AHL - Thomas Tragust wird ein "Bua".

 

(AHL/Alps Hockey League) PM: Goalie Thomas Tragust (ITA) wechselt innerhalb der Alps Hockey League vom HC Pustertal Wölfe zu den Rittner Buam. Plus: Wichtige Vertragsverlängerungen in Bruneck und Feldkirch.

 

Tragust

(Foto: AHL)

 


Die Italienischen Nationalteamspieler Armin Helfer und Armin Hofer werden auch in der kommenden Saison in der Abwehr der HC Pustertal Wölfe für Ruhe und Ordnung sorgen. In den letzten Jahren gehörten die beiden Verteidiger in Bruneck zu den absoluten Stützen des Teams: Helfer erzielte für die „Schwarz-Gelben“ in der abgelaufenen Spielzeit in 48 Meisterschaftsspielen starke 30 Punkte (11T/19A, Plus-Minus: +23 !). Hofer scorte sogar 48 Zähler (10T/38A, Plus-Minus: +7) aus 47 Liga-Einsätzen und avancierte damit zum Punktebesten Verteidiger der gesamten Liga…
 
Torhüter Thomas Tragust verlässt hingegen nach zwei Jahren Bruneck und „hext“ künftig für die Rittner Buam! Der 31-Jährige war in den letzten beiden Jahren ein starker Rückhalt für den HC Pustertal Wölfe. In der vergangenen Saison bestritt der Italiener 42 Spiele für die „Schwarz-Gelben“ in der Alps Hockey League   und erzielte dabei eine Fangquote von 91,7% und einen GAA von 2,14. Den Großteil seiner Karriere verbrachte Tragust bisher in Italien: In seinem Heimatland fing Tragust bereits für Meran, Fassa, Sterzing, Eppan, Neumarkt, Bruneck und 2013/14 sogar schon einmal für die Rittner Buam und schaffte dabei ein Shut out. Auslandserfahrung sammelte Tragust in Übersee (Texas Tornado), in Österreich (Innsbruck) und Deutschland (Kaufbeuren). Außerdem hütete er 65 Mal das Tor des Italienischen Nationalteams. Goalie Patrick Killeen und Verteidiger  Christian Borgatello verlassen hingegen Ritten.

 

 



 

Die FBI VEU Feldkirch konnte mit Steven Birnstill (USA), Dylan Stanley (CAN) und Sven Grasböck (AUT) drei absolute Leistungsträger halten. Stürmer Stanley und Verteidiger Birnstill waren in der vergangenen Saison die Punktebesten Spieler ihres Teams: Stanley verbuchte in 44 Spielen unglaubliche 73 Punkte (25T/43A, Plus-Minus: +11), Birnstill erzielte als Verteidiger in 46 Alps Hockey League Einsätzen starke 43 Zähler (8T/35A, Plus-Minus: +5). Außerdem wird Sven Grasböck weiterhin vorm VEU-Tor aufräumen. Der 23-jährige Abwehrspieler erzielte für die Vorarlberger in der vergangenen Saison sechs Punkte (2T/4A) aus 43 Spielen und hatte zudem mit +11 den zweitbeste Plus-Minus-Wert aller VEU-Cracks.

 

 

 

 

 


Logo eishockey online at rund r

Die Alps Hockey League ist eine mitteleuropäische Eishockeyliga die seit der Saison 2016/2017 aus Teams von Österreich, Italien und Slowenien besteht. Entstanden ist die Liga durch die Zusammenlegung der österreichisch-slowenischen Inter-National-League (INL) und der italienischen Serie A.

 

eishockeyonline.at ist ein österreichisches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über den Eishockeysport in Österreich, die Erste Bank Eishockey Liga (EBEL), die Alps Hockey League (AHL) und die österreichische Nationalmannschaft.

 

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-online.com
www.eishockey-deutschland.info

www.frauen-eishockey.com

 


AHL - Eishockey News

RBHJ

AHL - Enge Partien am Donnerstag in der Alps Hockey League!

16 November 2018
(AHL/Alps Hockey League) PM: In der Alps Hockey League bejubelten die Red Bull Hockey Juniors, der EK Die Zeller Eisbären, der HC Gherdeina valgardena.it und Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro am…
VEU EHCL

AHL - Über 4.000 Zuschauer sehen Vorarlberg-Kracher zwischen Feldkirch und Lustenau!

11 November 2018
(AHL/Alps Hockey League) PM: Die VEU Feldkirch hat im einzigen Alps Hockey League Spiel an diesem Wochenende einen klaren Sieg gefeiert. Sie deklassierte im Vorarlberger Derby vor mehr als 4.400…

 

 

 

 

 

Gäste online

Aktuell sind 74 Gäste online

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen