EBEL - Meister Klagenfurt sichert sich Sieg im Topspiel bei Tabellenführer Salzburg!

 

(RBSvsKAC) Der Meister schlägt im Topspiel der Erste Bank Eishockey Liga den Tabellenführer! Gegen blassen Bullen sicherten sich die Rotjacken am Ende einen verdienten 3:1 Erfolg. Thomas Hundertpfund durfte sich dabei gleich doppelt in die Torschützenliste eintragen. Salzburg bleibt trotz der Niederlage an der Tabellenspitze der EBEL.

 

 

GEPA full 4246 GEPA 29111970002

 

(Foto: Gepa) Michael Kernberger im Laufudell mit Salzburg-Neuzugang Bud Holloway

EBEL Logo
 
TEILEN
fb banner300
twitter banner300
 

 

 

 

 
AKTUELLE TABELLE
EOL SHOP 300x300 2018neu
 
 
   

 

Im EBEL Topspiel zwischen Tabellenführer Salzburg und Meister Klagenfurt tasteten sich beide Mannschaften einige Minuten ab, ehe der KAC durch Patrick Harand erstmals anklopfte, JP Lamourex im Tor der Red Bulls aber nicht aus der Ruhe brachte. Insgesamt taten die Gäste aus Kärnten, welche vergangenen Sonntag den HC Bozen mit 3:0 zurück nach Südtirol schossen, im ersten Spielabschnitt mehr für die Partie und erspielten sich ein Chancenplus. Nach der wie erwähnten Chance durch Patrick Harand versuchten sich auch Manuel Ganahl und Nick Petersen. Die beiden Stürmer scheiterten allerdings ebenfalls. Und Salzburg? Diese taten sich schwer in den Spielfluss zu finden, hatten kaum zwingende Torszenen und ließen in den ersten 20 Minuten vieles vermissen.

 

Auch im zweiten Drittel war es der Klub vom Wörthersee, der mehr für die Partie tat und den Aufwand ummünzte. Erst nutzte Thomas Hundertpfung einen unglücklichen Abpraller Lamoureux's zur 1:0 Führung, dann legte Manuel Ganahl wenige Minuten vor dem zweiten Pausentee zum 2:0 nach (37.). Salzburg blieb weiterhin harmlos und tat sich auch in Überzahl schwer, Chancen zu kreieren. Die mozartstädter Paradereihe um Thomas Raffl, Raphael Herburger und John Hughes hatten die KACler gut im Griff und stellten das Trio somit in den Schatten. Die 2:0 Führung der Gäste nach 40 absolvierten Minuten war damit nur folgerichtig.

 

Die Red Bulls waren im letzten Sektor so aktiv wie nie in dieser Begegnung und hatten durch John Hughes in Minute 44 die erste Großchance der Partie. Der Kanadier leutete damit eine heiße Phase ein. DENN: Salzburg drückte, versuchte es aus allen Lagen, nahm den Kampf endgültig an und wurde dafür auch belohnt. Chad Kolarik netzte aus der Distanz zum 1:2 ein (53.) und wollte damit eigentlich für eine spannende Schlussphase im Volksgarten sorgen. Der Neuzugang vom Deutschen Meister aus Mannheim und seine Teamkollegen verpassten es im Anschluss aber nachzulegen und mussten im Gegenzug den dritten und entscheidenden Gegentreffer hinnehmen. Thomas Hundertpfund war es, der nicht nur einen persönlichen Doppelpack fixierte, sondern auch den 1:3 Endstand.

 

Für den KAC geht es am Sonntag vor heimischen Publikum gegen Schlusslicht Dornbirn, Salzburg versucht in Graz auf die Siegerstraße zurückzukehren. In der Steiermark konnten die Mozartstädter vor 2 Wochen ein deutliches 5:1 feiern.

 


 

ERSTE BANK EISHOCKEY LIGA

Red Bull Salzburg - EC KAC 1:3 (0:0/0:2/1:1)

 

Tore:
0-1 |25.| T.Hundertpfund
0-2 |37.| M.Ganahl
1-2 |53.| C.Kolarik
1-3 |57.| T.Hundertpfund

 

Zuschauer: 3007

 

 

Aus Salzburg: Mathias Funk

 

Weitere News aus der Ersten Bank Eishockey Liga

Tilen Spreitzer OLL
25. Mai 2020

Nach Znojmo Ausstieg: Ljubljana Rückkehr realistisch!

(Eishockeyliga) Was für ein Sommer in der Eishockeyliga! Die Saison 20/21 ist noch lange nicht fix. (Foto: Bernd Stefan) Spielt Tilen Spreitzer mit… [weiterlesen]
unbenannt 3576
08. Mai 2020

Trotz Stillstand viel Bewegung in der Liga!

(Eishockeyliga) Trotz des Stillstandes in der Eishockeyliga arbeiten die Klubs akribisch an der Spielzeit 20/21. (Foto: Martina Bednar) TEILEN… [weiterlesen]
88972685 2636363136598075 3363497762623586304 o
02. Mai 2020

Eishockeyliga mit ersten Transfers und Grundgerüsten.

(Eishockeyliga) Znojmo und Dornbirn mit ersten Kaderentscheidungen. (Foto: Kamila Chmel) TEILEN AKTUELLE TABELLE Das erste Kadergerüst des HC Orli… [weiterlesen]
bet at home
21. Apr 2020

Bet-at-home neuer Titelsponsor der Eishockey Liga

(bet-at-home) bet-at-home ist der neue Titelsponsor der Eishockey Liga. Die Vereinbarung mit dem Online-Sportwettenanbieter gilt mit Beginn der… [weiterlesen]
BWL MVZ Playoffs KSA
14. Apr 2020

Chaostage in Linz!

(Linz) Seit Dienstag, den 14. April, haben die Black Wings Linz keine Eishalle mehr. Der Generaldirektor Erich Haider der LinzAG, die Besitzer der… [weiterlesen]
unEC Pic F2
03. Apr 2020

Folge 2 - Doku-Serie lässt Eishockeyfans hinter die Kulissen der Red Bulls blicken!

(RBS) Neben den Fussballern des FC Red Bull Salzburg wurde auch der EC Red Bull Salzburg auf und neben dem Eis verfolgt. Die Red Bulls präsentieren… [weiterlesen]
 

 

Superbanner unten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen