöner Vorarbeit von Benedikt Schennach zur Stelle – 1:0 HCI. Der Treffer gab dem Team von Coach Pallin weiter Auftrieb, das Spiel war nun längst ausgeglichen, die Innsbrucker spielten in der Folge gut mit. Und dennoch musste Rene Swette im Tor einmal ganz stark reagieren, im 1:1-Duell gegen Topstar Lundmark parierte der Schlussmann sensationell. Auf der Gegenseite zeigten sich die Haie dann weiter eiskalt. Im Powerplay schloss Ex-Klagenfurt-Crack John Lammers durch die Beine von Duba ab – 0:2. Die Haie waren in diesem Spiel bis zu diesem Zeitpunkt das effizientere Team und konnten sich am anderen Ende auch auf einen bärenstarken Schlussmann verlassen. Die Führung war mittlerweile nicht unverdient und hatte auch nach 40 Minuten Bestand.

 

Im Schlussdrittel galt es dann einem möglichen Angriffswirbel der Hausherren entgegenzuwirken, zunächst waren es aber die Haie die das Spiel unter Kontrolle hatten. In einem weiteren Powerplay scheiterten die Tiroler nur hauchdünn am 3:0. In der 48. Minute war es dann aber soweit: Andrew Yogan stellte nach mustergültiger Vorarbeit von Andrew Clark auf 3:0 – die Entscheidung. Die Rotjacken konnten nämlich in der Folge nicht mehr zusetzen. Im Gegenteil. Hunter Bishop machte vier Minuten vor dem Ende endgültig den Sack zu und sorgte mit dem Tor zum 4:0 für den Schlusspunkt. Besondere Freude gab es nach den 60 Minuten bei Rene Swette. Der Schlussmann feierte just bei seinem langjährigen Ex-Verein ein Shutout.

 

 

 

 

 

 

 


Logo eishockey online at rund reishockeyonline.at ist ein österreichisches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über den Eishockeysport in Österreich, die Erste Bank Eishockey Liga (EBEL), die Alps Hockey League (AHL) und die österreichische Nationalmannschaft.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-online.com
www.eishockey-deutschland.info

www.frauen-eishockey.com

 

 

 

EBEL - Eishockey News

AP4A4940

Kampf um die Spitze der EBEL zwischen Salzburg und Wien.

20 Februar 2018
(EBEL/EC Red Bull Salzburg) WM: Innerhalb von 48 Stunden treffen die Bullen aus Salzburg und der Tabellenführer (seit Beginn der Meisterschaft) in der Pick Round aufeinander. Dieses Begenungen…
AP4A3150

EBEL - Mario Lamoureux kommt aus der NLB nach Graz

20 Februar 2018
(EBEL/Moser Medical Graz99ers) PM Mario Lamoureux heißt der neue Stürmer der Graz99ers. In dieser Saison stand der 29-jährige Angreifer beim EHC Winterthur in der Schweizer NLB unter Vertrag und…


eat theball hockey 12

eishockeybilder

dcup

onlineshop

EBEL Tabelle 2017/2018

AHL Tabelle 2017/2018

Gäste online

Aktuell sind 21 Gäste online