WM 2018 - Österreicht schlägt Weißrussland und macht Klassenerhalt perfekt!

 

 

(Eishockey WM 2018/Dänemark) (Mathias Funk) Österreicht verhinderte bei der WM 2018 in Dänemark den Abstieg. Dank eines 4:0 über Weißrussland gehen die ÖEHV Cracks auch kommendes Jahr bei der A-WM an den Start.

 

 

AUT BLR WM18

(Foto:) IIHF/HHOF

 


 

Ohne den verletzten Brian Lebler zeigten die ÖEHV Cracks ein starkes erstes Drittel. Nach knapp 5 gespielten Minuten erzielte Layne Viveiros die so wichtige 1:0 Führung. Auch danach erspielten sich die Rot-Weißen mehrmals gefährliche Chancen. Lukas Haudum, Konstantin Komarek, Fabio Hofer und Michael Raffl scheiterten aber am weißrussischen Goalie Mikhail Karnaukhov, welcher beim KHL Klub HC Dinamo Minsk untetr Vertrag steht.

 

Auch in Unterzahl funktionierte das österreichische Spiel, so hatte Weißrussland in den beiden Powerplay-Situationen keinen Grund zum Jubeln.

 

 

 

 


 


 

Im Mitteldrittel machten die österreicher alles perfekt und nutzten gekonnt ihre Überzahlsituationen. Binnen 9 Minuen erhöhten Konstantin Komarek (31.), Michael Raffl (35.) und Dominic Zwerger (40.) auf 4:0 und sorgten damit für die Vorentscheidung im Kampf um den Abstieg.

 

Die Truppe von Headcoach Roger Bader ließ im Schlussdrittel nichts mehr anbrennen und sorgte mit einem beherzten Auftritt dafür, dass Bernhard Starkbaum im Tor einen Shut-Out feierte. Österreich war somit im alles entscheidenen Spiel da, als es drauf an kam. Trotz der teils hohen Niederlagen gegen Russland, Schweden und auch Angstgegner Frankreich kann das Team Austria mit der WM in Dänemark zufrieden sein. Das Ziel Klassenerhalt wurde erreicht und so geht man auch im kommenden Frühjahr bei der A-WM in der Slowakei an den Start.

 

 

Kopenhagen, 12.05.2018

Österreich vs. Weißrussland 4:0 (1:0/3:0/0:0)

 

Tore:
1:0 |05.| Layne Viveiros
2:0 |31.| Konstantin Komarek PP1
3:0 |35.| Michael Raffl PP1
4:0 |40.| Dominic Zwerger PP1

 

 

 

 

 

 

 

 


wm2018 danmarkDie 82. IIHF Eishockey Weltmeisterschaft 2018 findet in Copenhagen und Herning (Dänemark) statt. Für das kleine Land Dänemark ist dies zugleich die Premiere, denn bislang hatte man lediglich Nachwuchs Weltmeisterschaften und Turniere für die Olympiaqualifikation ausgerichtet und noch nie eine A-Weltmeisterschaft.

 

Informationen über alle Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute findet Ihr auf unserer Webseite www.eishockey-deutschland.info

 

 



 

Gäste online

Aktuell sind 48 Gäste online

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen