AHL - Kantersiege bestimmen Wochenende in der Alps Hockey League

 

(AHL) In vier Samstagspielen der Alps Hockey League wurden mehr als zehn Tore erzielt. Mit einem 10:2-Erfolg feierte Tabellenführer Wipptal Broncos Weihenstephan den höchsten Sieg des Tages. Die Fassa Falcons und der EK Zeller Eisbären, der ebenfalls zehn Mal traf, verbuchten ihren ersten Saisonsieg. Den Steel Wings Linz gelang zumindest der Liga-Premierentreffer.

 

 

DSC 1649

 

(Foto: Bernd Stefan) Brus Nejc und Olimpija Ljubljana kommen immer besser in Fahrt!

AHL Logo 2016 300pix
 
TEILEN
fb banner300
twitter banner300
 
 
AKTUELLE TABELLE
EOL SHOP 300x300 2018neu
 
   

 

Meister kommt in Fahrt


Olimpija Ljubljana blieb im ersten Spiel des Tages auf der Siegerstraße. Im Heimspiel gegen Gröden funktionierten zunächst die Special Teams der Slowenen – das erste Tor wurde in Überzahl erzielt, der zweite sogar bei numerischer Unterlegenheit. Auf den Anschlusstreffer der Gäste folgte früh im Schlussabschnitt das 3:1. Doch die „Furie“ glich innerhalb von fünf Minuten aus. Im Shootout war es schließlich Gal Koren, der für den dritten Sieg in Folge des Meisters sorgte.


Linz trotz Premierentreffer chancenlos


Die Red Bull Hockey Juniors gewannen das erste AHL-Duell gegen die Steel Wings Linz souverän mit 7:1. Dabei erwischten die Hausherren einen Start nach Maß als Kilian Frühwirt in der dritten Minute für den Linzer Premierentreffer sorgte. In weiterer Folge waren aber die Gäste tonangebend und ließen keine Zweifel an ihrem Sieg aufkommen. Gleich sieben verschiedene Spieler, darunter die AHL-Premierentreffer des 17-jährigen Philipp Wimmer, Martin Hlozek und Samuel Eriksson, trugen sich in die Torschützenliste ein.

 

Cortina behält weiße Weste


Mit zwei Siegen im Gepäck kam Cortina erstmals nach Wien, wo den Italienern alles abverlangt wurde. Die Gäste nützten gleich ihre erste Überzahl durch Riccardo Lacedelli zur Führung. Bei den Hausherren lief das Powerplay nicht nach Wunsch, in der 24. Minute kassierten die Capitals sogar einen Shorthander zum 0:2. Erst in der Schlussoffensive und wieder mit einem Mann mehr erzwangen die Wiener den Anschlusstreffer, doch eine Sekunde vor dem Ende stellten die Gäste mit einem Empty Netter den 1:3-Endstand her.


Zell am See mit Schützenfest zu erstem Sieg


Im dritten Anlauf wollte es für die Zeller Eisbären mit dem ersten Saisonsieg gelingen. Und das ausgerechnet mit 10:3 gegen das bislang ungeschlagene Jesenice. Nach 84 Sekunden trafen die Hausherren zum ersten Mal, am Ende des ersten Drittels stand es sogar 6:1. Tobias Dinhopel und Tomi Wilenius trugen sich beim Kantersieg jeweils doppelt in die Torschützenliste ein.

 

Sterzing setzt Siegesserie fort


Sterzing hält nach vier Spielen beim Punktemaximum von 12 Zählern. Am Samstag fertige der Tabellenführer die VEU Feldkirch 10:2 ab. Nach 32 Minuten führten die Hausherren 6:0, vier Treffer erzielten sie dabei in Überzahl. Auf zwei Treffer der Gäste folgten prompte Antworten und auch noch zwei weitere Powerplay-Tore. Tobias Kofler und Tommy Kruselberger trafen doppelt.

 

Lustenau klettert auf Rang 5


Wie schon vor knapp zwei Jahren gewann Lustenau in Bruneck mit 2:1. Die Vorarlberger hatten im ersten Drittel mehr vom Spiel und gingen in der 12. Minute durch Chris D’Alvise in Führung. Im Mittelabschnitt sorgte ein Hofer-Treffer für den zwischenzeitlichen Ausgleich. Doch nur 13 Sekunden später erzielte Lucas Haberl den Game Winner, denn der HCP konnte trotz guter Chancen nicht mehr zurückschlagen. Damit kletterte der EHC in der Tabelle auf Rang 5.

 

Ritten mit Mühe zum Sieg


Die „Buam“ wurden ihrer Favoritenrolle gegen den EC Bregenzerwald am Papier zwar gerecht, hatten beim 7:5-Erfolg aber viel Mühe. Denn die Vorarlberger bewiesen einmal mehr Moral und glichen gleich viermal aus. Erst 101 Sekunden vor Schluss sorgte Stefan Quinz in Überzahl für den Game Winner. Für die Saavalainen-Truppe war es der dritte Sieg im fünften Meisterschaftsspiel.


Strafen verhindern KAC-Überraschung


Der EC-KAC II hielt in einem defensiv geprägten Spiel in Asiago gut mit und ging kurz vor der zweiten Pause in doppelter Überzahl sogar in Führung. Im Schlussabschnitt wurden den Kärntnern jedoch Undiszipliniertheiten zum Verhängnis. Die Italiener gewannen auch dank zweier Powerplay-Tore noch mit 4:1, Steven McParland erzielte einen Doppelpack. Für Asiago war es der zweite Sieg gegen den KAC innerhalb von nur vier Tagen.


Fassa bringt ersten Saisonsieg ins Trockene


Lange sah es aus, als würde Fassa gegen Kitzbühel einen ungefährdeten ersten Saisonsieg feiern. Bereits im ersten Drittel sorgte Davide Schiavone für die 2:0-Führung. Die Italiener bauten den Vorsprung sogar auf 3:0 bzw. später auf 5:2 aus. Doch die Tiroler glichen mit drei Toren innerhalb von nur acht Minuten aus. Am Ende legte Fassa aber noch einmal zu und gewann mit 7:5.

 


 

Die Ergebnisse vom Samstag im Überblick

 

Ljubljana - Gröden 4:3 n.P

Linz II - Salzburg II 1:7

Wien II - Cortina 1:3

Sterzing - Feldkirch 10:2

Zell am See - Jesenice 10:3

Pustertal - Lustenau 1:2

Ritten - Bregenzerwald 7:5

Asiago - KAC II 4:1

Fassa - Kitzbühel 7:5

 

 

 

 

Weitere News aus der Ersten Bank Eishockey Liga

GEPA full 7309 GEPA 13101984031
13. Oktober 2019

EBEL - Red Bull Salzburg gibt sich in Innsbruck keine Blöße.

(HCIvsRBS) Nach einem guten ersten Drittel der Innsbrucker Haie setzte sich der EC Red Bull Salzburg mit einem 2:8 Sieg durch. Die Tiroler warten… [weiterlesen]
VSV Jubel G99
13. Oktober 2019

EBEL - Salzburg, KAC und Villach deutlich! Enge Kisten im Osten.

(EBEL Kompakt) Die Bullen sind nicht zu stoppen! Die Salzburg schossen am Sonntag ebenso wie der KAC und VSV seinen Gegner vom Eis. In Znojmo und… [weiterlesen]
Trauerkerze
13. Okt 2019

Black Wings Linz mit viel Gefühl und tollem Händchen nach Heimsieg über Fehervar.

(EBEL) Der erste Heimsieg der Liwest Black Wings Linz gegen Fehervar war am Freitagabend nur Nebensache. Der Tod des 24-jährigen Florian Janny lag… [weiterlesen]
GEPA full 1506 GEPA 11101950060
11. Okt 2019

EBEL - Irrer Eishockey-Freitag in der Erste Bank Eishockey Liga!

(EBEL) Was für ein enger, irrer und torreicher Abend in der Erste Bank Eishockey Liga. Salzburg und Innsbruck mussten über die volle Distanz hinaus,… [weiterlesen]
VSV Krebs Logo
11. Okt 2019

"Hockey Gegen Krebs"-NHL-Kampagne erstmals in Österreich

(VSV) Die Aktion „Hockey gegen Krebs“ vereint die VSV-Community zur Unterstützung von Krebspatienten und ihren Familien. Ziel dieser Aktion ist es,… [weiterlesen]
HCI HCB
06. Okt 2019

EBEL - Penalty-Krimi im Tiroler-Derby!

(Tiroler Derby) Wie in dieser Saison schon so oft hielten die Innsbrucker Haie die Partie bis zum Schluss offen und ein Penaltyschießen stand am… [weiterlesen]
 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen