International - Ex EBEL Cracks mischen Frankreich auf!

 

(International / Frankreich) MF: Wir blicken auf drei Ex-EBEL Cracks, welche mittlerweile in Frankreich agieren und sich in der Ligue Magnus zu wahren Stützten ihrer Teams entwickelten.

 

HEI5735

(Foto: Heipix) München und Dornbirn waren für Florian Hardy die einzigen beiden Stationen außerhalb Frankreichs.

 


 

Florian Hardy (Les Ducs de Angers)


Einer der bekanntesten französischen Eishockeycracks dürfte wohl Florian Hardy sein. Der Torhüter, der bereits an Sieben Weltmeisterschaften mit der Équipe Tricolore teilnahm, stand von 2015 bis 2017 bei den Dornbirn Bulldogs zwischen den Pfosten, ehe er wieder in sein Heimatland zurückkehren wollte. Bei den Ducs de Angers hütete der 35- Jährige bereits zwischen 2005 und 2008 sowie 2012 bis 2014 das Tor. Seine erste Station außerhalb Frankreichs besuchte der in Nantes geborene Routinier in der Saison 2014/2015, als er 24 mal für den EHC Red Bull München in der Deutschen Eishockey Liga Gegentore verhinderte. Bei den Bullen wurde Hardy dann aber von zwei enorm starken Goalies abgelöst, was einen Wechsel nach Dornbirn einleitete.

 

Florian Hardy zählt aktuell zu den besten französische Eishockeyspielern. Läuft alles nach Plan, wird der 1.83 große Linksfänger in Angers, was im westen Frankreichs liegt, seine Karriere beenden.

 

 



 

Alex Aleardi (Rouen Hockey Elite 76')


US-Boy Alex Aleardi ging in der laufenden Saison 13 mal für den EC Red Bull Salzburg auf Torejagd und schoss dabei dreifach ein und legte acht mal vor. Der 25- Jährige gebürtige Fort Wayner wechselte im vergangenen Sommer aus Schweden in die Mozartstadt, konnte seinen Platz bei den Red Bulls aber nicht festigen. Nach der Verpflichtung von Rob Schremp war für den Rechtsschützen kein Platz mehr im Team von Headcoach Greg Poss.

 

Der Center unterschrieb in der Folge einen Kontrakt bei der Rouen Hockey Elite 76 in der ersten französischen Liga. In Frankreich läuft es für Aleardi wie geschmiert. 32 Punkte konnte der 1.75 große Wirbeldwind in nur 23 Partien erzielen. Eine Visite, welche sich im kommenden Sommer sehen lassen kann. Für Rouen Hockey wird es sicherlich schwer, mit Alex Aleardi den Vertrag zu verlängern.

 

Adam Hughesman (Boxers de Bordeaux)


Auch Adam Hughesman zählt zu den besten Imports im französischen Oberhaus. Der 27- Jährige Left-Wing leidet zwar momentan an einer starken Knieverletzung, konnte davor aber in 25 absolvierten Partien 14 Tore und 24 Vorlagen erzielen.

 

Nach der Saison 2016/2017 erhielt der Kanadier beim tschechischen EBEL Klub aus Znojmo keinen Vertrag mehr und verließ die Liga damit nach einem Jahr wieder. In Frankreich fühlt sich der Linksschütze pudelwohl: "Die Organisation hier ist enorm professionell! Der Manager gab mir von Beginn an ein positives Gefühl. Sportlich kann sich die Saison ebenfalls sehen lassen. Für mich war es ein großer Vorteil, dass wir in fast jeder Partie die selben Linien aufgestellt hatten. Im Training konnte wir so Spielzüge und Taktiken besser einstudieren und diese dann im Spiel ausnutzen. Auch die Mischung innerhalb der Mannschaft ist gut. Der Verein und die Stadt Bordeaux haben es mir vom ersten Tag an sehr leicht gemacht. So konnte ich mich voll auf meine Aufgabe bei den Boxers konzentrieren, das hilft natürlich, um das Beste aus mir rauszuholen!".

 

Kommt Adam Hughesman nach seiner Verletzung wieder in seine gewohnte Form, wird man den Stürmer auch in Zukunft bei einem starken europäischen Eishockeyklub spielen sehen. Vielleicht ja auch in der EBEL.

 

 

 


Logo eishockey online at rund reishockeyonline.at ist ein österreichisches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über den Eishockeysport in Österreich, die Erste Bank Eishockey Liga (EBEL), die Alps Hockey League (AHL) und die österreichische Nationalmannschaft.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-online.com
www.eishockey-deutschland.info

www.frauen-eishockey.com

 

 


OEHV - Eishockey News

ice hockey 583676 960 720pixabay

Rund um die Eishockey-Welt

15 August 2018
(Eishockey) In Deutschland bzw. Österreich werden Eishockeyspiele und nämlich Frauenspiele immer beliebter. Die Anzahl der deutschen Frauenmannschaften steigt sich jede Saison. In diesem Beitrag…
AP4A6040

ÖEHV - Verband ruft 3.Liga ins Leben!

06 August 2018
(ÖEHV - Österreichischer Eishockeyverband) PM: Trotz der hohen Temperaturen wurde das Eis in den österreichischen Eishallen bereits gemacht. Passend dazu wird der Österreichische Eishockeyverband in…

 

eishockeybilder

dcup

onlineshop

EBEL Tabelle 2017/2018

AHL Tabelle 2017/2018

Gäste online

Aktuell sind 109 Gäste online

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen