EBEL - HC Innsbruck schießt sich auf Platz zwei!

 

(EBEL/HC Tiroler Wasserkraft Innsbruck - Die Haie) S.W. Durch ein starkes erstes Drittel und einer hervorragenden Torhüterleistung konnten die Innsbruck Haie ihr drittes Spiel in Folge für sich entscheiden. Damit halten die Tiroler derzeit den zweiten Platz in der Tabelle.

 

AP4A1903

(Foto: Martina Bednar)

 


 

Powerplay genutzt

 

Nach drei Minuten gab es das erste Powerplay für die Innsbrucker Haie, welches jedoch nicht genutzt werden konnte. Zagreb testete den Torhüter der Haie Patrik Nechvatal auch gleich zu Beginn mit einem Schlagschuss von der Blauen, danach wurde es ruhig im Innsbrucker Drittel.

 

Das zweite Powerplay wurde von Kapitän Tyler Spurgeon bestraft, somit stand es nach acht Minuten 1:0 für die Innsbrucker Haie.
Nach einem schönen Pass von Andrew Clark erzielte Mitch Wahl in der 18 Spielminute das 0:2. John Lammers setzte 19 Sekunden vor der Pausensirene noch das 0:3 drauf. Diesen Drittelentstand nahmen auch die überlegenen Hausherrn mit in die erste Pause.


Anschlusstreffer Zagreb

 

Auch Zagreb nutzte ein Powerplay zu Beginn des zweiten Drittels, der neue Spielstand lautete 3:1. KHL Medvescak Zagreb startete allgemein viel besser als im ersten Drittel und kam auch immer wieder gefährlich vor das Tor von Patrik Nechvatal. 10 Minute vor Ende des Mitteldrittels übersah die Innsbrucker Verteidigung Tomas Netik vor dem eigenen Tor, hier stellte Patrik Nechvatal wieder mit einem „Bigsave“ sein Können unter Beweis.
Mit einem 3:1 gingen die Haie in die letzte Pause, Zagreb hatte im Mitteldrittel viele Chancen zum Ausgleich dies verhinderte Patrik Nechvatal mit einer sehr guten Torhüterleistung.

 

Torloses Schlussdrittel

 

Sowie auch schon im Mitteldrittel war auch im letzten Drittel von der Innsbrucker Überlegenheit nichts mehr zu sehen und Zagreb hatte einige gute Chancen. Nach einem Foul an Andrew Yogan bekamen die Innsbrucker ihre erste Penaltychance in dieser Saison, der gegnerische Torhüter Gasper Kroselj hielt seinen Kasten aber sauber. Auch eine 2 +2 Strafe könnten die Gäste für einen Anschlusstreffer nicht nutzen. Die letzten Minuten des letzten Drittel waren ausgeglichen und beide Teams hatten Torchancen, es blieb beim 3:1 für die Innsbrucker Haie, die verdient ihren dritten Sieg in Folge feiern.

 

 

ERSTE BANK EISHOCKEY LIGA - SAISON 2017/2018 –RUNDE 3
HC TWK Innsbruck Die Haie vs. KHL Medvescak Zagreb 3:1 (3:0/0:1/0:0)

 

Tore:
1:0 | 07:44 | Tyler Spurgeon
2:0 | 17:32 | Mitch Wahl
3:0 | 19:41 | John Lammers
3:1 | 22:27 | Tyler Morley


Strafen: HCI 12 / MZA 16

Schiedsrichter: Daniel Gamper / Mark Lemelin
 
Zuschauer: 2.000
(Tiroler Wasserkraft Arena, Innsbruck)


 


Aus Innsbruck berichtete: Sabrina Weber

 

 

 

 

 

 

 


Logo eishockey online at rund reishockeyonline.at ist ein österreichisches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über den Eishockeysport in Österreich, die Erste Bank Eishockey Liga (EBEL), die Alps Hockey League (AHL) und die österreichische Nationalmannschaft.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-online.com
www.eishockey-deutschland.info

www.frauen-eishockey.com

 

 

EBEL - Eishockey News

AP4A8502

EBEL Kompakt - Überraschung in Wien! EC VSV vorletzter!

11 Dezember 2017
(EBEL/Kompakt) P.M: Am Sonntag standen in der EBEL neben Salzburg vs. Klagenfurt vier weitere Begegnungen auf dem Programm. Die Graz 99ers begrüßten die Tiroler Haie aus Innsbruck, Meister Wien bat…
RBS KAC EBEL HARRIS

EBEL - Red Bull Salzburg feiert Heimsieg gegen Vizemeister EC KAC!

11 Dezember 2017
(EBEL/EC Red Bull Salzburg) P.M: Der EC Red Bull Salzburg fügte dem Klagenfurter AC am Sonntagabend die zweite Niederlage an diesem Wochenende zu. In einem starken Match gewannen die Red Bulls am…


eishockeybilder

dcup

onlineshop

EBEL Tabelle 2017/2018

AHL Tabelle 2017/2018

Gäste online

Aktuell sind 53 Gäste online