EBEL - Der HC Bozen im Teamcheck!

 

(EBEL/HCB Südtirol Alperia) M.W: Der HCB ist seit der Saison 2013/14 Mitglied der Erste Bank Eishockey Liga Familie und sicherte sich in seiner Debütsaison den Titel unter Headcoach Tom Pokel.

 

jpg20170904 171

(Foto: HCB)

 


 

Norditalienische Wundertüte mit Erfolgshunger

 

Zuletzt wurde zwei mal das Viertel,- und einmal das Halbfinale erreicht. Bozen war bislang immer bekannt, seinen Kader erst im Laufe der Meisterschaft zu vervollständigen, da Verpflichtungen eher schleppend vorangingen. Für die am Freitag beginnende Saison wurden viele Dinge verändert. Den Vertrag mit Chefcoach Tom Pokel verlängerte man überraschend nicht.

 

Der HCB verpflichtete den 43 jährigen Pat Curcio, der seit 2014 in Italien und der Schweiz als Chef und Assistent Coach abwechselnd fungierte. Zuletzt beim HC Lugano in der NLA. Pat Curcio verjüngte das Team mit etlichen Neuverpflichtungen, die von den arrivierten in Bozen einheimischen Spielern unterstützt werden. Im Tor ist weiterhin Melichercik die klare Nr. 1. Er feierte in der Pre Season satte drei Shut Outs in Folge.


Als Back Up wurde Jake Smith (23 J.) verpflichtet, der sich in einem dieser Tests umgehend verletzte. Der Saisonstart dürfte jedoch nicht gefärdet sein. Robin Quagliato wäre der Mann gewesen, den die Foxes in der Hinterhand gehabt hätten.

 

Gleich sechs Spieler wagten den Sprung übers Wasser und sind in ihrer ersten Saison in Europa bzw. in der EBEL gelandet. Verteidiger Chris Carlisle wurde für das Über,- und Unterzahlspiel geholt. Mat Clark ersetzt William Wrenn (ihn zog es in die KHL). Curcio attestiert ihm taktische Intelligenz und Erfahrung, so greift er auf 400 Partien in der American Hockey League zurück.


Miko Angelidis ist die für Curcio der geborene Leadertyp. Alex Petan soll mit seinem schnellen Antritt die Abwehr der Gegner durcheinanderwirbeln. Domenic Morendo zeichnet seine feine Technik und Schnelligkeit aus. Chris de Sousa hat hingegen die Fähigkeit, in der Position des Centers und die des “Wings” zu übernehmen.

 

Zusätzlich hat man Heimkehrer wie Matt Thomassoni wiederverpflichtet. Nach der Meisterschaft zog es den Südtiroler in die DEL 2 nach Deutschland. Luca Franza absolviert seine zweite Saison mit Unterbrechung in Südtirol und soll mit seiner körperlichen Robustheit für mehr Tiefe in der Defense sorgen.

 

Als Big Point bezeichnet man die Verpflichtung von Austin Smith, der letzte Saison noch für HC Innsbruck auf das Eis ging. Mit seinem ausgeprägten Torinstinkt und seiner Schnelligkeit soll er die Fans in der Bozener Eiswelle von den Sitzen reißen.

 

Morton Poulsen hat noch bis 19.9. einen Try Out Vertrag, hat mit den Grazer 99ers bereits EBEL Erfahrung gesammelt. Erstmals in der EBEL begrüßen wir Stefano Marchetti (Bruder von Michele). Nach 6 Jahren in Asagio freut er sich den nächsten Schritt zu erzielen. Aus der SHL direkt nach Südtirol kommt Robin Gartner, soll die Defense verstärken und hat auch einen starken Drang in die Offensive.

 

Der Pustertaler Viktor Schwitzer macht einen qualitativen Sprung in die EBEL und bringt seinen Chef zum staunen. Laut Pat Curcio ist er ein außergewöhnlicher Spieler im italenischen Eishockey.

 

Beim Media Day am Montag freute sich Geschäftsführer Dieter Knoll, die vielleicht beste Mannschaft der letzten 5 Jahre vorstellen zu dürfen. Ein junges Team, ergänzt mit zwei erfahrenen Leitwölfen mit Kapitän Alexander Egger und Neuverpflichtung Mike Angelidis. Egger beginnt seine 18. Saison im Rot / Weissen Team. Der Kader umfasst jetzt 23 Spieler (2 Goalis, 8 Verteidiger und 13 Offense). Pat Curcio: “Die Jungs haben in der Pre Season hart gearbeitet, wir möchten die Saison in Bestform in Angriff nehmen und  die Vorbereitung ist darauf ausgerichtet, dieses hohe Niveau auf Hinsicht der Play Offs beizubehalten”. Weiters wird das Spiel des HCB schnell und spektakulär ausgerichtet sein, welches zu vielen Toren führen soll, ohne die Defense zu vernachlässigen.

 

Fazit: Ein neuer Bozener Weg startet mit zahlreichen neuen Gesichtern. Heißt, Bozen wird in der kommenden Saison erneut die großen Ärgern können.

 

 

Artikel: Martin Windisch

 

 

 

 


Logo eishockey online at rund reishockeyonline.at ist ein österreichisches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über den Eishockeysport in Österreich, die Erste Bank Eishockey Liga (EBEL), die Alps Hockey League (AHL) und die österreichische Nationalmannschaft.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-online.com
www.eishockey-deutschland.info

 

 

 

OEHV - Eishockey News

ATSE99

Graz-Derby: ATSE Graz schlägt die 99ers II im ersten Derby seit Jahren!

14 Oktober 2017
(Eliteliga/ATSE Graz 99ers)SW: Der ATSE trifft im Eliteligaspiel auf die Graz 99ers, dies ist einzigartig und gab es in der Clubgeschichte noch nie. Vor sieben Jahren gab es in der Vorbereitung ein…
2017 10 11 spielbericht zuerich

CHL - EC-KAC CHL-Abenteuer endet gegen ZSC!

12 Oktober 2017
(CHL 2017) PM: Ein tapfer kämpfender EC-KAC musste sich heute Abend im Entscheidungsspiel um den CHL-Achtelfinaleinzug den in den ersten 40 Minuten derPartie überlegenen ZSC Lions mit 0:3 geschlagen…


eishockeybilder

dcup

onlineshop

EBEL Tabelle 2017/2018

AHL Tabelle 2017/2018

Gäste online

Aktuell sind 34 Gäste online