EBEL - Liwest Black Wings mit Schützenfest gegen Zagreb zum Serienausgleich

 

(EBEL/EHC LIWEST Black Wings Linz) Die LIWEST Black Wings haben auch den zweiten Schritt zurück in die Viertelfinalserie gegen Zagreb gemacht! Die Linzer feierten in Spiel 4 gegen die Bären aus Kroatien mit 8:4 den nächsten Kantersieg und stellten in der Best of Seven Serie auf 2:2. Nun folgen zwei Auswärtsspiele.

 

2018.03.16.bwl zag.vf.4.schofield.jubel1klein

(Foto: Eisenbauer)

 


Unverändert schickte Trainer Troy Ward seine Mannschaft in dieses vierte Viertelfinale gegen Medvescak Zagreb. Und unverändert begannen die LIWEST Black Wings wie schon am Dienstag überfallsmäßig. Nach 82 Sekunden war es Fabio Hofer, der die Linzer früh mit 1:0 in Führung brachte und wenig später nützte dann auch noch Joel Broda das erste Power Play zum 2:0. Ein Traumstart der Stahlstädter, die auch weiterhin Riesendruck auf das Gehäuse der Kroaten machten. Ein Schuss um den anderen wurde auf das Gehäuse der Bären abgelassen, das dritte Tor wollte aber nicht fallen.

 


Stattdessen wurde es für die Oberösterreicher richtig unangenehm. Innerhalb von nur 52 Sekunden glichen die Gäste durch zwei höchst glückliche Tore aus und schienen dadurch das Momentum auf ihre Seite zu ziehen. Für einige Minuten wackelten die Linzer etwas, aber danach erholten sie sich zusehends und konnten erneut vorlegen. Ein Schuss von Shane O'Brien kam zu Dan DaSilva, der die Scheibe aus spitzem Winkel über die Linie bugsierte und das 3:2 erzielte.

 


Ein wichtiger Treffer, denn danach wurde dieses Match ausgeglichener und die Teams agierten auf Augenhöhe. Das lag auch daran, dass Medvescak nun die Abwehrbemühungen verstärkte und näher am Mann standen. Dadurch konnten sich die LIWEST Black Wings nicht mehr so eindeutige Chancen erspielen und es deutete sich schon an, was da im zweiten Drittel auf das Team von Troy Ward warten würde. Das sollte sich bewahrheiten, denn nach wenigen Sekunden musste Mike Ouzas einen Riesensave auspacken, um die Führung festzuhalten. Mit einem Hechtsprung nach vorne schnappte er sich einen Schuss aus der Luft und entschärfte die erste Großchance in diesem Abschnitt.

 


Danach blieben die Bären tonangebend, hatten scheinbar ihren Rhythmus gefunden und waren aggressiver als die LIWEST Black Wings. Die mussten einige brenzlige Situationen überstehen, ehe sie sich nach und nach zurückkämpften. Im Spiel vier gegen vier wurden die Oberösterreicher dann deutlich sichtbar stärker und übernahmen wieder das Kommando. Hatten sie gerade noch zwei richtig gute Schüsse aufs Tor abgegeben, war es in der 32. Minute so weit. Dan DaSilva passte perfekt vor das Tor, wo Rick Schofield seelenruhig übernehmen konnte und das 4:2 für die Gastgeber erzielte.

 



 

Ein ganz wichtiges Tor, denn es beruhigte zumindest die Nerven etwas. Medvescak blieb zwar bis zur zweiten Pause immer wieder bissig, hatte einen Stangenschuss und scheiterte noch zwei Mal an den schnellen Beinen von Mike Ouzas, aber die Linzer nahmen diesen Zweitorevorsprung ins letzte Drittel mit. Gewonnen war aber noch lange nichts, immerhin hatte Zagreb schon in den ersten drei Partien den Schlussabschnitt gewonnen und die LIWEST Black Wings noch keinen Treffer in dieser Serie erzielen können!

 


Das sollte sich aber ändern. Die Mannschaft von Troy Ward agierte sehr geschickt aus einer nun verstärkten Defensive heraus und wartete auf die sich bietenden Konterchancen. Das führte zu guten Möglichkeiten, eine davon verpasste Brian Lebler nur haarscharf, als Dan DaSilva noch uneigennützig vor dem Tor quergespielt hatte. In der 46. Minute war dann Fabio Hofer auf und davon und machte mit dem 5:2 den Deckel drauf. Dass wenig später auch noch Gaffal und D'Aversa (im doppelten Power Play) das Ergebnis nach oben schraubten, war eine viel bejubelte Zugabe auf dem Eis. Noch lauter wurde es, als Brian Lebler sogar das 8:2 erzielte und diesen Eishockeyabend mit seinem 41. Saisontor krönte.

 


Das nahm Troy Ward zum Anlass, um Mike Ouzas vorzeitig vom Eis zu holen. Florian Janny kam zum Einsatz und bekam seinen 21. Einsatz in dieser Saison. Drei Minuten vor dem Ende gelang Zagreb nach einem gerade abgelaufenen Power Play das 3:8, wenig später fiel auch noch das vierte Tor für die Gäste - das alles hatte aber nur noch statistischen Wert.

 


Die Konzentration lag bereits weiter vorne, nämlich am Montag. Die LIWEST Black Wings werden bereits am Sonntag nach Zagreb anreisen, um dort Montag und Dienstag zwei Mal binnen 24 Stunden im Dom Sportova anzutreten. Eine Partie davon muss man mindestens gewinnen, um das Re-Break zu schaffen und die Serie wieder in die Hände zurückzuholen.

 


LIWEST Black Wings Linz - Medvescak Zagreb 8:4 (3:2, 1:0, 4:2)


Tore: 1:0 Hofer (2.), 2:0 Broda (3./PP), 2:1 Olden (11.), 2:2 Aviani (12.), 3:2 DaSilva (13.), 4:2 Schofield (32.), 5:2 Hofer (46.), 6:2 Gaffal (48.), 7:2 D'Aversa (49./PP2), 8:2 Lebler (52./PP), 8:3 Netik (57.), 8:4 Tikkanen (59.).


Stand in der Serie Best of Seven: 2:2 (3:4 n.V., 2:6, 8:2, 8:4)

 


Logo eishockey online at rund reishockeyonline.at ist ein österreichisches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über den Eishockeysport in Österreich, die Erste Bank Eishockey Liga (EBEL), die Alps Hockey League (AHL) und die österreichische Nationalmannschaft.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-online.com
www.eishockey-deutschland.info

www.frauen-eishockey.com

 

 


EBEL - Eishockey News

Grazer Jubel

EBEL - Runde 3: Siege für Graz, Fehervar und Bozen! Vienna Capitals erlegen mühelos überforderte Haie Innsbruck.

21 September 2018
(EBEL/Kompakt) FM/GR: Am Freitag standen in Runde 3 der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) lediglich 4 Partien auf dem Programm. Die Graz 99ers erwarteten den EC VSV und die Vienna Capitals den…
AustinSmith Innsbruck

Austin Smith - "Ich hatte Angst nicht bezahlt zu werden"

20 September 2018
(Interview) C.S: Vor einer Woche trat Austin Smith, ehemaliger Spieler der Innsbrucker Haie und des HC Bolzano, in einem emotionalen Instagram-Post von seiner Karriere zurück. Der erst 29-jährige…

 

 

eishockeybilder

dcup

onlineshop

EBEL Tabelle 2017/2018

AHL Tabelle 2017/2018

Gäste online

Aktuell sind 42 Gäste online

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen