EBEL - Haie Innsbruck schenken Sieg gegen Zagreb leichtsinnig her.

 

(EBEL/HC Tiroler Wasserkraft Innsbruck - Die Haie) S.W. Nach einem torreichen Schlussdrittel für Zagreb konnte die Partie gedreht werden und die Innsbrucker mussten sich 3:4 geschlagen geben....

 

AP4A6977

(Foto: M.Bednar)

 


 

Führung Haie


Schon die ersten Sekunden des Spieles zeigten sich die Innsbrucker Haie sehr angriffslustig und erspielten gute Torchancen. So erhielten auch die Innsbrucker das erste Powerplay des Abends. Mit dem Auslauf der Zweiminutenstrafe gelang Ondrej Sedivy der Führungstreffer für die Haie. Aber auch die Bären konnten ein Powerplay nutzen, John Armstrong gelang der Ausgleich für die Gäste. Nach einem Traumpass von Ondrej Sedivy konnte Andrew Yogan ins leere Tor zum 2:1 einnetzen. Mit diesem 2:1 Zwischenstand ging es dann auch in die erste Pause.


Die ersten fünf Minuten des Mitteldrittels verliefen sehr ausgeglichen, danach hatten die Innsbrucker einige Toptorchancen welche nicht verwertet wurden. Die letzten sieben Minuten vor der Pausensirene drehte Zagreb nochmal auf, aber Janne Juvonen hielt den Kasten sauber. John Lammers brachte die Haie, nachdem der Torhüter Mathieu Corbeil die Scheibe abprallen lies, im Netz der Bären unter. Somit ging es mit einem 3:1 für die Hausherren in die Kabine.

 

 



 

Haie geben Spiel aus der Hand


Gleich nach zwei Minuten erhielten die Gäste ein Powerplay, welches nicht den gewünschten Anschlusstreffer brachte. In der 47. Spielminute gelang jedoch Tom Zanoski der Treffer zum 3:2. Janne Juvonen vernichtete auch einen Konter der Bären mit einem „Big Save“. Die Führung der Gastgeber hielt jedoch Sebastien Sylvestre nicht stand, der nach einer schönen Passkombination zum 3:3 einnetzte. Zum ersten Mal an diesem Abend gingen die Gäste durch Yann Sauve in Führung. Die Haie versuchten weiterhin alles um Auszugleicen, dies gelang jedoch nicht. Somit müssen die Innsbrucker weiterhin auf die vollen drei Heimpunkte warten und Zagreb darf sich nach der Aufholjagd über drei Punkte freuen.

 



HC TWK Innsbruck Die Haie vs. KHL Medvescak Zagreb 3:4 (2:1/1:0/0:3)

 

Tore:
1:0 | 07:45 | Ondrej Sedivy
1:1 | 10:07 | John Armstrong
2:1 | 14:54 | Andrew Yogan
3:1 | 35:40 | John Lammers
3:2 | 46:40 | Tom Zanoski
3:3 | 50:34 | Sebastien Sylvestre
3:4 | 56:12 | Yann Sauve

 

Strafen: HCI 6 / MZA 6
 
Schiedsrichter: Thomas Bernecker / Ladislav Smetana
 
Zuschauer: 2000
(Tiroler Wasserkraft Arena, Innsbruck)

 

 

Aus Innsbruck: Sabrina Weber

 

 

 

 

 

 


Logo eishockey online at rund reishockeyonline.at ist ein österreichisches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über den Eishockeysport in Österreich, die Erste Bank Eishockey Liga (EBEL), die Alps Hockey League (AHL) und die österreichische Nationalmannschaft.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-online.com
www.eishockey-deutschland.info

www.frauen-eishockey.com

 

 

 


EBEL - Eishockey News

AP4A6597

EBEL am Dienstag - KHL Medvescak feiert Heimsieg gegen Fehervar AV19.

20 November 2018
(EBEL/KHL Medveščak Zagreb) MF: KHL Medvescak sicherte sich am Dienstag einen Heimsieg gegen Szekesfehervar. (Foto: M.B/eishockeyonline.at) Im Kroatisch-Ungarischen Duell in Zagreb sicherte sich am…
VIC INTRO 18

EBEL - Vienna Capitals und Orli Znojmo feiern Heimsiege!

18 November 2018
(EBEL/Kompakt) PM: Die spusu Vienna Capitals feierten einen hart umkämpften Heimsieg über die Dornbirn Bulldogs. Es war der große Tag des Peter Schneider, der beim 4:3-Overtime-Erfolg alle vier…

 

Gäste online

Aktuell sind 144 Gäste online

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen