EBEL - 3:0! Graz 99ers fegen Vienna Capitals vom Eis!

 

(EBEL/Moser Medical Graz99ers) GR: Im Topspiel der Runde kam es zum Gipfeltreffen des Tabellenführers aus Wien mit dem Verfolger aus Graz. Gleichzeitig war es auch das Heimdebüt vom wiedergenesenen Einsergoalie Robin Rahm.

 

AP4A7842

(Foto: M.Bednar)

 


 

Die Graz 99ers starteten gut in die Begegnung und hatten schon nach Sekunden die erste Chance. Doch die Caps zeigten sich vom Tempo unbeeindruckt und kamen Ihrerseits ebenfalls zu gute Möglichkeiten. Daniel Oberkofler prüfte in der 9. Minute Lamoureux mit einem guten Schuß den der Wiener Schlussmann nur abprallen lassen konnte. Auf der anderen Seite blieb Robin Rahm Sieger bei den Versuchen der Capitals. Im ersten Powerplay machten die 99ers erneut mächtig Druck, JP konnte die "0" jedoch halten.

 

Das 2. Drittel startete mit der gleichen Intensität und viel Tempo wie das erste. Die 99ers mit einer Druckphase und die Caps mit guten Antworten. In der 27. Spielminute brachte Colton Yellow Horn die 99ers mit 1:0 in Front und damit die Halle zum Beben. Nach Pass von Oliver Setzinger  setzte er die Scheibe zur Führung ins Netz.  Das zweite Powerplay des Abends brachte den 2. Treffer für die Hausherren, Curtis Hamilton stellte auf 2:0. Und die Partie verlor keineswegs an Fahrt. Im Gegenteil! Die 99ers erkämpften sich mit aggressivem Forechecking in der 33. Spielminute den Puck im Angriffsdrittel und Ty Loney legte für Colton Yellow Horn auf, der ließ sich nicht zweimal bitten - 3:0! Die 99ers nutzten das Momentum und schnürten den Tabellenführer aus Wien minutenlang in der eigenen Zone ein. Die sehr intensive Gangart führte zu  einem kleinen Gerangel kurz vor Ende des Mittelabschnitts und brachte zwei 5 Minuten Strafen mit sich, Kevin Moderer auf Seiten der 99ers bzw.  Christopher DeSousa für die Caps nahmen auf der Strafbank platz.

 

 



 

Zu Beginn des Schlußabschnittes war es Robin Weinhager, der die Scheibe an die Latte knallte und damit den vierten Grazer Treffer knapp verpasste. Die 99ers spielten wie aus einem Guss und kreierten Chance um Chance. Auch eine Unterzahl überstanden die Steirer ohne größeren Schaden. Nach einem unnötigen Foul an Ty Loney, der alleine vor Lamoureux war, krachte es zum zweiten mal an diesem Abend. In der 43. Minute war es wieder Lamoureux der mit einem Big Save einen höheren Rückstand verhinderte. Für die Capitals gab es in der "Festung Liebenau" nichts zu holen. Robin Rahm machte sein zweites Shut out im zweiten Spiel und die 99ers feierten vor 4088 Zuschauern den bereit 7. Heimsieg in Folge. Am Sonntag gastiert der Klagenfurter AC im Bunker.

 


 

Graz 99ers VS Vienna Capitals 3:0 (0:0/3:0/0:0)

 

TORE:

1:0    26:54     Colton Yellow Horn
2:0    28:57    Curtis Hamilton
3:0    33:56    Colton Yellow Horn

 

 

Aus Graz: Gert Rauch

 

 

 

 

 

 

 


Logo eishockey online at rund reishockeyonline.at ist ein österreichisches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über den Eishockeysport in Österreich, die Erste Bank Eishockey Liga (EBEL), die Alps Hockey League (AHL) und die österreichische Nationalmannschaft.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-online.com
www.eishockey-deutschland.info

www.frauen-eishockey.com

 

 


EBEL - Eishockey News

AP4A6597

EBEL am Dienstag - KHL Medvescak feiert Heimsieg gegen Fehervar AV19.

20 November 2018
(EBEL/KHL Medveščak Zagreb) MF: KHL Medvescak sicherte sich am Dienstag einen Heimsieg gegen Szekesfehervar. (Foto: M.B/eishockeyonline.at) Im Kroatisch-Ungarischen Duell in Zagreb sicherte sich am…
VIC INTRO 18

EBEL - Vienna Capitals und Orli Znojmo feiern Heimsiege!

18 November 2018
(EBEL/Kompakt) PM: Die spusu Vienna Capitals feierten einen hart umkämpften Heimsieg über die Dornbirn Bulldogs. Es war der große Tag des Peter Schneider, der beim 4:3-Overtime-Erfolg alle vier…

 

Gäste online

Aktuell sind 82 Gäste online

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen