WM 2019 - Auch Tschechien feiert Torfestival gegen Österreich.

 

(WM 2019 in Bratislava) Im vorletzten WM Spiel kreuzte Österreich am Sonntag mit Nachbar Tschechien die Schläger. Der haushohe Favorit wurde seiner Rolle gerecht und hatte über 60 Minuten hinweg wenig Mühe.

 

 

60770267 2372418049647651 2780072261288198144 n

 

(Foto: Carola Fabrizia Semino)

oehv logo
 
TEILEN
fb banner300
twitter banner300
 

 

 

 

 
AKTUELLE TABELLE
EOL SHOP 300x300 2018neu
 
 
   

 

In der sechste Partie bei der diesjährigen A WM gelang Team Austria erneut kein Sieg. Wie zu erwarten war, tat sich Tschechien gegen die ÖEHV Auswahl nicht all zu schwer. Nach dem ersten Drittel sorgten Radek Faksa und Dominik Kubalik für eine komfortabele 2:0 Führung der Tschechen und schoben WM Debütant Lukas Herzog zwei Dinger ein. Auch nach dem Seitenwechsel hatte Tschechien das Spielgeschehen in der Hand und baute binnen 10 Minuten die Führung deutlich aus. Erst netzte Dominik Simon das 3:0 ein, dann gelang Michal Repik und Michael Frolik ein Doppelschlag in doppelter Überzahl. Mit 5:0 war die Messe in Bratislava somit gelesen. Doch auch im Schlussabschnitt hatte die tschechische Auswahl weiter Bock auf Tore und kam durch Michal Repik und Jan Kolar auf das 7:0, ehe Jakub Vrana mit seinem Treffer zum 8:0 für den Schlusspunkt und somit für den Endstand sorgte.

 

Österreich steht trotz 0 Punkten aus 6 Partien weiter auf den vorletzten und damit rettenden Tabellenplatz der Gruppe A. Nur Italien ist schlechter als die Mannschaft von Coach Roger Bader. Gegen diese Italiener, welche 44 Gegentore hinnehmen mussten und nur eines erzielten, der Kader allerdings gespickt ist mit EBEL Akteuren, geht es am Montag um alles oder nichts. Gewinnt Österreich, lauten die Gegner im nächsten Jahr erneut Kanada, Russland und Schweden. Verliert Rot-Weiß-Rot, kämpft man 2020 gegen Südkorea, Rumänien und Co. um den Wiederaufstieg.

 


 

IIHF Worlds 2019 - Group Stage - Game 6

Austria - Czech Republic. 0:8

 

Goals:

0-1 |07.| R.Faksa

0-2 |15.| D.Kublik

0-3 |21.| D.Simon

0-4 |31.| M.Repik (PP2)

0-5 |31.| M.Frolik (PP2)

0-6 |43.| M.Repik

0-7 |45.| J.Kolar

0-8 |46.| J.Vrana

 

 

 

Beitrag: Mathias Funk

 

 

Weitere News aus der Ersten Bank Eishockey Liga

KAC BWL Dez19
16. Dezember 2019

EBEL - Österreich-Trio feiert Siege.

(EBEL Kompakt) Siege für Wien, Villach und Linz. (Foto: KAC) TEILEN AKTUELLE TABELLE Caps feiern Shutout-Erfolg in Bozen Die spusu Vienna Capitals… [weiterlesen]
G99 ZNO DEZ19 Jubel
15. Dezember 2019

EBEL - Arbeitssieg gegen Znojmo! Joakim Hillding erlöst 99ers am 3.Advent.

(G99vsZNO) Am Sonntag Nachmittag trafen die Graz 99ers auf den zuletzt 6mal siegreichen HC Orli Znojmo. Doch auch die Grazer hatten am Freitag mit… [weiterlesen]
RBS FAV DEZ19
15. Dez 2019

EBEL - Effizientes Fehervar bestraft Red Bulls in eigener Halle.

(RBSvsFAV) 6 Punkte-Wochenende für Fehervar AV19! Die teuflischen Ungarn gewannen am Sonntag bei Tabellenführer Salzburg mit 5:2 und sicherten sich… [weiterlesen]
GEPA full 6830 GEPA 13121982266
14. Dez 2019

EBEL - KAC und Wien straucheln! Dornbirn ohne Chance.

(EBEL am Freitag) Der EC Red Bull Salzburg ist nach der 27. Runde wieder alleiniger Tabellenführer der Erste Bank Eishockey Liga. Er setzte sich dank… [weiterlesen]
VSV VIC Dez19
08. Dez 2019

EBEL - 99ers Höhenflug schon pas­sé! - Caps und Znojmo mit Siegen.

(EBEL) Wien, Znojmo und Fehervar sicherten sich am Sonntag Siege! (Foto: Bernd Stefan) TEILEN AKTUELLE TABELLE Caps sind erster Verfolger des… [weiterlesen]
GEPA full 5232 GEPA 08121962034
08. Dez 2019

EBEL - Trotz vierten KAC Shut-Out in Bozen! - Red Bulls verteidigen eindrucksvoll Tabellenführung!

(EBEL) Salzburg bleibt Tabellenführer! Der EC Red Bull Salzburg gewann am Sonntag nach zwei Pleiten am Stück das Derby gegen den EHC Linz mit 4:1 und… [weiterlesen]
 

 

Superbanner unten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen