EBEL - Vienna Capitals verpflichten Stürmer Brandon Buck

 

(EBEL/UPC Vienna Capitals) PM Aubin: „Center mit viel Speed und tollen technischen Fähigkeiten. Passt perfekt zu uns.“ Die Vienna Capitals verstärken ihre Offensive und holen Brandon Buck in die Bundeshauptstadt. Der 29-jährige Center spielte zuletzt in der Schweizer National Liga A beim HC Davos. Bereits am Freitag absolviert der 15-fache kanadische Internationale sein erstes Eistraining mit dem Team von Head-Coach Serge Aubin.

 

BRandon buck

( Foto Heike Feiner )

 


 


Für eingefleischte Fans der Erste Bank Eishockey Liga ist Brandon Buck kein Unbekannter. In der Saison 2012/2013 stürmte der Kanadier für KHL Medvescak Zagreb und hinterließ eine beeindruckende Visitenkarte. Buck verzeichnete in 58 Spielen für die Kroaten 58 Punkte (25 Tore, 33 Assists) und hatte mit +33 die ligaweit beste Plus/Minus-Bilanz. Über die Schweiz ging es für den Forward, der 83 Spiele in der American Hockey League (AHL) für die Norfolk Admirals und die Houston Aeros (Farmteam der Minnesota Wild) absolvierte, nach Deutschland zum ERC Ingolstadt. Dort spielte sich der Mann aus Ontario in die Geschichte der Oberbayern. In den folgenden drei Saisonen führte Buck die teaminterne Scorerwertung im Grunddurchgang an.

 


Insgesamt gelangen dem Linksschützen in 183 Spielen den DEL-Klub 186 Punkte (79 Tore und 107 Assists). Damit gehört der Kanadier zu den besten Scorern in der Geschichte des ERC Ingolstadt. Nach einem kurzen Intermezzo in der Schweizer National Liga A beim Traditionsklub HC Davos geht Buck ab sofort für die Vienna Capitals auf Torjagd. „Ich brenne auf meine neue Aufgabe in Wien. Ich weiß, dass die Erwartungen hoch sind und ich werde meinen Teil dazu beitragen, dass wir als Team diese erfüllen.

 


Natürlich habe ich den Erfolgslauf der Caps in der vergangenen, aber auch in der laufenden Saison mitverfolgt. Meine Stärken liegen klarerweise in der Offensive, ich würde mich selbst aber als verlässlicher Zwei-Wege-Stürmer bezeichnen“, so die Neuverpflichtung der Vienna Capitals.

 


Head-Coach Serge Aubin kennt Buck aus seiner Coaching-Zeit in der DEL bei den Hamburg Freezers und hatte seinen Landsmann auch beim Deutschland Cup, bei dem Aubin als Assistant-Coach für das Team Kanada im Einsatz war, unter seinen Fittichen. „Brendon verfügt über viel Erfahrung. Er ist mit 29 Jahren im besten Eishockey-Alter. Er ist ein Center, der einerseits über viel Speed, aber auch über ein großartiges Bündel an technischen Fähigkeiten verfügt. Wir beobachten konstant den Markt, immer mit der Idee im Hinterkopf das Team zu verstärken.

 

 

Brendon ist so ein Spieler, der diese Kriterien erfüllt. Er passt perfekt zu uns. Wir freuen uns sehr, dass wir ihn nach Wien-Kagran holen konnten. Er wird uns mehr Tiefe in der Offensive geben.“ Aber nicht nur mit Aubin kommt es in Wien-Kagran zu einem Wiedersehen. Buck trifft in der Kabine der Vienna Capitals auch auf ein paar alte Bekannte. „Ich spielte in Ingolstadt eine Saison mit Aaron Brocklehurst, Tyler Cuma und Jamie Fraser kenne ich aus unserer gemeinsamen Zeit bei den Houston Aeros, mit Riley Holzapfel absolvierte ich ein paar Exhibition Games für Team Kanada und Rafael Rotter ist einer meiner besten Freunde aus meiner Junior-Hockey-Zeit bei Guelph Storm“, freut sich Buck.

 


Buck landet morgen Abend in Wien und wird bei den Vienna Capitals künftig die Nummer 93 tragen. Am Freitag absolviert der Caps-Neuzugang seine erste Trainingseinheit mit dem Titelverteidiger der Erste Bank Eishockey Liga. Die Vienna Capitals setzen die Pick-Round nach dem International Break mit einem Salzburg-Doppel fort. Gleich zwei Mal trifft der Spitzenreiter auf seinen Verfolger aus der Mozartstadt. Am Mittwoch, 21. Februar 2018, sind die Donaustädter in Salzburg zu Gast (Face-Off: 19:15 Uhr). Am Freitag, 23. Februar 2018, folgt die Revanche in der Albert-Schultz-Eishalle (19:15 Uhr). Zwei Tage später am Sonntag treffen die Vienna Capitals dann, ebenfalls zu Hause, auf die Black Wings Linz (17:30 Uhr).

 

 


Logo eishockey online at rund reishockeyonline.at ist ein österreichisches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über den Eishockeysport in Österreich, die Erste Bank Eishockey Liga (EBEL), die Alps Hockey League (AHL) und die österreichische Nationalmannschaft.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-online.com
www.eishockey-deutschland.info

www.frauen-eishockey.com

 

 

EBEL - Eishockey News

HCB KAC ROUND4

EBEL - Klagenfurter AC fügt HCB Südtirol erste Niederlage zu.

24 September 2018
(EBEL/EC-KAC) PM: Der EC-KAC hat Titelverteidiger HCB Südtirol Alperia die erste Saisonniederlage zugefügt. Die Kärntner steckten einen frühen 0:2-Rückstand rasch weg und drehten mit drei Toren im…
42349625 240143693319732 3639257052691300352 n

EBEL Kompakt - Schützenfest in Graz! Dornbirn Bulldogs das Team der Stunde.

23 September 2018
(EBEL/Kompakt) PM: Die Dornbirn Bulldogs bleiben weiterhin ungeschlagen auf Platz 1 der EBEL. Nur 24 Stunden nach dem 8:1 Sieg in Zagreb fegten die Bulldogs auch de EC VSV vom Eis. Während die Vienna…


 

eishockeybilder

dcup

onlineshop

EBEL Tabelle 2017/2018

AHL Tabelle 2017/2018

Gäste online

Aktuell sind 39 Gäste online

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen