AlpsHL - Zeller Eisbären verlängern mit Tobias Dinhopel und holen Henrik Neubauer!

 

(Zell am See) Die Zeller Eisbären haben erneut am Transfermarkt zugeschlagen und sich die Dienste des 24-jährigen Austro-Schwedens Henrik Neubauer gesichert. Neubauer unterschrieb einen 2-Jahres Vertrag bei den Pinzgauer Kufencracks. Tobias Dinhopel verlängert sein Arbeitspapier mit den Zeller Eisbären um ein weiteres Jahr und wird damit zum zehnten Mal in Folge den Eisbären auf der Brust tragen.

 

 Henrik Neubauer 2 fotografmarcusvilson

 

(Foto: EKZ) Henrik Neubauer wechselt im Sommer an den Zeller See!

 

AHL Logo 2016 300pix
 
TEILEN
fb banner300
twitter banner300
 

 

 

 

 
AKTUELLE TABELLE
EOL SHOP 300x300 2018neu
 
 
   

 

Der ehemalige Dornbirn und Vienna Capitals Crack wechselte bereits in jungen Jahren zum schwedischen Traditionsclub Färjestad BK, mit dem er prompt U16 Champion in Schwedens höchster Nachwuchsliga wurde. Bei Färjestad BK feierte er 2016 nicht nur seine Premiere in der höchsten schwedischen Spielklasse, der SHL, sondern unterschrieb auch seinen ersten Profivertrag.

 

Im Jahr darauf sicherten sich die Dornbirn Bulldogs die Dienste des jungen Schwedens mit österreichischem Pass. Für den DEC kam er 112-mal in der EBEL zum Einsatz, zudem streifte er in seinen zwei Jahren in Vorarlberg 32-mal das Trikot des EC Bregenzerwald über. Zur Saison 2019/20 wechselte „Henke“ in die Bundeshauptstadt nach Wien. Für die Capitals kam er, neben sieben Erste Bank Eishockeyliga Spielen, auf 43 Alps Hockey League Partien, in denen er 23 Tore und 14 Assists verbuchen konnte.

 

In der letzten Saison führte sein Weg zurück nach Schweden, besser gesagt in die HockeyEttan, der dritthöchsten Spielklasse in Schweden. Für den HC Dalen avancierte Neubauer mit 25 Treffern und 21 Assists aus 41 Spielen zum teaminternen Topscorer. Henrik, der auch in der kommenden Saison noch ein Jahr Vertrag beim Club aus Norrahammar gehabt hätte, nutzte eine Ausstiegsklausel fürs Ausland, um in der kommenden Saison nach Österreich zurückzukehren.

 

„Von Beginn der Gespräche an, war ich sehr fasziniert von der Idee in Zell am See Eishockey zu spielen. Zell am See - Kaprun ist eine wunderbare Region, um dort zu leben. Der Eishockeysport mit seiner langen Tradition hat eine große Bedeutung für die Stadt aber auch die Fans. Die Verantwortlichen haben sich sehr um mich bemüht und mir die Entscheidung sehr einfach gemacht. Kurz gesagt, als die Option reinkam habe ich sie genommen!

 

Das erste große Ziel ist natürlich das Erreichen der Playoff´s. Ich denke Zell am See wird aber auch eine Mannschaft stellen, die um die österreichische Meisterschaft mitspielen wird, können. Ich persönlich möchte ein Schlüsselspieler in dieser jungen Mannschaft sein, der seinen Beitrag dazu leistet, alle Glücklich zu machen!“

 

Tobias Dinhopel

 

(Foto: EKZ) Tobias Dinhopel startet zum 10.Mal für den EKZ!

 

Tobias Dinhopel begann seine Karriere bei seinem Stammverein in Zeltweg. Er durchlief dort alle Nachwuchsmannschaften, ehe er 2006 erstmals in der Nationalliga für die Löwen auflief. Mit guten Leistungen in den folge Jahren, spielte sich Tobi in die Notizblöcke der Graz99ers, zu denen er 2009 wechselte. Gesamt kam er in drei Saisonen auf 68 EBEL Einsätze für die Landeshauptstädter. In seiner letzten Saison in der Steiermark 2011/12, führte Dinhopel den Kapfenberger SV als Kapitän aufs Nationalliga Eis und streifte ausgestattet mit einem Kooperationsvertrag letztmals das Orange Trikot der Grazer in der Bundesliga über.

 

Zur Saison 2012/13 heuerte der mittlerweile 31-Jährige bei den Eisbären an, für die er bisher 294 Pflichtspiele absolvierte und dabei 85 Tore und 116 Assists in der INL bzw. AHL für sich verbuchen konnte. Nachdem die Meisterschaft 2020/21 Corona bedingt, vorzeitig abgebrochen wurde, wurde Dinhopel für den Rest der Saison nach Kitzbühel verliehen. Für die Adler gelangen ihm in 19 Spielen 4 Tore und 1 Assists.  Zur Saison 2021/22 kehrt Dinhopel damit zu seinem, wie er selbst sagt „Herzensklub“ zurück, für den er ja seit letzter Saison auch als Nachwuchsleiter fungiert!

 

Weitere News aus der ICE Hockey League

unbenannt 31 2
10. Mai 2021

ICE - Zwei ICE-Klubs vermeldeten am Wochenende Neuzugänge.

(ICE) Mit Benjamin Nissner verlieren die spusu Vienna Capitals einen weiteren Spieler an den EC Red Bull Salzburg. Der 23-jährige gebürtige Wiener… [weiterlesen]
L Viveiros AEV 2
07. Mai 2021

ICE - Layne Viveiros auf dem Weg der Besserung.

(Salzburg/Augsburg) Layne Viveiros, der von den Red Bulls zum Saisonende an die Augsburger Panther (PENNY DEL) ausgeliehen wurde, ist auf dem Weg der… [weiterlesen]
A Wukovits Zweikampf RBS
07. Mai 2021

ICE - Auch Ali Wukovits wechselt zu Red Bull Salzburg.

(Salzburg) Nach der Verpflichtung des Top-Torschützen der bet-at-home ICE Hockey League, Ty Loney, gibt der EC Red Bull Salzburg die nächste… [weiterlesen]
S Dahm Save
07. Mai 2021

ICE - Loney, Ahl, Fraser, Dahm! - Kaderplanungen laufen weiterhin auf Hochtouren.

(ICE) Die Klubs der bet-at-home Ice Hockey League arbeiten weiterhin an den Kadern für die Saison 2021/2022. Der Donnerstag hatte es dabei besonders… [weiterlesen]
Ty loney
06. Mai 2021

ICE - Loney-Transfer bringt Wien GM Kalla in Rage!

(Wien) Die Einkaufspolitik des EC Red Bull Salzburg bringt Wien GM Franz Kalla in Rage! (Foto: Martina Bednar) TEILEN AKTUELLE TABELLE Bewusste… [weiterlesen]
43166187 1822565954506088 5524756251210153984 n
03. Mai 2021

ICE - Dreierpack für Villach!

(Villach) Der EC GRAND Immo VSV bastelt auf Hochtouren am neuen Team. Mit den Stürmern Kevin Moderer und Yannic Pilloni sowie Verteidiger Philipp… [weiterlesen]
 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.