EBEL Playoffs - Die Ergebnisse zum Auftakt in die Erste Bank Eishockey Liga Playoffs 2019.

 

(Playoffs 2019) Spiel 1 in den Erste Bank Eishockey Liga Playoffs 2019 ist gespielt. Besonders die Vienna Capitals unterstrichen Ihre Favoritenrolle gegen den HC Orli Znojmo. Auch die 99ers zeigten den Linzern die Grenzen auf. In Klagenfurt erlebten die Zuschauer hingegen einen wahren Playoff-Fight. Fehervar schockt hingegen die Bullen.

 

 

DESOUSA

 

(Foto: Martina Bednar)

EBEL Logo
 
TEILEN
fb banner300
twitter banner300
 
 
AKTUELLE TABELLE
EOL SHOP 300x300 2018neu
 
   

 

Graz fegt Linz vom Eis

 

Die erste Chance hatten die Gäste schon nach wenigen Sekunden, doch kurz später klopften auch die 99ers das erste Mal an. Die ersten Minuten gehörten jedoch ganz klar den Linzern und die Grazer waren sichtlich nervös und machten ungewöhnlich viele Fehler. Im Powerplay stellten die 99ers jedoch durch Ty Loney auf 1:0, der einen Abpraller von der Stange verwertete. Der Ausgleich fiel auch im Powerplay in der 18. Spielminute durch Michael Davies.

 

Im Mitteldrittel waren es die Linzer die erhöhten, 23.Spielminute 1:2 durch Moritz Matzka. In der 29. Spielminute der neuerliche Ausgleich. Travis Oleksuk fälschte einen Hammer von Oliver Setzinger unhaltbar ab, zu dem Zeitpunkt waren zwei Linzer draussen. 30. Minute noch immer Powerplay und Matt Caito erhöht auch 3:2 für die 99ers. Man sollte sich gegen die 99ers heute keine Strafen fangen-32. Minute-Powerplay-4:2 durch Daniel Oberkofler. In der 37. Minute bewiesen die 99ers dann das es auch ohne Überzahl geht. 5:2 durch Robin Weinhager.

 

Im letzten Drittel ging es hin und her zunächst ohne zwingende Torchancen, bis in der 50. Minute Kevin Moderer den Schuß von Matt Caito goldrichtig zum 6:2 abfälschte. Doch quasi im Gegenzug trafen auch die Linzer in der selben Minute zum 6:3. Torschütze Mathieu Carle.Im Powerplay setzten die 99ers in der 60. minute den Schlußpunt mit dem 7:3 durch Curtis Hamilton.
So feierten die 99ers vor 2802 Zusehern einen doch recht deutlichen Auftaktsieg in dieser Serie.

 

Wien nicht aufzuhalten - Koskiranta schockt Rote Bullen

 

Die Vienna Capitals waren zum Auftakt in die Playoffs 2019 nicht aufzuhalten. Erst recht nicht von den Adlern aus Znojmo. Die Hauptstädter fegten wie ein Sturm über die Tschechen hinweg und sicherten sich Dank eines überragenden Chris DeSousa einen, auch in dieser Höhe, verdienten 7:0 Auftakterfolg. Während Chris DeSousa einen Hattrick fixierte, netzten außerdem Taylor Vause, Peter Schneider, Patrick Peter und Sondre Olden für die Caps ein. 3 der insgesamt 7 Treffer erzielte das Team von Coach Dave Cameron in Überzahl. Aber auch der Taktikfuchs aus Wien-Kagran weiß, ein 7:0 zählt in den Playoffs ebenso viel wie ein knappes 1:0, welches am Abend der Endstand zwischen Fehervar AV19 und Red Bull Salzburg sein sollte. Nach etwas mehr als einer Viertelstunde erzielten die Hausherren in Person von Tero Koskiranta den Treffer des Abends und ließen sich die Führung, auch weil die Gäste aus Salzburg Ihre Chancen nicht zu verwerten wussten, nicht mehr nehmen. Am Freitag kommt es in der Mozartstadt zu Spiel 2 im Volksgarten.

 

KAC und Bozen liefern sich Schlacht um den ersten Sieg

 

Klagenfurt und Bozen schenkten sich zum Einstieg in die EBEL Playoffs 2019 nichts. In einer unfassbar spannenden Partie verspielte der Meister gleich drei Führungen und ging in Minute 43 erstmals sogar in Rückstand. Thomas Koch erzielte den viel umjubelten vierten Rotjacken-Treffer des Abends. Doch die Führung konnten die Kärntner nur knapp 5 Minuten lang genießen. Dann netzte Anton Bernard zum 4:4 Ausgleich ein und sicherte damit die Verlängerung am Wörthersee. Dort benötigte der Rekordmeister lediglich 41 Sekunden, bis Andrew Kozek den Deckel auf diese Partie setzte und zum 5:4 Siegtreffer vor nur 3.100 Zusehern in der Stadthalle markierte. Am Freitag stehen die KACler, welche sich in diesen Playoffs einiges vorgenommen haben, nach Südtirol.

 


 

ERSTE BANK EISHOCKEY LIGA - PLAYOFF VIERTELFINALE - 2019

 

Spiel 1 (best-of-7)

 

Vienna Capitals vs. HC Orli Znojmo 7:0 (1:0)

Fehervar AV19 vs. Red Bull Salzburg 1:0 (1:0)

Graz 99ers vs. Black Wings Linz 7:3 (1:0)

Klagenfurter AC vs. HCB Südtirol 5:4 n.V (1:0)

 

 

MF/GR

 

 

 

Weitere News aus der Ersten Bank Eishockey Liga

Goalie Maske Austria
23. Mai 2019

EBEL - Klubs basteln intensiv an Kadern für die neue Saison.

(EBEL) In der EBEL herrscht Sommerpause! Die Spieler sind im Urlaub, die Eisflächen sind abgetaut. Dennoch läuft der Betrieb bei den Klubs auf… [weiterlesen]
VSV Allgemein1
14. Mai 2019

EBEL - EC VSV vermeldet zwei weitere Legios.

(Villach) 68 Punkte in 63 Spielen, davon 30 Tore: Das sind die beeindruckenden Leistungsdaten von Christopher „Chris“ Collins in der abgelaufenen… [weiterlesen]
JP Lamoureux
10. Mai 2019

EBEL - Red Bulls wohl mit JP Lamoureux einig.

(Salzburg) Red Bull Salzburg steht offenbar vor einem Lamoureux-Transfer. (Foto: Martina Bednar) JPL soll der neue starke Schlussmann der Roten… [weiterlesen]
HEI 5738 E Online
09. Mai 2019

EBEL - Red Bull Salzburg verändert sich im Eiltempo.

(Salzburg) Der EC Red Bull Salzburg freut sich, mit Derek Joslin den nächsten neuen Spieler für die Saison 2019/20 bekanntgeben zu können. Der… [weiterlesen]
SStrong KAC
07. Mai 2019

EBEL - Nächster Nationalteamspieler verlängert beim Meister!

(KAC) Mit Steven Strong band sich der nächste Spieler aus der meisterlichen Rotjacken-Abwehr auch für die Zukunft an den EC-KAC. (Foto: Martina… [weiterlesen]
8Z9A7647
06. Mai 2019

EBEL - Mike Ouzas hat einen neuen Verein.

(FAV) Dass Mike Ouzas bei einem neuen Klub unterschrieben hat, war bereits klar. Dass er in der EBEL bleibt, war ebenso fix. Nun steht der neue… [weiterlesen]
 

 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen