Eine Vorausschau auf die WM 2019: Wie stehen die Chancen Österreichs?

 

(Eishockey/Österreich) Die Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 wird zwischen dem 10. bis 26. Mai in der Slowakei ausgetragen. Die Gruppenzusammenstellung wirft aber schon im Vorfeld viele Fragen auf. Was kann von der kommenden Weltmeisterschaft erwartet werden und wie steht Österreich dar?

 

AUT BLR WM18

(Foto: IIHF/HHOF)

 


In Bezug auf die großen Favoriten der der Gruppe A finden sich die USA, Kanada und Deutschland wieder. Die US-Mannschaft konnte sich bei der letzten WM im Spiel um den dritten Platz gegen Kanada durchsetzen und die Bronzemedaille erringen. Dennoch ist Kanada als Anführer der IIHF-Weltrangliste ebenfalls als Favorit dabei. Obwohl Deutschland bei der letzten WM keine so starke Leistung gezeigt hatte, konnte das Land sich bei den letzten Olympischen Spielen die Silbermedaille sichern.

 

 

Weitere Gruppenteilnehmer sind Finnland, Frankreich, Dänemark und Großbritannien. Finnland gilt als Geheimfavorit, während die drei weiteren Länder besonders in der letzten Zeit eine starke Leistung vorlegen konnten. Deshalb ist es spannend zu schauen, ob sie die Favoriten in Bedrängnis bringen können. Auf Wunsch des Gastgebers Slowakei ist das Land selbst aus Gruppe B in Gruppe A gewechselt und hatte seinen Platz mit Norwegen getauscht. Die Vorrundenspieler der Gruppe A werden in Kosice ausgetragen.

 

 

In der Gruppe B selbst findet sich der amtierende Weltmeister Schweden als einer der Topfavoriten der ganzen WM wieder. Außerdem spielt Russland ebenfalls mit. Das Land ist amtierender Olympiasieger und gilt als Schwergewicht im Eishockey. Nicht zu unterschätzen ist Vize-Weltmeister Schweiz, der bei der WM 2018 überraschen konnte. Tschechien, Lettland, Norwegen und Italien sind die verbleibenden Gruppenteilnehmer, wobei Tschechien ebenfalls als Geheimfavorit gehandelt werden kann.

 

 

Innerhalb dieser Konkurrenzlage muss die österreichische Nationalmannschaft also ihr Bestes geben. Österreich ist praktisch ein Neuling bei den Weltmeisterschaften, da das Land es zum ersten Mal seit 14 Jahren schaffte, den Klassenerhalt sichern zu können. Damit steht man in direkter Konkurrenz zu Norwegen und Italien, die ebenfalls als Neulinge um den Klassenerhalt ringen

 

 



 

 

 
 
 
View this post on Instagram

A post shared by ÖEHV (@eishockey.at) on

 

 

Während Norwegen und Italien also durchaus machbare Aufgaben für die österreichische Auswahl darstellen, stellt sich die Frage nach den generellen Chancen der Mannschaft. Ein Blick auf die Zahlen der Buchmacher kann Aufschluss darüber geben, wie es um die Chancen der Nationen bestellt ist. Schaut man auf die Quoten vom Stand des 16. Oktober, hat Kanada mit einer Quote von 3,00 die besten Chancen auf einen WM-Sieg, gefolgt von Schweden mit 4,00 und Russland mit 4,50.

 

 

Dabei muss natürlich gesagt werden, dass sich die Quoten mit den laufenden Spielen auch anpassen. Das ist besonders relevant für diejenigen, die während der WM ihre Wetten festlegen, weshalb das Smartphone dabei hilfreich sein kann. Mit der Mr Green App hat man die Möglichkeit, von jedem Ort aus Wetten abschließen zu können und dabei auch live während der Spiele auf Veränderungen eingehen zu können. Doch nüchtern betrachtet mag sich für Österreich in dieser Hinsicht nicht viel ändern. Mit einer satten Quote von 601,0 gehört man zu den Schlusslichtern.

 


Bedenkt man, dass ein Sieg Österreichs praktisch ausgeschlossen scheint, kann man ebenfalls davon ausgehen, dass das Land es ebenfalls nicht über die Gruppenphase hinaus schaffen wird. Allerdings wäre es schon ein Erfolg, wenn man sich in der Tabelle vor Norwegen und Italien platzieren könnte. 

 


Logo eishockey online at rund reishockeyonline.at ist ein österreichisches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über den Eishockeysport in Österreich, die Erste Bank Eishockey Liga (EBEL), die Alps Hockey League (AHL) und die österreichische Nationalmannschaft.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-online.com
www.eishockey-deutschland.info

www.frauen-eishockey.com

 

 


OEHV - Eishockey News

GEPA full 6798 GEPA 20111870026

CHL - Red Bull Salzburg im Viertelfinale! HC Bozen raus.

20 November 2018
(CHL 2018) PM: Red Bull Salzburg steht im Viertelfinale der Champions Hockey League! Für den HC Bozen endete die Europapokal-Reise in Pilsen. (Foto: Gepa) Red Bull Salzburg vs. Rouen Dragons 5:1 Der…
2000px Oehv logo.svg

ÖEHV - Chaos pur in Polen!

10 November 2018
(ÖEHV - Österreichischer Eishockeyverband) PM: Am Freitag überschlugen sich bei der österreichischen Nationalmannschaft in Polen die Ereignisse. Zunächst fehlte elf Spielern die komplette Ausrüstung…

 

Gäste online

Aktuell sind 138 Gäste online

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen