EBEL - Nächste Pleite! Graz 99ers im freien Fall.

 

(EBEL/Moser Medical Graz99ers) PM: Die Moser Medical Graz mussten sich bei Medvescak Zagreb nach hartem Kampf mit 1:3 geschlagen geben und warten nun schon seit vier Spielen auf ein Erfolgserlebnis. Liga-Topscorer Tyler Morley sorgte mit zwei Toren für die Entscheidung zugunsten der nun siebtplatzierten Kroaten.

 

DSC 6755

(Foto: Bernd Stefan / eishockeyonline.at)

 


 

Medvescak erwischte den besseren Start und nach nicht einmal zwei Minuten landete der Puck hinter Graz-Goalie Toivonen im Netz – die Schiedsrichter verweigerten dem Treffer jedoch die Anerkennung. Die Gäste stellten sich im ersten Powerplay gut auf, konnten aber keine Torgefahr erzeugen. Auch bei gleicher Spielstärke waren die 99ers nun das aktivere Team und gingen in der achten Minute durch Justin Buzzeo auch in Führung. Sofort drückten die Hausherren auf den Ausgleich, ein Balej-Schuss wurde aber zur leichten Beute von Toivonen. Dann leistete Morley eine tolle Vorarbeit für Mahbod, der im Slot verpasste. Wenig später tauschten die beiden Spieler die Rollen und Liga-Topscorer Morley sorgte für den Ausgleich.
 
Im Mittelabschnitt hatte zunächst Zusevics die erste Chance, der 99ers-Stürmer scheiterte aber. Mit einem der nächsten Spielzüge gingen dann die Hausherren erstmals in Führung, als Mario Puskarich nach seinem ersten Saisontor jubelnd abdrehte. Die Bären waren nun tonangebend, doch Toivonen war den Gästen ein sicherer Rückhalt. Sogar in Unterzahl fanden die Kroaten drei gute Chancen vor, Tore sollten daraus aber keine resultieren. Mit einer knappen Heim-Führung ging es dann in die zweite Pause.
 
Nach Wiederbeginn gab erneut Zusevics den ersten gefährlichen Schuss ab, Medvescak-Goalie Rosandic war aber auf dem Posten. In Überzahl fanden die Gäste an diesem Abend kein Rezept, während Balej auf der Gegenseite nach einem Konter scheiterte. In den letzten zehn Minuten hatte Medvescak wieder das Momentum. Fünf Minuten vor Schluss hatte Sondre Olden bei einem Penalty die Entscheidung am Schläger, der Norweger verpasste aber diese Gelegenheit. Nachdem auf Seiten der Hausherren Aviani und bei den Gästen Buzzeo nicht erfolgreich waren, sorgte Morley mit einem Empty Netter für den 3:1-Endstand.

 

 

 

 

 

 

 

 


Logo eishockey online at rund reishockeyonline.at ist ein österreichisches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über den Eishockeysport in Österreich, die Erste Bank Eishockey Liga (EBEL), die Alps Hockey League (AHL) und die österreichische Nationalmannschaft.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-online.com
www.eishockey-deutschland.info

www.frauen-eishockey.com

 

 

EBEL - Eishockey News

cp d1 AUT GER18 118k

Das war der All-Star Cup 2018 in Bratislava!

17 Februar 2018
(All-Star Cup / Bratislava 2018) PM: Eine Auswahl der Erste Bank Eishockey Liga nahm am Samstag beim erstmals ausgetragene All Star Cup in Bratislava/Slowakei teil. Die spannenden Duelle mit den…
allstar kamera ebel

ALL STAR Cup in Bratislava live im Free-TV bei Sport1

17 Februar 2018
(EBEL/Kompakt) Am Samstag, den 17. Februar 2018 geht der ALL STAR CUP in Bratislava über die Bühne. Das Show-Spektakel, mit Mannschaften aus vier europäischen Top-Ligen, wird ab dem zweiten Spiel…


eat theball hockey 12

eishockeybilder

dcup

onlineshop

EBEL Tabelle 2017/2018

AHL Tabelle 2017/2018

Gäste online

Aktuell sind 72 Gäste online