EBEL - HCB Südtirol gewinnt Final-Neuauflage in Salzburg.

 

(EBEL/EC Red Bull Salzburg) MF: Der HCB Südtirol gewann am Sonntag auch die Neuauflage des letztjährigen EBEL Finals. Am 2.Spieltag der noch jungen Saison gewann der Meister am Ende knapp mit 2:1 in der Mozartstadt. Das Team von Headcoach Greg Poss steht damit nach dem ersten Ligawochenende noch ohne Punkt auf dem 12. und damit letzten Tabellenplatz.

 

RBS HCB EBEL Runde 2

(Foto: Gepa)

 


 

Nach dem verpatzten Saison-Auftakt am Freitag gegen den EC KAC wollten die Salzburger Bullen am Sonntag im Heimspiel gegen den amtierenden Meister HC Bozen, gegen den man vor 149 Tagen, am 20. April, die Meisterschaft verspielte, unbedingt den ersten Sieg einfahren. Dabei setzte Headcoach Greg Poss seinen Kader um und zog mit Samuel Witting einen AHL Crack in die Kampfmannschaft und gab Lukas Herzog den Vorzug vor Stephen Michalek im Tor. Neben Alexander Rauchenwald, Alex Cijan und Michael Schiechl fehlte jedoch auch Matthias Trattnig, der sich am Freitag gegen Klagenfurt leicht verletzte. Bozen gewann am Freitag nach einer starken moralischen Leistung in eigener Halle gegen die Graz 99ers mit 4:2 und reiste somit, auch dank der sehenswerten Auftritte im internationalen Geschäft der Champions Hockey League, mit viel Selbstvertrauen in den Volksgarten. Kai Suikkanen setzte dabei wieder auf Neuzugang Leland Irving, der den Grundstein für einen Auswärtserfolg in Salzburg legen sollte.

 

Die Bullen feuerten im ersten Abschnitt mehr als doppelt soviele Schüsse auf das südtiroler Tor ab und mussten nach 20 gespielten Minuten dennoch mit einem Rückstand in die Kabine gehen. Nach nicht ganz fünf gespielten Minuten markierte Matt Mackenzie die frühe Führung für den Gast aus Bozen (5.). Salzburg ließ sich davon aber nicht beirren und antwortete zügig. Ryan Duncan ließ bei seinem Schussversuch aus kurzer Distanz Leland Irving im Tor der Foxes alt aussehen, als er den Puck durch die Schoner seines kanadischen Landsmannes buchsierte. Danach ein ähnliches Bild, doch der HCB zeigte, warum man auch 2018/2019 wieder im Konzert der Großen dabei sein wird. Wenige Minuten vor der ersten Pausensirene netzte Michael Blunden, der im Sommer von der Organisation der Ottawa Senators in den Norden Italiens wechselte, zum 2:1 für die Truppe von Kai Suikkanen ein und fixierte damit auch den ersten Pausenstand in Salzburg (17.).

 

 



 

In einem schwachen Mittelabschnitt, wo sich beide Teams nahezu nautralisierten, gab es kaum nennenswerte Szenen in der Offensivzone. Erst kurz vor dem zweiten Pausentee versuchten sich Thomas Raffl, Dominique Heinrich und John Hughes. Am Spielstand konnte dieses Trio aber auch nichts ändern. Einen Rückschlag mussten die Roten Bullen aber trotzdem hinnehmen. Raphael Herburger, der vor dem HCB Gehäuse immer wieder für Unruhe sorgte, musste nach einem Zweikampf von den Teamärzten in die Kabine getragen werden.

 

Im Schlussdrittel setzte Salzburg alles auf eine Karte und übte viel Druck auf das Tor der Füchse aus, über die Linie wollte die Scheibe in dieser Phase aber nicht. Auch Bozen verpasste wenig später den dritten Treffer, nachdem Daniel Catenacci an Lukas Herzog scheiterte. Mehr als eine Minute vor dem Ende nahm Greg Poss den gebürtigen Zeller für einen sechsten Feldspieler vom Eis und erhoffte sich so, noch den so wichtigen Ausgleich zu erkämpfen. Weil Thomas Raffl aber eine Strafzeit erhielt, verdunstete die personelle Überzahl bereits nach wenigen Sekunden. Somit gewann der Meister auch die Neuauflage des EBEL Finals aus der vergangenen Spielzeit und fügte den Red Bulls außerdem die zweite Niederlage im zweiten Saisonspiel zu.

 


ERSTE BANK EISHOCKEY LIGA - SAISON 2018/2019 - RUNDE 2

EC Red Bull Salzburg vs. HCB Südtirol Alperia 1:2 (1:2/0:0/0:0)

 

Tore:
0-1 | 04:25 | Brett Findlay
1-1 | 08:35 | Ryan Duncan
1-2 | 16:47 | Michael Blunden GWG

 

 

Aus Salzburg: Mathias Funk

 


Logo eishockey online at rund reishockeyonline.at ist ein österreichisches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über den Eishockeysport in Österreich, die Erste Bank Eishockey Liga (EBEL), die Alps Hockey League (AHL) und die österreichische Nationalmannschaft.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-online.com
www.eishockey-deutschland.info

www.frauen-eishockey.com

 

 

 


EBEL - Eishockey News

AP4A6597

EBEL am Dienstag - KHL Medvescak feiert Heimsieg gegen Fehervar AV19.

20 November 2018
(EBEL/KHL Medveščak Zagreb) MF: KHL Medvescak sicherte sich am Dienstag einen Heimsieg gegen Szekesfehervar. (Foto: M.B/eishockeyonline.at) Im Kroatisch-Ungarischen Duell in Zagreb sicherte sich am…
VIC INTRO 18

EBEL - Vienna Capitals und Orli Znojmo feiern Heimsiege!

18 November 2018
(EBEL/Kompakt) PM: Die spusu Vienna Capitals feierten einen hart umkämpften Heimsieg über die Dornbirn Bulldogs. Es war der große Tag des Peter Schneider, der beim 4:3-Overtime-Erfolg alle vier…

 

Gäste online

Aktuell sind 101 Gäste online

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen