EBEL - Red Bulls siegen auch in Graz!

 

(EBEL) Nach der Auftaktniederlage der 99ers gegen die Vienna Capitals wartete am Sonntag Nachmittag mit dem EC Red Bull Salzburg das nächste Kaliber. Doch die 99ers wollten im ersten Heimspiel in der Pickround punkten um sich die Option auf zumindest Platz 4 zu bewahren.

 

 

G99 RBS Feb20

 

(Foto: Gepa)

EBEL Logo
 
TEILEN
fb banner300
twitter banner300
 

 

 

 

 
AKTUELLE TABELLE
EOL SHOP 300x300 2018neu
 
 
   

 

Der Tabellenführer aus Salzburg zeigte auch gleich mal warum man diese Position inne hatte. Sehr druckvoll präsentierten sich die Bullen schon in der Anfangsphase und machten den Grazern das Leben schwer. Und doch waren es die 99ers die in der 6. Minute überraschend durch einen satten Schuß von Ken Ograjensek in Führung gingen. Im weiteren Verlauf war es Chris Nihlstorp im Tor der 99ers der seinen Kasten sauber hielt und immer auf dem Posten war. So ging es mit einer knappen Führung der Hausherren in die erste Pause.

 

Zu Beginn des Mitteldrittels ließen sich die 99ers nicht mehr so einfach überraschen und waren sofort bei der Sache. Nachdem Salzburg auch das 3. Powerplay in dieser Begegnung nicht nutzen konnte bleib es weiterhin beim 1:0 für die Gastgeber. Nach einem weiteren ungenutzten Powerplay für Salzburg war es in der 32. Minute aber dann doch soweit. Der Ausgleich zum 1:1 durch Dominique Heinrich der einen Rebound nur noch über die Linie drücken mußte. Besser machten es da die 99ers die ihr erstes Powerplay gleich nutzten, Dominik Grafenthin erhöhte auf 2:1. Dies war auch der Stand nach 40 Minuten.

 

Zu Beginn des letzten Drittels verhinderte Nihlstorp zunächst mit einem Big Save den neuerlichen Ausgleich. Doch die Bullen blieben bissig. In der 49. Spielminute. Bewahrte die Stange Salzburg vor einem weiteren Verlusttreffer, J.P. Lamoureux war da schon geschlagen. Ein weiteres Powerplay nutzten die Bullen dann aber doch zum Ausgleich, Bud Holloway hämmerte das Ding humorlos ins Kreuzeck und es stand 2:2. Bei diesem Stand blieb es auch nach 60 Minuten und so ging es in die Overtime. Dort machte dann Salzburg nach gut zwei Minuten alles klar und trafen zum 2:3 durch Connor Brickley.

 


 

ERSTE BANK EISHOCKEY LIGA - SAISON 2019/2020
Moser Medical Graz 99ers vs EC Red Bull Salzburg 2:3  n.V (1:0/1:1/0:1/0:1)

 

TORE:

1:0  (06)  K.Ograjensek
1:1  (32)  D.Heinrich
2:1  (36)  D.Grafenthin PP1
2:2  (51)  B.Holloway PP1
2:3  (62)  C.Brickley


Zuseher: 2599
(Merkur Eisarena Graz)

 


 

Aus Graz: Gert Rauch

 

Weitere News aus der Ersten Bank Eishockey Liga

unEC Pic F2
03. April 2020

Folge 2 - Doku-Serie lässt Eishockeyfans hinter die Kulissen der Red Bulls blicken!

(RBS) Neben den Fussballern des FC Red Bull Salzburg wurde auch der EC Red Bull Salzburg auf und neben dem Eis verfolgt. Die Red Bulls präsentieren… [weiterlesen]
BWL ZNO Dez19
31. März 2020

Alle Klubs melden für die Saison 20/21! Bratislava in Bearbeitung.

(EBEL) Bis zum Meldeschluss am heutigen Dienstag um 12 Uhr haben alle elf derzeit aktiven Vereine der Erste Bank Eishockey Liga für die Saison… [weiterlesen]
RBS PIC DOKU
30. Mär 2020

Doku-Serie lässt Eishockeyfans hinter die Kulissen der Red Bulls blicken!

(RBS) Neben den Fussballern des FC Red Bull Salzburg wurde auch der EC Red Bull Salzburg auf und neben dem Eis verfolgt. Die Red Bulls präsentieren… [weiterlesen]
88331297 196966611567652 3599811330015494144 n
10. Mär 2020

ERSTE BANK EISHOCKEY LIGA BEENDET SAISON VORZEITIG

(EBEL) Die Erste Bank Eishockey Liga muss die aktuelle Saison nach drei ausgetragenen Viertelfinal-Spieltagen vorzeitig beenden. Auf Basis der am… [weiterlesen]
VIC PO Shoot
09. Mär 2020

EBEL Playoffs - Dorion Doppelpack führt Capitals zur erneuten Serienführung.

(Quarterfinals) Capitals verteidigen Heimrecht mit 3:2 Sieg gegen Graz 99ers. (Foto: Martina Bednar) TEILEN AKTUELLE TABELLE „Hauptstadt gegen… [weiterlesen]
88175443 1443718802472896 5443046392484331520 o
08. Mär 2020

Deutschlands Gesundheitsminister: Events mit mehr als 1000 Zuschauern absagen!

(International) Deutschlands Gesundheitsminister Jens Spahn rät den Veranstaltern, Events mit mehr als 1000 Zuschauern abzusagen! Wie reagiert nun… [weiterlesen]
 

 

Superbanner unten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen