EBEL - Hattrick, Shut-Out und Premiere! Red Bull Salzburg fegt über Fehervar AV19 hinweg.

 

(EBEL/EC Red Bull Salzburg) MF: Da war viel Frust dabei! Der EC Red Bull Salzburg sicherte sich am Sonntag den ersten Saisonsieg 2018/2019! Gegen ein müdes Alba Volan setzten sich die Red Bulls am Ende verdient mit 9:0 durch und feierten außerdem einen jungen Villacher.

 

GEPA full 7455 GEPA 30091844024

(Foto: Gepa) Der 21-Jährige Christof Wappis erzielte am Sonntag gegen Fehervar AV19 seinen ersten EBEL Treffer im Trikot der Eisbullen.

 


 

Nach einer abermals denkwürdigen Partie in Innsbruck erwarteten die Red Bulls am Sonntag als Tabellenletzter die unangenehmen Teufel aus Fehervar, welche am Sonntag Dank eines 2:1 Erfolges in Dornbirn den Tabellenführer stürzten. Die Ungarn reisten mit dem besten Powerplay der Liga zu jene Red Bulls, welche das schwächste Penalty-Killing ligaweit vorwiesen. Bei Salzburg fehlten weiterhin Michael Schiechl, Matthias Trattnig sowie Raphael Herburger. Dafür rückte Samuel Witting wieder in den Kader. Der 20- Jährige kam somit zu einem zweiten EBEL Einsatz in der noch jungen Saison.

 

Schlusslicht Salzburg startete gut in die Partie und erspielte sich im ersten Drittel ein Chancenplus. Zunächst scheiterten aber Johnny Hughes am Außennetz sowie Peter Hochkofler und Dario Winkler am Gästegoalie MacMillan Carruth. Doch noch während dem ersten Offensivdrang jubelten die Bullen. Brent Regner verwandelte einen Abpraller von Carruth zum 1:0 in Minute Neun. Die Truppe des erneut in Kritik geratenen Cheftrainer Greg Poss machte daraufhin munter weiter und riss wenige Sekunden später das zweite Mal die Hände in die Höhe. John Hughes bediente in einem Konter stark den mitgelaufenen Verteidiger Dominique Heinrich, der den Querpass kühl zum 2:0 einschob (12.). Von den Gästen war in dieser Phase nur wenig zu sehen und wenn, war bei Steven Michalek Endstation. Der Neuzugang im Tor der Red Bulls durfte nach einer knappen Viertelstunde auch zusehen, wie Dustin Gazley sehenswert zum 3:0 anschrieb (15.) und somit das erste Pausenergebnis fixierte.

 

Die Lust auf Tore ging bei den Gastgebern auch im Mittelabschnitt nicht verloren. Nachdem Dominique Heinrich auf 4:0 erhöhte und so seinen persönlichen Doppelpack schnürte (22.), gab es nur wenige Minuten später eine Premiere im Volksgarten. Youngster Christof Wappis wurde von Dominique Heinrich stark bedient und netzte zum ersten Mal in seiner Karriere in einem EBEL Match ein. Der 21- Jährige Villacher benötigte dafür lediglich 9 Einsätze in der Kampfmannschaft der Mozartstädter. Das 5:0 stellte die Bullen zwar glücklich, aber noch lange nicht zufrieden. Nachdem Chris Vandevelde das 6:0 anschrieb und das halbe Dutzend voll machte (30.), baute Thomas Raffl Sekunden vor der zweiten Pause die Führung auf 7:0 aus (40.).

 

 



 

Im Schlussabschnitt schalteten die Salzburger Bullen einen Gang runter. Coach Greg Poss gab den jüngeren Cracks vermehrt Eiszeit und sah, wie die Defensive trotz der komfortabeln Führung und den sicheren 3 Punkten weiter konzentriert zu Werke ging. Am Ende legten Alexander Rauchenwald und Dominique Heinrich noch das 8:0 (59.) bzw. 9:0 hinterher und ließen die gut 2.000 Zuseher im Volksgarten auf ein zweistelliges Endergebnis hoffen. Letzterer schrieb sich zudem auch seinen persönlichen Hattrick auf die Brust. Am Ende blieb es aber beim 9:0 für Red Bull Salzburg, welche diesen Sieg nun einen Tag genießen dürfen oder auch können. Am kommenden Freitag wartet der EC Panaceo VSV auf die Truppe von Greg Poss, welcher nach diesem Kantersieg wohl auch wieder besser schlafen dürfte.

 


ERSTE BANK EISHOCKEY LIGA - SAISON 2018/2019 - RUNDE 5

Red Bull Salzburg vs. Fehervar AV19 9:0 (3:0/4:0/2:0)

 

Tore:
1:0 | 08:29 | Brent Regner
2:0 | 11:10 | Dominique Heinrich
3:0 | 14:53 | Dustin Gazley
4:0 | 21:22 | Dominique Heinrich
5:0 | 26:23 | Christof Wappis
6:0 | 29:32 | Chris Vandevelde
7:0 | 39:32 | Thomas Raffl
8:0 | 58:40 | Alexander Rauchenwald
9:0 | 58:55 | Dominique Heinrich

 

Strafen: RBS 8  / FAV 12

 

Zuschauer: 2.078

 

 


Logo eishockey online at rund reishockeyonline.at ist ein österreichisches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über den Eishockeysport in Österreich, die Erste Bank Eishockey Liga (EBEL), die Alps Hockey League (AHL) und die österreichische Nationalmannschaft.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-online.com
www.eishockey-deutschland.info

www.frauen-eishockey.com

 

 

 


EBEL - Eishockey News

AP4A6597

EBEL am Dienstag - KHL Medvescak feiert Heimsieg gegen Fehervar AV19.

20 November 2018
(EBEL/KHL Medveščak Zagreb) MF: KHL Medvescak sicherte sich am Dienstag einen Heimsieg gegen Szekesfehervar. (Foto: M.B/eishockeyonline.at) Im Kroatisch-Ungarischen Duell in Zagreb sicherte sich am…
VIC INTRO 18

EBEL - Vienna Capitals und Orli Znojmo feiern Heimsiege!

18 November 2018
(EBEL/Kompakt) PM: Die spusu Vienna Capitals feierten einen hart umkämpften Heimsieg über die Dornbirn Bulldogs. Es war der große Tag des Peter Schneider, der beim 4:3-Overtime-Erfolg alle vier…

 

Gäste online

Aktuell sind 53 Gäste online

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen