EBEL - Wer wird der neue starke Mann an der Bande der Black Wings Linz?

 

(Linz) Wer nimmt den Platz von Troy Ward an der Bande der Liwest Black Wings Linz ein? Diese Frage dürfte wohl erst nach diesem Spielwochenende in der Stahlstadt geklärt werden. Eishockeyonline.at weist Trainerkandidaten, welche den EHC wieder zu alter Stärke zurückführen könnten, auf.

 

 

2017.08.11.bwl.stt.test.lebler2.250

 

(Foto: Archiv)

EBEL Logo
 
TEILEN
fb banner300
twitter banner300
 
 
AKTUELLE TABELLE
EOL SHOP 300x300 2018neu
 
   

 

Kevin Gaudet - Der 55- Jährige Kanadier hat bereits EBEL Erfahrung und stand von 2007 bis 2011 an der Bande der Vienna Capitals. Danach trainierte der als ruhig geltende Cheftrainer satte 7 Jahre lang die Bietigheim Steelers aus der DEL 2 und wurde mit den Baden-Würtembergern 3 Mal Zweitligameister. Nach den Erfolgen in Deutschlands zweithöchster Spielklasse führte Gaudet das Ruder der Thomas Sabo Ice Tigers in der Deutschen Eishockey Liga. Nach ausbleibenden Erfolgen beim Vizemeister trennten sich die Bayern jedoch früh vom in Moncton geborenen Eishockeyfachmann. Seither gilt Kevin Gaudet als vertragslos und würde, aufgrund der Erfahrung und des Wunsches auf eine langfristige Zusammenarbeit, gut zu den Black Wings passen.

 

Dan Ratushny - Mit Dan Ratushny ist aktuell ein Trainer auf dem Markt, welcher eine sehenswerte Visite vorzeigen kann. Olten, Straubing, Salzburg und Lausanne hießen die bisherigen Cheftrainer-Standorte des Nepeaner. Nach einer erfolgreichen Zeit bei DEL Klub Straubing fixierte der Kanadier die beiden letzten Meistertitel des EC Red Bull Salzburg in der Erste Bank Eishockey Liga. Nach der Zeit in der Mozartstadt verschlug es Ratushny, welcher schnelles & hartes Eishockey spielen lässt, in die Schweiz. Beim HC Lausanne war jedoch nach knapp eineinhalb Spielzeiten wieder Schluss. Seit Oktober 2017 ist der in Österreich und Deutschland beliebte Trainer ohne Verein und hört sich gerne alle Angebote an. Für die Linzer, aber auch für die gesamte Liga, wäre Dan Ratushny eine Bereicherung.

 

Connor Cameron - Auch der dritte Trainerkandidat kennt sich bereits in der EBEL aus. Connor Cameron stand in der Saison 2017/2018 auf der Bank von KHL Medvescak und trainierte die Kroaten schon zuvor in deren Zeit in der Kontinental Hockey League. Dazwischen sammelte der Kanadier außerdem als Co-Trainer Erfahrung in der NLA beim HC Ambri Piotta. Mit erst 33 Jahren wäre Cameron eine junge Lösung, welcher allerdings bereits gute Erfahrungen sammeln konnte.

 

Rob Daum - Die wohl dickste Überraschung an der Donau wäre die Rückkehr von Rob Daum. Der 60- Jährige trainierte bereits von 2011 bis 2017 das Team der Black Wings Linz und holte 2012 den Titel mit dem EHC. Nach 6 erfolgreichen Jahren an der Donau unterschrieb Daum bei den Iserlohn Rooster in der Deutschen Eishockey Liga. Im Sauerland stand der Kanadier jedoch stets in der Kritik und wurde im November seines Amtes entlassen. Eine Rückkehr nach Linz wäre eine Überraschung, jedoch nicht von ganz weit hergeholt.


 

 

 

 

Artikel: Mathias Funk
 

Weitere News aus der Ersten Bank Eishockey Liga

VIC ZNO PLAYOFF VF5
22. März 2019

EBEL Playoffs - Wien und Klagenfurt durch! 99ers und Red Bulls zittern.

(EBEL Playoffs 2019) Bozen und Znojmo können Urlaub buchen! Wien zieht zusammen mit dem EC KAC ins Halbfinale ein. Graz und Salzburg müssen weiter… [weiterlesen]
54524763 2041699805942996 7840421554277056512 n
22. März 2019

EBEL Playoffs - KAC bangt vor Spiel 5 um Nick Petersen und Co.

(KAC) 3:1 führen die Rotjacken in der Viertelfinalserie gegen Meister Bozen. Daheim wollen die KACler am Freitag den Halbfinaleinzug fixieren, müssen… [weiterlesen]
ZNO VIC PLAYOFFS19
19. Mär 2019

EBEL - Meister wendet Sweep ab! Wien, Graz und Salzburg mit 3.Sieg.

(EBEL Playoffs 2019) Bozen vertagt das Saisonende! Der Meister sicherte sich am Dienstag den ersten Playoff-Sieg gegen den KAC, während Salzburg,… [weiterlesen]
54521962 2035565596556417 351661970757255168 n
18. Mär 2019

EBEL Playoffs - KAC sichert sich Matchpucks! Wien, Graz und Salzburg mit Serienführung.

(EBEL Playoffs 2019) Der EC KAC sicherte sich in Spiel 3 gegen den Meister den dritten Sieg und steht somit mit einem Bein im Halbfinale der EBEL… [weiterlesen]
PLAYOFFS RBS FAV
15. Mär 2019

EBEL Playoffs - Nur Znojmo sah keine Verlängerung. - 121 Minuten in Bozen!

(EBEL Playoffs 2019) Was für eine Friday-Hockey-Night! Nur in Znojmo musste man am Freitag nicht nachsitzen! In Südtirol dauerte die Messe sogar bis… [weiterlesen]
DESOUSA
13. Mär 2019

EBEL Playoffs - Die Ergebnisse zum Auftakt in die Erste Bank Eishockey Liga Playoffs 2019.

(Playoffs 2019) Spiel 1 in den Erste Bank Eishockey Liga Playoffs 2019 ist gespielt. Besonders die Vienna Capitals unterstrichen Ihre Favoritenrolle… [weiterlesen]
 

 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen