AHL - Zeller Eisbären beenden Saison mit herber Niederlage!

 

(AHL/Alps Hockey League) PM Ein letztes Mal in dieser Saison ging es für die Zeller Eisbären heute aufs Eis. Olimpija Ljubljana erwartete die Pinzgauer zur letzten Runde der „Alps-Hockey-League 2017/2018!

 

Rohal EKZ 30.12.17 0018

( Foto Rohal )

 


 


Ohne Scholz, Vala und Widen ging es für die Eisbären heute nach Slowenien. Headcoach Dieter Werfring setzte dafür Piers Johnston, Tobias Dilsky und Jonas Radacher in das Line-Up! Die Slowenen rund um ihren Coach Jure Vnuk erwischten von Anfang an einen Blitzstart, nutzen ihren Heimvorteil und ließen den Zellern keine Luft zum Atmen. In der sechsten Spielminute war es Hebar, der den Puck in einer wilden Situation vor dem Zeller Tor über die Linie schob. Die Slowenen drückten weiterhin auf die Zeller Verteidigung, Goalie Dominik Frank entschärfte aber weitere Tormöglichkeiten der Slowenen ohne Probleme!

 


Das zweite Drittel war mit gesamt drei Treffern der Hausherren ein harter Schlag für die Zeller. Obwohl diese im zweiten Drittel etwas mehr Torchancen hatten als im ersten Drittel, waren es die Slowenen, die die bessere Chancenauswertung hatten. Orehek legte zum 2:0 nach, bevor abermals Hebar und kurz danach Uduc zum 4:0 aus Sicht der Slowenen erhöhte!

 

 



 

 

Im dritten Drittel, als die Eisbären das letzte Mal für diese Saison aus der Kabine kamen, versuchten die Zeller weiterhin den Anschluss an diese Partie zu gewinnen. Doch die Laibacher waren einfach besser. Abermals war es Uduc, der ausholte und zum 5:0 erhöhte. Koren und Pesjak legten dann zum ernüchternden 7:0 nach.

 

 

Olimpija Ljubljana vs. EK Zeller Eisbären 7:0 (1:0;3:0;3:0)


Torfolge

1:0 06/EQ #84 Hebar A. (#44 Selan M.; #5 Chvatal A.)

2:0 34/EQ #12 Orehek J. (#19 Koren G.; #23 Snoj C.)

3:0 39/PP1 #84 Hebar A. (#81 Rajsar S.; #44 Selan M.)

4:0 40/EQ #10 Uduc A. (#9 Depon K.; #4 Zibelnik A.)

5:0 43/EQ #10 Uduc A. (#9 Cepon K.; #4 Zibelnik A.)

6:0 59/PP1 #19 Koren G. (#44 Selan M.; #81 Rajsar S.)

7:0 60/EQ #18 Pesjak M.

 

Schiedsrichter: Miha Bulovec und Leopold Durchner sowie Maximilian Gatol und Gregor Rezek

 

 


Logo eishockey online at rund r

Die Alps Hockey League ist eine mitteleuropäische Eishockeyliga die seit der Saison 2016/2017 aus Teams von Österreich, Italien und Slowenien besteht. Entstanden ist die Liga durch die Zusammenlegung der österreichisch-slowenischen Inter-National-League (INL) und der italienischen Serie A.

 

eishockeyonline.at ist ein österreichisches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über den Eishockeysport in Österreich, die Erste Bank Eishockey Liga (EBEL), die Alps Hockey League (AHL) und die österreichische Nationalmannschaft.

 

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-online.com
www.eishockey-deutschland.info

www.frauen-eishockey.com

 


AHL - Eishockey News

HCP OLL

AHL - Gelungener Saisonauftakt beim HC Pustertal.

17 September 2018
(AHL/Alps Hockey League) PM: Der HC Pustertal gewann seinen Saisonauftakt über HK SŽ Olimpija Ljubljana mit 4:1. Die Slowenen mussten nach ihrem Auftakterfolg gegen die Fassa Falcons eine Niederlage…
27Dinhopel

AHL Kompakt - HDD Jesenice erster Tabellenführer 2018/2019! Absage in Mailand.

16 September 2018
(AHL/Alps Hockey League) PM: Jesenice eröffnete am Samstag die neue Saison und ist nach einem 7:1-Heimerfolg über Cortina auch der erste Tabellenführer. Während Meister Asiago mit einem Shutout…

 

 

 

 

 

eishockeybilder

dcup

onlineshop

EBEL Tabelle 2017/2018

AHL Tabelle 2017/2018

Gäste online

Aktuell sind 45 Gäste online

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen