HDD Jesenice feiert klaren Sieg im Slowenien-Derby!

 

(AHL/Alps Hockey League) P.M: Am Samstagabend stand in der Alps Hockey League eine besondere Partie im Kalender. Wenn Olimpija Ljubljana und der HDD Jesenice aufeinandertreffen, elektrisiert das eine ganze Region. Das Slowenien-Derby in der Zusammenfassung..

 

DSC 9056

(Foto: Bernd Stefan)

 


 

HK SZ Olimpija – HDD SIJ Acroni Jesenice 0:3 (0:0,0:2,0:1)

 

Der HK SZ Olimpija war im Derby gegen den HDD SIJ Acroni Jesenice in Drittel 1 klar der Chef auf dem Eis! 16 Mal feuerten die Hauptstädter in den ersten 20 Minuten auf das gegnerische Tor, doch Goalie Clarke Saunders zeigte sich von Beginn an hellwach und entschärfte alle Schüsse. Sein Gegenüber, Robert Kristan, genoss hingegen ein ruhiges Auftaktdrittel, er musste nur vier Mal rettend eingreifen. In der Pause dürfte Headcoach Gaber Glavic die richtigen Worte gefunden haben, denn nach Wiederbeginn kamen die „Red Steelers“ ins Rollen. Die beiden Teams lieferten sich nun einen offenen Schlagabtausch (15:16-Torschüsse in Drittel zwei). Zur Halbzeit der Partie war der Bann schließlich gebrochen. Es waren die Gäste, die das erste Tor erzielten: Adis Alagic traf nach Zuspiel von Luka Basic per Onetimer zum 1:0. Gal Koren hatte den raschen Ausgleich am Schläger, Goalie Clarke Saunders wurde jedoch einmal mehr zum Partycrasher am Tivoli. Die Hausherren schwächten sich dann auch durch Strafen und die doppelte Überzahl nützten die Stahlstädter eiskalt zum 2:0 (34.): Markus Piispanen war frei am linken Pfosten und hatte wenig Mühe einzuschießen. Olimpija war bemüht dem Match nochmals eine Wende zu geben, doch auch Andrej Hebar blieb bei einem Sololauf glücklos. Besser machten es die Gäste aus Jesenice, die in Minute 50 ein Breakaway durch Miha Logar zum 3:0 abschlossen.  Goalie Clarke Saunders verzeichnete 40 Saves und feierte sein viertes Shutout – alle vier gelangen ihm übrigens in der Fremde.

 

 

 

 

 

 


Logo eishockey online at rund r

Die Alps Hockey League ist eine mitteleuropäische Eishockeyliga die seit der Saison 2016/2017 aus Teams von Österreich, Italien und Slowenien besteht. Entstanden ist die Liga durch die Zusammenlegung der österreichisch-slowenischen Inter-National-League (INL) und der italienischen Serie A.

 

eishockeyonline.at ist ein österreichisches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über den Eishockeysport in Österreich, die Erste Bank Eishockey Liga (EBEL), die Alps Hockey League (AHL) und die österreichische Nationalmannschaft.

 

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-online.com
www.eishockey-deutschland.info

www.frauen-eishockey.com

 

AHL - Eishockey News

180214 RBJ

AHL - Red Bull Juniors und Zell am See verlängern Siegesserien

15 Februar 2018
(AHL/Alps Hockey League) PM Die EK Zeller Eisbären setzten sich am Mittwoch beim EC Bregenzerwald, einem direkten Konkurrenten um einen Playoff-Platz, mit 2:1 durch und kletterten in der Tabelle auf…
HC Neumarkt vs Rittner Buam 05

AHL - Siege für Red Bull Hockey Juniors und EHC Lustenau! Italien-Meistertitel für Rittner Buam!

12 Februar 2018
(AHL/Alps Hockey League) PM: In den zwei einzigen Sonntagsspielen in der Alps Hockey League gelang den Red Bull Hockey Juniors mit einem Sieg über den EC-KAC2 der Sprung die Top-8 . Auch der EHC Alge…


 

 

 

 

eat theball hockey 12

eishockeybilder

dcup

onlineshop

EBEL Tabelle 2017/2018

AHL Tabelle 2017/2018

Gäste online

Aktuell sind 57 Gäste online