CHL Gruppenphase - Machbare Aufgaben für die EBEL & DEL Klubs.

 

(CHL 2018/2019) MF: Am Mittwoch fand in Kopenhagen im Rahmen des spielfreien Tages der IIHF WM 2018 die Auslosung zur kommenden Champions Hockey League Saison statt. Dabei losten CEO Martin Baumann, Tessa Bonhomme sowie die beiden Headcoaches aus Växjö bzw. Cardiff, Sam Hallam und Andrew Lord starke Gruppen auf welche man sich durchaus freuen kann.

 

 

CHL VIDEOWALL

(Foto: Martina Bednar/eishockeyonline.at)

 


 

Beginnen wir in der Gruppe A. Dort findet man bereits die Vienna Capitals wieder. Die Caps treffen in der Gruppenphase der CHL auf die starken Frölunda Indians aus Schweden, den dänischen Vertreter der Aalborg Pirates sowie den schweizer Millionenklub und NLA Champion der ZSC Lions. Schon in der vergangenen Spielzeit traf sich der Hauptstadtklub mit einem Schweizer NLA Team in der Königsklasse. Damals gastierte der EV Zug in der Bundeshauptstadt Österreich.

 

Für den EHC Red Bull München kommt es in Gruppe B zu langen Auswärtsreisen. Die Münchener Bullen kreuzen mit TPS Turku aus Finnland, den Malmö Redhawks (Ex-Klub von Konstantin Komarek) und dem weißrussischen Eishockey-Aushängeschild Yunost Minsk die Schläger. Zum Auswärtsspiel in Weißrussland werden die Red Bulls mehr als 1.600 Kilometer zurücklegen, um in der weißrussischen Hauptstadt um Drei Punkte kämpfen zu dürfen. Der EHC hat in dieser Zusammenstellung definitiv die Chance auf ein Achtelfinale.

 

Neuling und EBEL Überraschungsmeister HCB Südtirol Alperia blickte wohl am gespanntesten auf die Auslosung zur CHL Gruppenphase 2018/2019. Die Südtiroler kämpfen in Gruppe C gegen Skelleftea AIK (SWE), den IFK Helsinki (FIN) und den polnischen Neuling GKS Tychy um das Weiterkommen. Knackpunkt für den HCB könnten die Heimspiele gegen Helsinki und Tychy werden. Möchte man in die nächste Runde einziehen, sind 6 Punkte gegen den polnischen Vertreter ohnehin eine Pflichtaufgabe. Mit der "Tifosi" im Rücken verwandeln die Foxes sicherlich jedes Heimspiel in der Palaonda in ein wahres Highlight.

 

 



 

Berlin, Berlin, immer wieder Berlin. Der CHL Dauerbrenner aus der deutschen Hauptstadt bekommt es ebenfalls mit einem weißrussischen Team zu tun. Die Eisbären treten im Kampf ums Achtelfinal-Ticket gegen Neman Grodno, den EV Zug und dem tschechischen Extraligisten Kometa Brno an. Neman Grodno und der EV Zug standen sich bereits vergangene Spielzeit in der CHL Gruppenphase gegenüber. Die Berliner peilen in dieser Gruppe deutlich den Einzug in die Endrunde an.

 

In Gruppe F stoßen wir auf die Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg. Der Schmuck-Klub aus der Frankenmetropole reist im Europacup ganz weit in den Norden und kämpft gegen TPS Turku (FIN), Mountfield HK (CZE) sowie die Rouen Dragons um das Weiterkommen. Nürnberg steht erstmals in der CHL Historie in einer Gruppenphase und möchte sich nach einer starken DEL Saison mehr als teuer verkaufen.

 

Besonders "exklusiv" verkaufen müssen sich in Gruppe G auch die Red Bulls aus der Mozartstadt. Vizemeister Salzburg trifft dabei auf alte bekannte. Das Team von Headcoach Greg Poss duelliert sich mit dem letztjährigen Achtelfinalgegner Växjö Lakers, welche man am Rande einer Niederlage hatte, sowie den Cardiff Devils aus Wales. Besonders auf die Partien gegen den SC Bern freut man sich in Salzburg besonders. Im Oktober 2016 setzten sich die Hauptstädter aus der Schweiz 1/16 Finale gegen die Bullen durch. Salzburg hat das nicht vergessen..

 

Die Gruppen in der Übersicht:

CHL Gruppenphase

(Foto: CHL)

 

Die erste Runde der CHL (Hin- und Rückrunde, insgesamt 6 Spiele) startet am 30. August 2018 bis zum 17. Oktober. Die 32 Teilnehmer wurden auf acht Gruppen mit je vier Teams aufgeteilt. Das jeweils erst- und zweitplatzierte Team qualifiziert sich für die Playoffs.

 

 

 


CHL logoDie Champions Hockey League wird seit dem Jahr 2014 als höchster Europokal-Wettbewerb im Eishockey ausgetragen. Es am Wettbewerb acht Gruppen a 4 Eishockey Teams teil. Die besten zwei Eishockey Mannschaften aus jeder Gruppe qualifizieren sich für die K.O. Phase im Hin- und Rückspielmodus. Das Fnale wird in einem Spiel ausgetragen, den Heimvorteil erhält das bis dahin punktbeste Team.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-online.com
www.eishockey-deutschland.info

www.frauen-eishockey.com

 


OEHV - Eishockey News

GEPA full 6798 GEPA 20111870026

CHL - Red Bull Salzburg im Viertelfinale! HC Bozen raus.

20 November 2018
(CHL 2018) PM: Red Bull Salzburg steht im Viertelfinale der Champions Hockey League! Für den HC Bozen endete die Europapokal-Reise in Pilsen. (Foto: Gepa) Red Bull Salzburg vs. Rouen Dragons 5:1 Der…
2000px Oehv logo.svg

ÖEHV - Chaos pur in Polen!

10 November 2018
(ÖEHV - Österreichischer Eishockeyverband) PM: Am Freitag überschlugen sich bei der österreichischen Nationalmannschaft in Polen die Ereignisse. Zunächst fehlte elf Spielern die komplette Ausrüstung…

 

Gäste online

Aktuell sind 129 Gäste online

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen