EBEL - Fehervar AV19 schielt erneut auf eine direkte Playoff-Qualifikation.

 

(FAV) Mit viel Erfahrung in die Playoffs? Fehervar legte im Sommer ordentlich nach.

 

DSC 9036

 

(Foto: Archiv)

EBEL Logo
 
TEILEN
fb banner300
twitter banner300
 

 

 

 

 
AKTUELLE TABELLE
EOL SHOP 300x300 2018neu
 
 
   

 

In einer äußerst erfolgreichen Saison 2018/2019 scheiterte Fehervar AV19 in den EBEL Playoffs im Viertelfinale erst in Spiel 6 am EC Red Bull Salzburg. Dabei brachten die Teufel die Bullen an den Rande des Wahnsinns, zeigten bärenstarkes und abgezocktes Eishockey und präsentierten  sich über die gesamte Spielzeit hinweg als eine eingeschworene Truppe. An diese Erfolge möchte man in der im September beginnenden Saison 2019/2020 anknüpfen. Dafür nahm Alba Volan im Sommer viel Geld in die Hand und lotste u.A einen der besten Torhüter der Liga nach Szekesfehervar. Nach 7 Jahren ging es für Mike Ouzas in Linz nicht mehr weiter. Der Kanadier hatte jedoch schnell das Angebot aus der Stadt der Könige, wie in Ungarn Szekesfehervar betitel wird, an der Angel und unterschrieb dieses rasch. Der in der abgelaufenen Saison stark haltende Mac Carruth erhielt keinen neuen Vertrag und verließ den Klub somit zunächst in Richtung Unbekannt. Carruth fing sich 18/19 im Schnitt 3,3 Gegentore, Ouzas hantierte bei einer glatten 3, verlor während der Spielzeit seinen Stammplatz an Neo-Einser David Kickert.

 

In der Verteidigung bringen die Jungs von Headcoach Hannu Järvenpää ebenfalls teuflisch viel Erfahrung mit. Mit Harri Tikkanen, Jonathan Harty und Michael Caruso konnte man in der Balatonregion drei Import-Verteidiger halten und gewann mit Dylan Busenius einen interessanten Mann aus Übersee, welcher in Fehervar erstmals seine Skates auf europäischem Eis schnüren wird. Der Linksschütze aus Edmonton verbrachte die vergangenen 5 Jahre beim Uniteam in Calgary und möchte sich nun in der Erste Bank Eishockey Liga durchsetzen. Komplettisiert wird die Abwehrzone von AV19 durch die einheimischen Cracks um Daniel und Bence Szabo sowie Bence Stipsicz, welche ebenfalls 2018/2019 bereits im Kader auftauchten.

 

Mit 166 Treffern erzielte Alba in der zurückliegenden Runde die drittmeisten Tore der Erste Bank Eishockey Liga. Eine Statistik, welche man 2019/2020 minimum unterstreichen möchte. Um dieses Ziel zu erreichen, ging der ungarische Topklub innerhalb der Liga auf Shoppingtour. Mit Mikko Lehtonen (Zagreb), Scott Timmins (Dornbirn) sowie Andrew Yogan (Innsbruck) schnappten sich die Teufel gleich drei Angreifer aus der eigenen Liga sowie zwei Torgaranten der direkten Konkurrenz. Hinzu kommt mit Andrew Sarauer ein Stürmer, welcher den Neuzugängen in Fehervar im Bereich des heimisch fühlens helfen wird und weiter mit 298 EBEL Einsätzen glänzt. Auch Daniel Koger bleibt seinem Heimatverein weiterhin treu. In der abgelaufenen Spielzeit kam der 30- Jährige lediglich auf 21 Einsätze und will somit 2019/2020 nochmals angreifen.

 

Vorbereitung auf der Insel sowie gegen Villach

 

In der Vorbereitung startet Fehervar AV19 mit einem Doppel bei den Cardiff Devils. Weiter testen die Ungarn u.A gegen den EC Panaceo VSV sowie Grenoble aus Frankreich. Zum Abschluss laden die Teufel zum Gabor Ocskay Turnier ein.

 

 

MF

 

Weitere News aus der Ersten Bank Eishockey Liga

G99 ZNO DEZ19 Jubel
15. Dezember 2019

EBEL - Arbeitssieg gegen Znojmo! Joakim Hillding erlöst 99ers am 3.Advent.

(G99vsZNO) Am Sonntag Nachmittag trafen die Graz 99ers auf den zuletzt 6mal siegreichen HC Orli Znojmo. Doch auch die Grazer hatten am Freitag mit… [weiterlesen]
RBS FAV DEZ19
15. Dezember 2019

EBEL - Effizientes Fehervar bestraft Red Bulls in eigener Halle.

(RBSvsFAV) 6 Punkte-Wochenende für Fehervar AV19! Die teuflischen Ungarn gewannen am Sonntag bei Tabellenführer Salzburg mit 5:2 und sicherten sich… [weiterlesen]
GEPA full 6830 GEPA 13121982266
14. Dez 2019

EBEL - KAC und Wien straucheln! Dornbirn ohne Chance.

(EBEL am Freitag) Der EC Red Bull Salzburg ist nach der 27. Runde wieder alleiniger Tabellenführer der Erste Bank Eishockey Liga. Er setzte sich dank… [weiterlesen]
VSV VIC Dez19
08. Dez 2019

EBEL - 99ers Höhenflug schon pas­sé! - Caps und Znojmo mit Siegen.

(EBEL) Wien, Znojmo und Fehervar sicherten sich am Sonntag Siege! (Foto: Bernd Stefan) TEILEN AKTUELLE TABELLE Caps sind erster Verfolger des… [weiterlesen]
GEPA full 5232 GEPA 08121962034
08. Dez 2019

EBEL - Trotz vierten KAC Shut-Out in Bozen! - Red Bulls verteidigen eindrucksvoll Tabellenführung!

(EBEL) Salzburg bleibt Tabellenführer! Der EC Red Bull Salzburg gewann am Sonntag nach zwei Pleiten am Stück das Derby gegen den EHC Linz mit 4:1 und… [weiterlesen]
BWL DEC Dez19
07. Dez 2019

EBEL - Caps mühelos in Innsbruck! - Black Wings Linz mit Last-Minute Glück gegen Schlusslicht…

(EBEL Kompakt) Für Wien und Linz gab es am Freitag 3 Punkte. Während die Caps beim Vorletzten in Innsbruck erwartungsgemäß deutlich gewinnen konnten,… [weiterlesen]
 

 

Superbanner unten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen