EBEL - Abgeschlagen! EC Panaceo VSV verliert Kellerduell in Znojmo!

 

(EBEL/EC VSV) PM. Der HC Orli Znojmo bleibt auch nach der Länderspielpause auf der Siegerstraße! Die Tschechen besiegten Schlusslicht EC Panaceo VSV am Dienstag daheim mit 5:4. Kalus, McPherson bzw. Fraser trafen doppelt.

 

DSC 4588

(Foto: Bernd Stefan)

 


 

Der EC Panaceo VSV startete nach einer Niederlagenserie vor der Länderspielpause temporeich ins Auswärtsspiel in Znojmo. Die erste Chance vergab Jerry Pollastone aus kurzer Distanz (6.), wenig später scheiterte MacGregor Sharp nach Pollastrones Zuspiel an Teemu Lassila im Znojmo-Tor (11.). Im Gegenzug musste sich Dan Bakala gleich zweimal auszeichnen. Die Österreicher schienen das Spiel im Griff zu haben, bis Jamie Fraser den Puck zwei Minuten vor der Pauseim eigenen Drittel vertendelte. Marek Kalus nahm das Geschenk dankend an und stellte den 1:0-Pausenstand her. Auch im zweiten Abschnitt waren es die blauen Adler, die zu Möglichkeiten kamen. Doch sowohl Matt Pelech (22.), Youngster Benjamin Lanzinger (24.) als auch Sharp (25.) fanden aus kurzer Distanz in Lassila ihren Meister. Und wieder sollten die Gäste für die unzureichende Chancenverwertung bestraft werden: Als Niki Petrik die Strafbank hütete, stocherte Kalus die Scheibe energisch an Bakala vorbei in die Maschen (29.). Den Anschluss besorgte Felix Maxa 44 Sekunden später, als er nach Sololauf die Schiebe genau im Kreuzeck versenkte.

 

 



 

Der Villacher Ausgleich wollte trotz druckvollem Powerplay vor der Pause nicht mehr gelingen. 113 Sekunden nach Wiederbeginn war es dann aber soweit, der VSV schlug aus seinem Chancenplus Kapital: Niki Petrik beförderte das Spielgerät zu seinem ersten Saisontor im 13. Einsatz in die Maschen. Allan McPherson stellte wenig später in einem energischen Powerplay die Führung wieder her (46.). Die Schlussminuten hatten es dann insich: C.J. Stretch legte ebenfalls in Überzahl nach (55.), 43 Sekunden später folgte der Gegenschlag von Villachs Jamie Fraser per Weitschuss. Doch es sollte nicht mehr als Ergebniskosmetik sein, 99 Sekunden vor Schluss netzte McPherson zum zweiten Mal ein - 5:3. Den Schlusspunkte setzte dann Jamie Fraser, er verkürzte 41 Sekunden vor der Sirene noch einmal per Blueliner. Die drei Punkte blieben aber in Znojmo.

 

 

 

 

 


Logo eishockey online at rund reishockeyonline.at ist ein österreichisches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über den Eishockeysport in Österreich, die Erste Bank Eishockey Liga (EBEL), die Alps Hockey League (AHL) und die österreichische Nationalmannschaft.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-online.com
www.eishockey-deutschland.info

 

 

 


OEHV - Eishockey News

GEPA full 9444 GEPA 04121870008

CHL Viertelfinale - Red Bull Salzburg siegt 28 Sekunden vor dem Ende gegen finnischen Meister Kärpät Oulun!

04 Dezember 2018
(CHL Viertelfinale) MF: Die Sensation ist perfekt! Im Hinspiel des CHL Viertelfinales bezwang Red Bull Salzburg am Abend den finnischen Meister Kärpät Oulun knapp mit 3:2. Dabei schenkten die…
buffalo2018

NHL - Der Aufstieg der Buffalo Sabres

03 Dezember 2018
(Eishockey/NHL) Die Buffalo Sabres sind erleben diese Saison eine wahre Aschenputtel-Geschichte. Der Rest der NHL hat keine andere Wahl, als von diesem märchenhaften Aufstieg Notiz zu nehmen. (Foto:…

 

Gäste online

Aktuell sind 102 Gäste online

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen