EBEL - Die Dornbirn Bulldogs im Teamcheck!

 

(EBEL/Dornbirner Eishockey Club) O.D: Im heutigen EBEL Teamcheck dürfen wir Euch das Team der Bulldogs aus Dornbirn präsentieren. Der sympathische Verein aus dem Ländle wurde bereits die letzten Saisonen von vielen als Geheimfavorit gehandelt, jedoch immer ein wenig unter Wert geschlagen. Das soll sich natürlich diese Saison ändern.

 

DEC Bulldogs allgemeines Foto1

(Foto: Markus Bachofner / MB Multimedia)

 


 

 

Fast schon als Urgestein darf man Coach Dave MacQueen bezeichnen, der seit 2012/2013 bei den Bulldogs die Position des Headcoaches innehat, und sein Team auch in der heurigen Saison wieder hinter der Bande betreuen wird. Zur Seite stehen wird ihm dabei ein alter Bekannter aus der EBEL, nämlich Rick Nasheim, der nach seinem Abgang bei den Capitals im Frühjahr 2016 in der abgelaufenen Saison bereits als Scout für die Bulldogs tätig war. Heuer wird er die Position des Assistants neben Dave MacQueen übernehmen.
 
Einen schmerzlichen Abgang musste der Verein an der Goalieposition hinnehmen, Florian Hardy entschied sich nach zwei Saisonen für die Rückkehr in seine Heimat zu den Ducs d'Angers. Zumindest von der Nationalität her ist man aber auf der Position unverändert geblieben, die neue Nummer eins im Tor wird der Franzose Ronan Quemener sein, der von den Aalborg Pirates aus Dänemark ins Ländle wechseln wird. Backup bleibt wie bereits in der abgelaufenen Saison der Villacher Thomas Stroj.
 
In der Defense wird Thomas Vallant das Team verstärken, der in der letzten Saison zwischen der Kampfmannschaft des EC KAC und dem
KAC II, der in der AlpsHL spielt, pendelte. Mit Raphael Wolf holte MacQueen einen weiteren jungen Österreicher ins Team, der Verteidiger war letzte Saison für Salzburg II in der AlpsHL aktiv und wird heuer versuchen, in der Kampfmannschaft der Bulldogs "ein Leiberl" zu ergattern.

 

Die prominenteren Zugänge in der Defense der Bulldogs sind Jerome Leduc und Sean McMonagle. Während McMonagle die EBEL nach Spielzeiten bei den Foxes aus Bolzano und dem HC Orli Znojmo bereits bestens kennt, ist es für Leduc der erste Schritt in die EBEL. Nach einigen Saisonen in der AHL zog es ihn in der abgelaufenen Saison erstmals nach Europa und zwar in die tschechische Liga zum HC Pardubice, für den er 41 Partien bestritt. Das Ende der Saison verbrachte Leduc in Irland bei den Belfast Giants, für die er nochmals 11 Spiele absolvierte. Gehalten werden konnten Connelly, Magnan und Caruso, komplettiert wird die Defense mit einigen "jungen Wilden", die neben der EBEL auch in der AlpsHL eingesetzt werden dürften.
 
Auch in der Offensive konnten einige sehr wichtige Spieler gehalten werden. Genannt seien an dieser Stelle Dustin Sylvester, Jamie Arniel, Chris D'Alvise und Martin Grabher-Meier sowie Kevin Macierzynski.


Ein sehr interessanter Neuzugang auf der Position des rechten Flügels ist der Kanadier Brodie Reid. Er war in den letzten beiden Saisonen für die Bolzano Foxes auf Torjagd und brachte es in der vergangenen Saison auf stolze 48 Punkte, davon 26 Treffer. Reid kennt seinen Teamkollegen Leduc bereits aus der Saison 2014/12015, in der sie gemeinsam bei den Rochester Americans in der AHL gespielt haben. Mit Scott Timmins wurde ein neuer two-way Center geholt. Auch für ihn ist es nach der AHL erst die zweite Saison in Europa, er kommt von den Straubing Tigers ins Ländle. Er liebt eine intensive und physische Spielweise und hat seine Offensivqualitäten in der letzten Saison mit 27 Punkten durchaus bewiesen.

 

Ein weiterer Neuzugang konnte mit dem Slowenen Ziga Pance verzeichnet werden, der ja ebenfalls bereits ein alter Bekannter in der EBEL ist und vom KAC nun ins Ländle wechselt. Mit Henrik Neubauer verpflichtet man einen echten Youngster. Er besitzt die schwedische und österreichische Staatsbürgerschaft und hat in Schweden bei Färjestad BK die Ausbildung seit der U16 durchlaufen. In der letzten Saison stand er mit der Kampfmannschaft sechs Spiele auf dem Eis und kämpft nun in Dornbirn um einen Stammplatz in der EBEL.

 

Mit Matt Fraser kommt ein weiterer sehr interessanter Spieler zu den Bulldogs, der über knapp 100 Spiele Erfahrung in der NHL verfügt, darunter Teams wie die Boston Briuns, Edmonton Oilers und Dallas Stars. Letzte Saison war Fraser erstmals in Europa unter Vertrag, nämlich in Schweden bei Rögle BK. Die Erwartungen an ihn sind naturgemäß dementsprechend hoch.
 
Coach MacQueen baut auf ein Team, das sehr hart arbeitet und auf das die Fans stolz sein können. "Ich bin überzeugt, dass die Mannschaft ein schnelles, munteres und aggressives Eishockey spielen wird. Unabhängig vom Ergebnis wollen wir, dass die Fans das Stadion mit einem guten Gefühl verlassen können und sagen, dass die Mannschaft alles gegeben hat."
 
Das klingt durchaus nach einer Kampfansage und man darf gespannt sein, wie es heuer mit der Umsetzung klappt. Bereits am ersten Spieltag wartet auf die Bulldogs eine harte Aufgabe, sind sie doch bei den Bullen in Salzburg zu Gast. Wir wünschen den Bulldogs eine gelungene und vor allem verletzungsfreie Saison.

 

 

 

Artikel: Oliver Danihel

 

 

 

 

 


Logo eishockey online at rund reishockeyonline.at ist ein österreichisches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über den Eishockeysport in Österreich, die Erste Bank Eishockey Liga (EBEL), die Alps Hockey League (AHL) und die österreichische Nationalmannschaft.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-online.com
www.eishockey-deutschland.info

www.frauen-eishockey.com

 

 

EBEL - Eishockey News

AP4A8502

EBEL Kompakt - Überraschung in Wien! EC VSV vorletzter!

11 Dezember 2017
(EBEL/Kompakt) P.M: Am Sonntag standen in der EBEL neben Salzburg vs. Klagenfurt vier weitere Begegnungen auf dem Programm. Die Graz 99ers begrüßten die Tiroler Haie aus Innsbruck, Meister Wien bat…
RBS KAC EBEL HARRIS

EBEL - Red Bull Salzburg feiert Heimsieg gegen Vizemeister EC KAC!

11 Dezember 2017
(EBEL/EC Red Bull Salzburg) P.M: Der EC Red Bull Salzburg fügte dem Klagenfurter AC am Sonntagabend die zweite Niederlage an diesem Wochenende zu. In einem starken Match gewannen die Red Bulls am…


eishockeybilder

dcup

onlineshop

EBEL Tabelle 2017/2018

AHL Tabelle 2017/2018

Gäste online

Aktuell sind 31 Gäste online