EBEL - Nächster Sieg für die Vienna Capitals!

 

(EBEL/UPC Vienna Capitals) P.M: Die Vienna Capitals haben auch das sechste Saisonspiel in der Erste Bank Eishockey Liga für sich entschieden. Der Titelverteidiger besiegte zu Hause, in der Albert-Schultz-Eishalle, die Graz99ers mit 5:3. Die Treffer für die Caps erzielten Niki Hartl (15. Min.), Kelsey Tessier (15. Min.), Riley Holzapfel (22. Min.), Jerry Pollastrone (25. Min., PP) und MacGregor Sharp (53. Min.). Wien liegt somit weiter, mit dem Punktemaximum von 18 Zählern, an der Tabellenspitze.

 

AP4A2376

(Foto: Martina Bednar)

 


 

 

Im dritten EBEL-Heimspiel der Saison kann Head-Coach Serge Aubin wieder auf den gesamten Kader zurückgreifen. Gernot Wegerer, einer der drei Vienna Capitals II-Goalies, feiert sein Back-Up-Debüt im Line-Up bei den Profis.


Die Vienna Capitals starten konzentriert und erhöhen von Minute zu Minute den Druck auf die Gäste. Jamie Fraser zieht die erste Strafe an diesem Nachmittag. Die folgende Unterzahl überstehen die Caps problemlos (4. Min.). Das Team von Head-Coach Serge Aubin tastet sich immer näher an die Führung heran. Das Spiel verlagert sich zunehmend in das Verteidigungsdrittel der Grazer. Vor allem die Linie Rafael Rotter, Taylor Vause, Andreas Nödl bringt 99ers-Goalie Hannu Toivonen immer wieder in Schwierigkeiten. Die Steirer kommen hingegen selten vor das Tor von Jean-Philippe Lamoureux. Wenn sie es schaffen, wird es gefährlich. In Minute 12 muss Lamoureux einen Schuss von Brock Higgs aus kurzer Distanz entschärfen (12. Min.). Kurz darauf fasst Fraser erneut eine Zwei-Minuten-Strafe aus. Zuerst rettet Lamoureux noch gegen Higgs. Bei der anschließenden Chance von Woger hat die Nummer „1“ der Wiener dann allerdings das Nachsehen (14. Min., PP). Die Aubin-Männer antworten sofort mit einem Doppelschlag und drehen innerhalb von nur 24 Sekunden die Partie. Zuerst trifft Niki Hartl ins linke Kreuzeck zum 1:1-Ausgleich (15. Min.). Beim nächsten Wiener Angriff kann Toivonen einen Schuss von Jerry Pollastrone nicht festhalten. Kelsey Tessier reagiert blitzschnell und bringt die Hausherren mit 2:1 in Führung (15. Min.).


Die Vienna Capitals nehmen den Schwung ins zweite Drittel mit und beginnen explosionsartig. Nach 84 Sekunden wird Riley Holzapfel von Pollastrone auf die Reise geschickt. Der EBEL-MVP der vergangenen Saison erhöht elegant auf 3:1 (22. Min.). Für Holzapfel ist es bereits das fünfte Saisontor. Wenig später ist der Kanadier an der nächsten Traumkombination beteiligt. Im ersten Wiener Powerplay passt Rotter in den Slot auf Holzapfel, dieser spielt die Scheibe zurück, durch die eigenen Beine, auf Pollastrone und es steht 4:1 (25. Min., PP). Die Vienna Capitals meistern in Folge eine kurze 3-gegen-5-Unterzahl. Im anschließenden 4-gegen-5-Penalty-Killing muss Lamoureux zum zweiten Mal an diesem Nachmittag hinter sich greifen. Daniel Oberkofler verkürzt auf 2:4 (29. Min., PP). Die Hausherren lassen sich durch den Gegentreffer nicht beirren und spielen konzentriert weiter. Samson vergibt im Powerplay eine Topchance (34. Min.). Mit dem Stand von 4:2 geht es zum zweiten Mal in die Kabinen.


Im letzten Drittel hat Pollastrone nach wenigen Sekunden den fünften Treffer auf dem Schläger, scheitert aber an Toivonen. Graz macht es besser. Im Gegenzug gelingt Higgs das 3:4 (41. Min.). Die Caps bleiben spielbestimmend, die Partie ist allerdings wieder offen. Tessier und Holzapfel vergeben weitere Chancen. In der 53. Minute ist der Puck dann endlich im Tor der Grazer. Wieder führt eine schöne Kombination, über McKiernan und Hartl, zum 5:3 durch MacGregor Sharp (53. Min.). Das ist gleichzeitig der Endstand. Die Vienna Capitals gewinnen auch das sechste Saisonspiel, saisonübergreifend das 19. in Serie. In der Tabelle der Erste Bank Eishockey Liga liegt der Titelverteidiger, weiter mit dem Punktemaximum von 18 Zählern, an der Spitze.

 

 

 

 

 

 


Logo eishockey online at rund reishockeyonline.at ist ein österreichisches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über den Eishockeysport in Österreich, die Erste Bank Eishockey Liga (EBEL), die Alps Hockey League (AHL) und die österreichische Nationalmannschaft.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-online.com
www.eishockey-deutschland.info

www.frauen-eishockey.com

 

 

EBEL - Eishockey News

AP4A1539

EBEL Kompakt - Auswärtssiege für Vienna Capitals und Haie Innsbruck!

15 Oktober 2017
(EBEL/Kompakt) P.M: Kurzfristig sah es danach aus, als könnte der EC-KAC Leader Vienna Capitals erstmalig in dieser Saison schlagen. Der Meister gewann am Ende dank vier Treffer im Schlussdrittel in…
EHL ZNO Foto

EBEL - Black Wings Linz mit Schützenfest in der Keine Sorgen Eisarena!

15 Oktober 2017
(EBEL/EHC LIWEST Black Wings Linz) V.H: Die Black Wings Linz feierten am Sonntag einen deutlichen Heimerfolg gegen den HC Orli Znojmo. Am Ende sahen die Zuseher in der KSA satte elf Treffer!…


 

eishockeybilder

dcup

onlineshop

EBEL Tabelle 2017/2018

AHL Tabelle 2017/2018

Gäste online

Aktuell sind 40 Gäste online