CHL - Torloses Bullenduell in München! Spannung pur im Rückspiel.

 

(CHL) Was für ein Remis! Selten sah man so ein spannendes 0:0 wie am Abend in München! Im Hinspiel des Champions Hockey League Halbfinales trennten sich des EHC Red Bull München und der EC Red Bull Salzburg torlos. Dabei hatten beide Torhüter maßgeblichen Anteil am Endergebnis in der ausverkauften Olympia-Eishalle am Oberwiesenfeld.

 

 

49236709 2142107272770423 8948219041550434304 n

 

(Foto: Heike Feiner)

CHL2014Logo
 
TEILEN
fb banner300
twitter banner300
 
 
AKTUELLE TABELLE
EOL SHOP 300x300 2018neu
 
 
   


Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel mit viel Kampf um jeden Zentimeter. Beide Mannschaften erspielten sich zahlreiche Torchancen, scheiterten jedoch stets an den gut aufgelegten Schlussmännern Danny aus den Birken und Steven Michalek. Der Gästekeeper steht sogar in der Auswahl zum CHL MVP des Jahres und unterstrich seine Ambitionen auf ein weiteres. Auch in der Defensive präsentierten sich die beiden Red Bull Klubs enorm konzentriert. Beide Abwehrreihen ließen zwar Chancen zu, so richtig brenzlich wurde es jedoch kaum. Zum Ende des Mitteldrittels erspielten sich die Gäste aus Salzburg nach überstandenem Powerplay ein leichtes Übergewicht, Bobby Raymond's Blueliner fand aber nicht den Weg ins Tor der Hausherren. Somit stand es in einer technisch starken und fairen Partie nach 40 gespielten Minuten 0:0.

 

Im Schlussdrittel begann München mit zwei Torszenen. Maxi Kastner und Frank Mauer verpassten allerdings die Führung. Auch Salzburg spielte weiter gut mit am Oberwiesenfeld und kam durch Alexander Pallestrang zu einem Pfostenhammer aus kurzer Distanz. In dieser Phase zwangen die Gäste dem Deutschen Meister eine unangenehme Partie auf und die Truppe von Headcoach Don Jackson ließ sich zu defensiven Schwächen hinreißen. Raphael Herburger und Hühne Thomas Raffl wussten ihre Chancen aber ebenfalls nicht zu nutzen.

 

Die Schlussminuten waren von Spannung und Nickligkeiten geprägt. Die einzig nennenswerte Chance zum goldenen Treffer in dieser Partie hatte münchens Justin Shugg, der in Steven Michalek abermals seinen Sieger fand. Nach 60 Minuten stand weiterhin die "0" auf der Uhr und das Halbfinal Hinspiel zwischen München und Salzburg endete torlos.

 

In einer Woche kommt es in der Mozartstadt zum Rückspiel im Kampf um das Finalticket in der europäischen Königsklasse. Aufgrund der Ausgangslage dürfen sich alle Eishockeyfreunde auf eine spannende Partie freuen.

 


 

CHAMPIONS HOCKEY LEAGUE - SEMI FINAL

EHC Red Bull München vs. EC Red Bull Salzburg 0:0 (0:0/0:0/0:0)

 

Tore:

 

Zuschauer: 6.142 (ausverkauft)
(Olympia-Eissportzentrum)


 

 

 

Aus München: Mathias Funk
 

Weitere News aus der Ersten Bank Eishockey Liga

G99 Bednar
13. Januar 2019

EBEL - Graz und Bozen mit Siegen! Villach verliert.

(EBEL) Die Graz 99ers können Dank eines 3:1 Sieges am Sonntag in Tirol kommendes Wochenende schon das Playoff-Ticket lösen! Bozen musste in Znojmo… [weiterlesen]
ANÖDL
13. Januar 2019

EBEL - KAC & Wien in torlaune!

(EBEL) Der EC KAC und die Vienna Capitals zeigten sich am Sonntag in torlaune! Während es Klagenfurt enger als gedacht gestalltete, hatten die Caps… [weiterlesen]
GEPA full 8878 GEPA 13011970064
13. Jan 2019

EBEL - Salzburg bereit für den CHL Hit gegen München!

(EBEL) Generalprobe geglückt! Der EC Red Bull Salzburg fegte am Sonntag die Liwest Black Wings Linz mit 6:1 vom Eis und ist bereit für das Rückspiel… [weiterlesen]
49443005 379279139500497 8736115053754843136 n
11. Jan 2019

EBEL - Dornbirn machts zweistellig. Last-Minute Sieg für den KAC & Black Wings auch unter Mark…

(EBEL am Freitag) Die Dornbirn Bulldogs zeigtem am Freitag beim Gastspiel in Zagreb kein Mitleid und schenkten den Kroaten 10! Stück ein. Der KAC… [weiterlesen]
2017.08.11.bwl.stt.test.lebler2.250
11. Jan 2019

EBEL - Wer wird der neue starke Mann an der Bande der Black Wings Linz?

(Linz) Wer nimmt den Platz von Troy Ward an der Bande der Liwest Black Wings Linz ein? Diese Frage dürfte wohl erst nach diesem Spielwochenende in… [weiterlesen]
Troy Ward
08. Jan 2019

EBEL - Bombe am Montag geplatzt! Black Wings Linz entlassen Troy Ward!

(EBEL) Troy Ward ist ab sofort nicht mehr Trainer der LIWEST Black Wings. Die Linzer haben sich entschieden, ihren Cheftrainer per heutigem Tag… [weiterlesen]
 

 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen