EBEL - Klagenfurter AC fügt HCB Südtirol erste Niederlage zu.

 

 

(EBEL/EC-KAC) PM: Der EC-KAC hat Titelverteidiger HCB Südtirol Alperia die erste Saisonniederlage zugefügt. Die Kärntner steckten einen frühen 0:2-Rückstand rasch weg und drehten mit drei Toren im Mitteldrittel das Spiel. Schlussendlich siegte der KAC mit 4:2 und nahm damit Revanche für das Aus im letztjährigen Viertelfinale. Der KAC liegt nun an 6. Stelle, Bozen ist Vierter.

 

HCB KAC ROUND4

(Foto: Vanna Antonello) 

 


 

Schrecksekunde für die Hausherren gleich in der ersten Minute, als Stefan Geier einen Spielaufbau der Foxes unterband und alleine auf den Bozner Kasten stürmte, sein Versuch ging aber am Tor vorbei. Nach fünf Minuten nutzte der HCB Südtirol Alperia eiskalt ein doppeltes und anschließend ein einfaches Powerplay zu zwei Treffern innerhalb einer Minute: zuerst konnte der KAC-Schlussmann einen Schuss von Timothy Campbell nicht festhalten und die Scheibe kullerte ins Tor. Eine Minute später erhöhten die Foxes auf 2:0: diesmal spielte Campbell einen schönen Querpass zu dem in der Mitte freistehenden Angelo Micelli. Die Antwort der Gäste kam nach drei Minuten: Manuel Geier luchste die Scheibe an der Bande einem Bozner ab, spielte in die Mitte zum völlig offenen Bruder Stefan und dieser überwand Leland Irving.

 

 

 



 

Stark auftrumpfende Kärntner drehten im mittleren Abschnitt das Spiel mit drei Treffern und zogen auf 4:2 davon. Nach fünf Minuten nutzte Andrew Kozek einen Kapitalfehler des Bozner Goalies zunächst zum Ausgleich. Trotz Unterzahl verabsäumten es die Hausherren zwischen der 27. und 28. Minute die Führung zurückzuholen. Genau in diesem Augenblick ging der KAC mit einem beispielhaften Konter in Führung: die Scheibe kam zu Mitch Wahl, der zum dritten Treffer für die Kärntner einnetzte. Ab diesem Moment spielten fast nur mehr die Rotjacken, während sich bei Bozen durch das Fehlen dreier Angreifer etwas Müdigkeit breit machte. Es dauerte nur weitere zwei Minuten und der KAC nutzte einen Fehler im Bozner Spielaufbau: Manuel Geier startete alleine auf Irving zu, der Goalie konnte zwar den ersten Versuch noch abwehren, beim Rebound war er aber machtlos.

 

Die Kärntner verabsäumten es dann zu Beginn des Schlussdrittels den Sack vorzeitig zuzumachen. In der 50. Minute eröffnete sich den Foxes eine große Möglichkeit, nochmals ins Match zurückzukommen, als sie für knapp zwei Minuten in doppelter Überzahl spielen konnten. Das Powerplay war aber nicht von Erfolg gekrönt. Auch die Herausnahme des Torhüters für den sechsten Feldspieler bereits drei Minuten vor Spielende brachte dem HCB Südtirol Alperia nichts mehr ein.

 

 

 

 

 


Logo eishockey online at rund reishockeyonline.at ist ein österreichisches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über den Eishockeysport in Österreich, die Erste Bank Eishockey Liga (EBEL), die Alps Hockey League (AHL) und die österreichische Nationalmannschaft.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-online.com
www.eishockey-deutschland.info

www.frauen-eishockey.com

 

 

 


EBEL - Eishockey News

AP4A6597

EBEL am Dienstag - KHL Medvescak feiert Heimsieg gegen Fehervar AV19.

20 November 2018
(EBEL/KHL Medveščak Zagreb) MF: KHL Medvescak sicherte sich am Dienstag einen Heimsieg gegen Szekesfehervar. (Foto: M.B/eishockeyonline.at) Im Kroatisch-Ungarischen Duell in Zagreb sicherte sich am…
VIC INTRO 18

EBEL - Vienna Capitals und Orli Znojmo feiern Heimsiege!

18 November 2018
(EBEL/Kompakt) PM: Die spusu Vienna Capitals feierten einen hart umkämpften Heimsieg über die Dornbirn Bulldogs. Es war der große Tag des Peter Schneider, der beim 4:3-Overtime-Erfolg alle vier…

 

Gäste online

Aktuell sind 71 Gäste online

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen