EBEL - Medvescak Zagreb verliert Heimauftakt gegen Fehervar AV19!

 

(EBEL/KHL Medveščak Zagreb) P.M: Seit 1650 Tagen gab es in Zagreb keine Erste Bank Eishockey Liga mehr. Bei der Heimpremiere nach dem Wiedereinstieg mussten sich die Hausherren knapp mit 3:4 nach Verlängerung gegen Fehervar AV19 geschlagen geben. Den entscheiden Treffer in der 3 gegen 3 Overtime erzielte David Gilbert.

 

ZAG

(Foto: Bernd Stefan)

 


 

Das Spiel startete auf beiden Seiten sehr nervös. In den Anfangsminuten zeigten noch die Hausherren aus Zagreb etwas mehr Intensität und versuchten das Spiel zu kontrollieren. Trotz einem Chancenplus musste der KHL Mevescak Zagreb aber nach vier Minuten das erste Gegentor hinnehmen. Tamas Sapartki fälschte einen Schuss zum Führungstreffer für die Ungarn ab. Nur zwei Minuten später hatte Sondre Olden bei doppelter Überzahl die passende Antwort parat. Doch das unentschieden hielt nicht lange, Daniel Szabo eroberte in der neunten Minute die Führung zurück.
 
Im zweiten Abschnitt drückten die Hausherren weiter auf den Ausgleich, allerdings erfolglos. Trotz einiger Überzahlspiele konnten die Bären die ungarische Defense nicht kacken. Fehervar erspielte sich in der Unterzahl gar zwei hochkarätige Chancen, blieben allerdings auch erfolglos.
 
Im vermeintlich letzten Abschnitt netzte Olden seinen zweiten Treffer des Abends. Zum Ausgleich. Einmal mehr gelang es Fehervar nur wenig später zu antworten. Peter Vince eroberte nur eine Minute nach dem Ausgleich, nach perfekter Vorlage von Csanad Erdely die Führung zurück. Mit noch vier Minuten auf der Uhr musste Fehervar Stürmer Daniel Kogler das Eis mit einer Knieverletzung verlassen. Nur Sekunden später gelang Tero Koskiranta der erneute Ausgleich. Der Center der Kroaten zog direkt nach dem Faceoff von der blauen Linie ab und erzielte das 3:3.
 
Bei der 3 gegen 3 Verlängerung wirkten beide Teams etwas müde, aber Medveščak versuchte die Initiative zu übernehmen. Das Siegestor erzielten aber die Gäste aus Ungarn. Nach einem abgefangenen Pass, lief David Gilbert aufs gegnerische Tor zu und brachte die Entscheidung und die ersten beiden Punkte für die Ungarn.
 
Erste Bank Eishockey Liga, Runde 2:
So, 10.9.2017: KHL Medvescak Zagreb – Fehervar AV19 3:4 OT (1:2, 0:0, 2:1, 0:1)
Referees: PIRAGIC/ TRILAR, Hribar, Rakovic
Tore MZA: Olden (7./pp2, 45.), Koskiranta (57.)
Tore AVS: Sarpatki (5.), Szabo (9.), Vincze (46.), Gilbert (62.)

 

 

 

 


Logo eishockey online at rund reishockeyonline.at ist ein österreichisches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über den Eishockeysport in Österreich, die Erste Bank Eishockey Liga (EBEL), die Alps Hockey League (AHL) und die österreichische Nationalmannschaft.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-online.com
www.eishockey-deutschland.info

 

 

 

OEHV - Eishockey News

ATSE99

Graz-Derby: ATSE Graz schlägt die 99ers II im ersten Derby seit Jahren!

14 Oktober 2017
(Eliteliga/ATSE Graz 99ers)SW: Der ATSE trifft im Eliteligaspiel auf die Graz 99ers, dies ist einzigartig und gab es in der Clubgeschichte noch nie. Vor sieben Jahren gab es in der Vorbereitung ein…
2017 10 11 spielbericht zuerich

CHL - EC-KAC CHL-Abenteuer endet gegen ZSC!

12 Oktober 2017
(CHL 2017) PM: Ein tapfer kämpfender EC-KAC musste sich heute Abend im Entscheidungsspiel um den CHL-Achtelfinaleinzug den in den ersten 40 Minuten derPartie überlegenen ZSC Lions mit 0:3 geschlagen…


eishockeybilder

dcup

onlineshop

EBEL Tabelle 2017/2018

AHL Tabelle 2017/2018

Gäste online

Aktuell sind 56 Gäste online