PreSeason - Revanche im Bullen-Duell! Hattrick Schütz schießt EHC ab!

 

(Salzburg) Der EC Red Bull Salzburg sowie der EHC Red Bull München kreuzten am Sonntag zum zweiten mal an diesem Wochenende die Schläger. Nach dem Münchener Sieg am Freitag behielten am Sonntag die Salzburger die Oberhand. Am kommenden Wochenende findet im Sportpark Kitzbühel der Red Bulls Salute 2020 statt.

 

PreSeason RBS RBM Schuetz Jubel

 

(Foto: Gepa) Justin Schütz und JJ Peterka setzten am Sonntag ein Ausrufezeichen und untermauerten Ihre Qualitäten!

bet at home ice hockey league teams
 
TEILEN
fb banner300
twitter banner300
 

 

 

 

 
AKTUELLE TABELLE
EOL SHOP 300x300 2018neu
 
 
   

 

Leihgabe und Deutsche Hoffnung Justin Schütz "on fire" 

 

Salzburg legte nach der 1:3 Niederlage am Freitag gut los und durfte vor 800 Zuschauern bereits nach 18 Sekunden jubeln. Der formstarke Paul Huber sorgte für die frühe Führung (1.). Danach entwickelte sich ein starkes Vorberetungsspiel mit Chancen auf beiden Seiten. Besonders die Leihspieler seitens der Mozartstädter, Justin Schütz und JJ Peterka, zeigten ihren eigentlichen Kollegen die Grenzen auf. So schrieb Justin Schütz in Minute 11 und 20 gleich zweifach an. Beim EHC trug sich Chris Bourque nach einer knappen Viertelstunde zum zwischenzeitlichen 2:1 in die Torschützenliste ein (14.). Neben Schütz unterstrich auch JJ Peterka seine Stärke und legte gekonnt vor.

 

Tweet RBS RBM PreSeason JSchuetz

 

Mozartstädter mit dem unbedingten Willen zum Erfolg

 

Im mittleren Abschnitt waren es zunächst die Münchener, welche sich Chancen erspielten und für Durck vor dem Tor sorgten. Nachdem Kevin Roy noch an JP Lamoureux scheiterte, jubelte wenige Augenblicke später Nicolas Appendino. Der ehemalige Junior der Salzburger AHL Truppe schob zum 3:2 ein und sorgte für Spannung (33.). Die Österreicher wollten an diesem Sonntag jedoch unbedingt die Revanche gegen die Bayern, welche am Freitag in allen Belangen Ihre Überlegenheit gegen blasse Salzburger ausspielten. Der EHC wechselte nach einer halben Stunde Torhüter Daniel Allavena für Daniel Fießinger. Fießinger musste dann schon kurz vor der zweiten Sirene das erste mal hinter sich greifen, nachdem Publikumsliebling John Hughes zum 4:2 einnetzte (38.).

 

Neben München wechselte auch Salzburg die Personalie zwischen den Pfosten. Nicolas Wieser erhielt die Chance, sich in den letzten 20 Minuten zu beweisen. Noch ohne die Neuzugänge Taylor Chorney und Rick Schofield erlebten die Salzburger einen stürmischen deutsche 3-Fach Meister, der in der Salzburger Eisarena im Volksgarten bedingt nochmal mitreden wollte. Dieses Vorhaben gelang dem Klub aus der Penny DEL aber wenig bis kaum. Denn: Salzburg hatte Justin Schütz! Münchens Justin Schütz! Das Toptalent der "Marke Eigenbau" schrieb erneut an und fixierte mit dem 5:2 seinen persönlichen Hattrick (49.). Der 20-Jährige Deutsche mausert sich also schon in der Pre Season zu einem verlässlichen Toptorschützen. Im November kehrt der gebürtige Kasseler wieder in die bayerische Landeshauptstadt zurück, sollte die Deutsche Eishockey Liga (DEL) tatsächlich den Pflichtspielbetrieb aufnehmen. Gleiches gilt bekanntermaßen auch für Teamkollege JJ Peterka.

 

Am Ende passierte nichts mehr und es blieb beim verdienten 5:2 für den EC Red Bull Salzburg. Sportlich zeigten beide Mannschaften im "back-to-back-weekend" eine starke Leistung und boten den Zuschauern starkes Pre Season Eishockey. Organisatorisch ließ sich Red Bull Salzburg im Volksgarten unter hohen Corona-Auflagen nicht lumpen, wurden sämtliche Abstands,- und Hygueneregeln ausnahmslos eingehalten. So kann Eishockey in dieser Zeit und neuen Normalität funktionieren. Auch in Deutschland.

 

 

Wiedersehen in einer Woche?

 

Schon am kommenden Sonntag könnten sich beide Mannschaften erneut gegenüberstehen. Im Rahmen des Red Bulls Salute 2020 in Kitzbühel wäre ein "internes" Red Bull Duell möglich. Zuvor stehen Salzburg und München allerdings gegen Klagenfurt bzw. Wien auf dem Prüfstand. Eine Woche später startet die neue bet-at-home Ice Hockey League am 25.September in die neue Saison. Zum Auftakt freut sich das Team von Headcoach Matt McIlvane auf den Villacher SV.

 

613104 L

Wie schon 2019 findet das Red Bulls Salute in Kitzbühel statt! Mit dabei u.A Wien und der KAC.

 


 Pre Season 2020

 EC Red Bull Salzburg vs. EHC Red Bull München 5:2 (3:1/1:1/1:0)

 

Tore:
1:0 |01.| P.Huber
2:0 |11.| J.Schütz
2:1 |14.| C.Bourque
3:1 |20.| J.Schütz
3:2 |33.| N.Appendino
4:2 |38.| J.Hughes
5:2 |49.| J.Schütz

 

Zuschauer: 800 (Corona-Maßnahme)

 


 

Aus Salzburg: Mathias Funk

 

 

 

Weitere News aus der ICE Hockey League

ICEHL RBS VSV Jän 21
17. Januar 2021

ICEHL - Villach überrascht Salzburg und gewinnt in Overtime.

(Salzburg) Der EC Red Bull Salzburg verlor am Sonntag auch das zweite Duell mit einem Kärntner Klub an diesem Wochenende. Nach dem 3:6 in Klagenfurt… [weiterlesen]
Mocher BWL Transfer jän 21
17. Januar 2021

ICEHL - Keine Chance in Linz! Paul Mocher wird ausgeliehen.

(Linz) Die Black Wings Linz verständigten sich mit dem EC Kitzbühel zu einem Leihgeschäft. So wird Torhüter Paul Mocher nach Tirol verliehen, um dort… [weiterlesen]
ICEHL VIC HCI Jän 21
16. Jan 2021

ICEHL - Dornbirn bleibt auch in Bratislava in der Spur - Wien und Innsbruck benötigen…

(ICEHL) Auch am Samstag wurde in der bet-at-home Ice Hockey League gespielt. Innsbruck gastierte in Wien, Bratislava begrüßte die formstarken… [weiterlesen]
ICEHL VSV HCB Jän 21
15. Jan 2021

ICEHL - KAC gewinnt Topspiel gegen Salzburg! Dornbirn überrascht in Szekesfehervar.

(ICEHL) Die Formkurve der Graz 99ers sie zeigt weiter nach unten. Die Steirer mussten sich am Freitag auch den Bratislava Capitals klar geschlagen… [weiterlesen]
PH GRAZ99ERS qmznzp
15. Jan 2021

ICEHL - Bratislava sichert sich bei enttäuschenden Graz 99ers drei Punkte.

(Graz) Graz 99ers vs iClinic Bratislava Capitals hieß die Paarung am Freitag und die 99ers wollten nach zwei herben Niederlagen wieder abliefern.… [weiterlesen]
ICEHL RBS VIC Jän 21
12. Jan 2021

ICEHL - Wien gewinnt Eishockey-Schlager! Bozen und Bratislava knapp.

(ICEHL) Drei Partien fanden am Dienstag in der bet-at-home Ice Hockey League statt. Nachdem am Montag bereits Dornbirn die Graz 99ers besiegte,… [weiterlesen]
 

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen