Quali-Runde - VSV mit Ausrufezeichen! Westklubs rutschen aus.

 

(ICEHL) Zum Auftakt der Qualifikations-Runde in der bet-at-home Ice Hockey League standen am Freitag drei Partien auf dem Programm. Dem VSV gelang dabei ein erstes Ausrufezeichen.

 

PH DECBULLDOGS qofk0z

 

(Foto: blende47)

bet at home ice hockey league teams
 
TEILEN
fb banner300
twitter banner300
 

 

 

 

 
AKTUELLE TABELLE
EOL SHOP 300x300 2018neu
 
 
   

 

Starke Mannschaftsleistung lässt Villach zum Auftakt jubeln

 

Denn die Villacher gewannen am Freitagabend bei Liganeuling Bratislava mi 5:3. Der VSV musste dabei zunächst einen 0:2 Rückstand aufholen. Nachdem David Buc (2.) und Brock Higgs (2.) zu Beginn mit einem Doppelschlag schockten, verkürzten die Adler durch Matt Mangene in Überzahl (4.) auf 2:1. Nach dem torreichen Start in die Partie waren es in der Folge wieder die Slowaken, welche durch Milos Bubela in Minute 14 zum 3:1 einnetzten. Doch noch vor der ersten Pause gelang den Kärntnern das erneute Verkürzen. Sahir Gill war es, der nach knapp einer Viertelstunde für den fünften Treffer der Partie und damit das 3:2 sorgte (15.).

 

Die erste Pause nutzten die Gäste um sich kurz zu schütteln und in den noch ausstehenden Minuten den Ausgleich zu erzielen. Jordan Caron besorgte dem VSV das 3:3 nach zwei absolvierten Abschnitten (40.) und legte zu Beginn des Schlussabschnittes nach. Der 30- Jährige Kanadier wurde kurz nach Wiederbeginn von Sahir Gill stark bedient und schob zur erstmaligen Gästeführung ein (42.). Die Villacher drehten damit die Partie nach hartem Kampf komplett und fixierten in der Schlussphase den Auftaktsieg in der Qualifikations-Runde. DENN: Nationalspieler Felix Maxa netzte in der 57. Minute zum 5:3 Endstand in der Ondrej Nepala Arena in Bratislava ein.

 

Der EC VSV startete damit nach einer anerkennenswerten Mannschaftsleistung mit einem Sieg in die Qualifikations-Runde. Am kommenden Sonntag erwarten die Kärntner dann die Dornbirn Bulldogs in eigener Halle.

 

Dornbirn rutscht gegen Linz aus

 

Die Bulldogs starteten mit einer Niederlage in die Playoff-Quali. Gegen die Black Wings Linz setzte es am Ende eine 1:4 Niederlage. Die Oberösterreicher, welche im Grunddurchgang abgeschlagen am Tabellenende weilten, unterstrichen damit ihre aktuelle Formstärke und setzten ebenso wie Villach ein erstes Ausrufezeichen. Nach der DEC Führung durch William Rapuzzi nach nur 54 Sekunden glich Gints Meija nur wenige Augenblicke später zum 1:1 aus (2.). Auch in der Folge traf nur noch der EHC. Nach der erstmaligen Führung durch Kapitän Brian Lebler (33.) sorgten Juha-Pekka Hytonen (44.) sowie Valentin Leiler per Empty-Net (59.) für den 4:1 Endstand im Ländle. Weil Innsbruck am Abend in Graz verlor, verließen die Black Wings das Tabellenende.

 

99ers zittern sich zum Sieg - Innsbruck letzter

 

Die 99ers mussten gleich nach wenigen Sekunden in eine Unterzahl, welche aber überstanden wurde. Es ging in dieser Tonart weiter, es war das Drittel der Special Teams und das dritte Powerplay der Gäste brachte auch die Führung. Sam Herr war es, der nach etwas mehr als einer Viertelstunde zur tiroler Führung einnetzte und für den ersten Pausenstand in Liebenau sorgte.

 

Die Grazer kamen mit viel Schwung aus der Kabine und waren sichtlich bemüht den Ausgleich zu erzielen, doch die Innsbrucker Hintermannschaft machte bis dato fast keine Fehler. In der 30. Minute gelang den Steirern dann endlich der ersehnte Ausgleich. Travis Oleksuk zog nach dem Face Off ab und überraschte den Innsbrucker Goalie zum 1:1. Die 99ers kamen nun auf den Geschmack und legten postwendend nach. Nur wenig später war es Lukas Kainz der einen Rebound optimal nutzte und den Spielstand auf 2:1 stellte. Nur eine Minute später klingelte es erneut. Die Grazer fixierten durch Adis Alagic eine komfortabele 3:1 Führung nach 40 Minuten im Bunker.

 

Im letzten Drittel kamen die Gäste besser aufs Eis, konnten jedoch wieder eine Überzahl nicht nutzen und doch schafften die Haie in der 49.Minute den Anschlusstreffer durch Braden Christoffer. Der Hai sorgte damit für auch für den Endstand in dieser Partie, denn in der Folge lieferten sich die 99ers mit den Tirolern eine Abwehrschlacht, welche den Hausherren am Ende für den Heimdreier reichten.

 

Durch die HCI Niederlage und den gleichzeitigen Linzer Erfolges in Dornbirn rutschen die Innsbrucker auf den letzten Rang der Qualifikationsgruppe.

 


 

Die Ergebnisse in der Übersicht:

 

Bratislava Capitals vs. EC VSV 3:5

Dornbirn Bulldogs vs. Black Wings Linz 1:4

Graz 99ers vs. Haie Innsbruck 3:2

 


 

Artikel: Gert Rauch / Mathias Funk

 

donauland logo

 

 

Weitere News aus der ICE Hockey League

G99 Jubel in Villach Feb 21
24. Februar 2021

Quali-Runde - Innsbruck und Graz mit wichtgen Siegen im Kampf um die Playoffs!

(ICEHL) Für die Haie Innsbruck und die Graz 99ers gab es am Dienstag in der Qualifikations-Runde zu den bet-at-home Ice Hockey League Playoffs drei… [weiterlesen]
JPL 500 Games at Vienna Feb 21
24. Februar 2021

Pick-Round - JP Lamoureux führt Red Bulls zum Sieg in Wien! - Hattrick-Halmo Matchwinner in Bozen.

(ICEHL) JP Lamoureux und Mike Halmo standen am Dienstag in der Pick-Round der bet-at-home Ice Hockey League im Mittelpunkt. Während der Bullengoalie… [weiterlesen]
PH BLACKWINGSLINZ qow53f
22. Feb 2021

Quali-Runde - Rückschläge für Dornbirn und Bratislava! VSV auf Lauerposition.

(ICEHL) In der Qualifikations-Runde zu den bet-at-home Ice Hockey League Playoffs gab es für Dornbirn und Bratislava Rückschläge. Villach hingegen… [weiterlesen]
ICEHL KAC HCB Jän 21
22. Feb 2021

Pick-Round - KAC schlägt Tabellenführer!

(Pick-Round) Der EC-KAC feierte einen vollen Erfolg im Top-Duell gegen Tabellenführer HCB Südtirol Alperia. Für die Südtiroler war dies die erste… [weiterlesen]
Ortega Jubel Feb 2021
21. Feb 2021

Pick-Round - Red Bulls antworten nach Pleite gegen KAC im kollektiv!

(Salzburg) Nach der 2:5 Niederlage am Freitag gegen den Klagenfurter AC gelang dem EC Red Bull Salzburg 48 Stunden später eine starke Antwort. Die… [weiterlesen]
Eliasson Espeland
19. Feb 2021

Pick-Round - KAC dreht Partie in Salzburg! Wien schenkt Fehervar ordentlich ein.

(Pick-Round) Der EC KAC gewann am Freitag beim EC Red Bull Salzburg und feierte den ersten Sieg in der Pick-Round. Salzburg bleibt nach zwei… [weiterlesen]
 

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen