CHL - Sieg und Niederlage im hohen Norden.

 

(CHL) Die spusu Vienna Capitals feierten am Freitag ihren ersten Sieg in dieser Champions-Hockey-League-Saison. Die Wiener setzten sich bei Djurgarden Stockholm (SWE) mit 6:3 durch, Ty Loney traf zwei Mal. Nach zwei Auftaktsiegen setzte es für den EC-KAC hingegen die erste Niederlage. Die Klagenfurter mussten sich beim finnischen Vertreter Tappara Tampere 3:8 geschlagen geben.

 

 

unbenannt 4021

 

(Foto: Martina Bednar)

CHL2014Logo
 
TEILEN
fb banner300
twitter banner300
 

 

 

 

 
AKTUELLE TABELLE
EOL SHOP 300x300 2018neu
 
 
 
   

 

Nach zwei Heimniederlagen waren die spusu Vienna Capitals in ihrem ersten Auswärtsspiel der Gruppe F bei Djurgarden bereits unter Druck. Die Wiener starteten ambitioniert, waren im ersten Powerplay der Schweden aber auch gleich unter Beschuss. Nach zehn Minuten gingen die Hausherren in Führung, als Grewe einen Rebound versenkte. Während Ty Loney und Sondre Olden zunächst noch gute Chancen auf den Ausgleich vergaben, hämmerte Mark Flood (18‘) die Scheibe bei einer 4-gegen-3-Überzahl ins Netz. Mit dem 1:1 ging es auch in die erste Pause. Die Wiener nahmen das Momentum in den Mittelabschnitt mit, nach perfektem Flood-Zuspiel stellte Niki Hartl auf 1:2. Kurz darauf überstanden die Caps eine Unterzahl, im nächsten Powerplay schlug Djurgarden aber zum 2:2 zu. Als Bergmann beim Penalty-Shot an der Stange scheiterte, waren die Capitals im Glück. Das Team von Headcoach Dave Cameron ging in einer immer hitziger werdenden Partie in der 38. Minute erneut in Führung, Loney zirkelte den Puck ins lange Eck. Mit dem 2:3 ging es auch in die zweite Pause. Ein schneller Spielzug der Schweden sorgte nach nur 26 Sekunden für den Ausgleich, die Wiener hielten gegen den aggressiven Forecheck der Gastgeber in weiterer Folge aber stand. In der 45. Minute umrundete Riley Holzapfel das Tor, der Puck landete über Umwege bei Loney und dieser traf zum 3:4. Sondre Olden sorgte bei einem Breakaway für die erstmalige Zwei-Tore-Führung und Taylor Vause erhöhte sogar auf 3:6. Mit diesem Ergebnis holten die Wiener ihre ersten Punkten in dieser CHL-Saison.

 

KAC gibt Spiel in Tampere aus der Hand


Nach zwei Niederlagen am CHL-Auftaktwochenende war Tappara im Heimspiel gegen den KAC bereits unter Druck. Während die Klagenfurter aus einem frühen Powerplay kein Kapital schlagen konnte, gingen die Gastgeber in der sechsten Minute in Überzahl in Führung. Nur wenige Sekunden später folgte die zweite Strafe gegen die Finnen und diesmal schlugen die Kärntner zu: nach Petersen-Zuspiel ging der Puck vom Schlittschuh von Neal ins Tor. Der Meister der Erste Bank Eishockey Liga zeigte weiter viel Zug zum Tor und Manuel Ganahl (10‘) sorgte prompt für den zweiten Treffer. Diese Führung hielt bis zwölf Sekunden vor Drittelende, als Charles Bertrand auf 2:2 stellte. Nach Wiederbeginn übernahm Tappara zunehmend das Kommando, die Klagenfurter verteidigten aber gut und überstanden auch zwei Unterzahl-Situationen. Kurz nachdem Clemens Unterweger mit einem guten Weitschuss scheiterte, unterlief dem KAC in der Verteidigung ein kapitaler Fehler und Jere Karjalainen brachte die Finnen wieder in Führung. Nur 30 Sekunden später bezwang Bertrand KAC-Goalie Madlener aus spitzem Winkel zum zweiten Mal - 4:2. Der Schlussabschnitt begann vielversprechend für die Kärntner, nach Puckeroberung von Neal stocherte Andrew Kozek den Puck über die Linie. In den kommenden Minuten ging es hin und her, bis Niko Ojamäki per Abpraller die Zwei-Tore-Führung für Tappara wiederherstellte. Kurz darauf sorgte Kristian Kuusela für die Vorentscheidung, Olavi Vauhkonen und Betrand mit seinem Hattrick trafen noch zum 8:3-Endstand.

 

Weitere News aus der Ersten Bank Eishockey Liga

BWL G99 EBEL Jan20
19. Januar 2020

EBEL - VSV und Linz benötigen Wunder im Kampf um die direkte Playoff-Qualifikation.

(EBEL) Graz macht riesen Schritt in Richtung Viertelfinale! (Foto: BWL) TEILEN AKTUELLE TABELLE Doppelschlag bringt Graz sechsten Sieg in Folge Als… [weiterlesen]
RedBulls Jubel Jan20
19. Januar 2020

EBEL - Red Bull Salzburg und Vienna Capitals machen Ihre Hausaufgaben.

(EBEL) Die Red Bulls müssen sich trotz des überragenden 4:1 Heimsieges gegen Meister Klagenfurt weiter gedulden, haben den CHL Einzug am Freitag… [weiterlesen]
HCB VSV Jan20klein
18. Jan 2020

EBEL - 4:0 gegen den VSV! Bozen bleibt souverän über dem Strich.

(HCBvsVSV) Der HCB Südtirol Alperia machte am Freitag große Schritte in Richtung Playoff-Viertelfinale und fegte den EC Panaceo VSV mit 4:0 vom Eis.… [weiterlesen]
G99 VIC Zweikampf Oberkofler Rotter EBEL Jan20
18. Jan 2020

EBEL - Wien patzt! Red Bulls bleiben vorn.

(EBEL) Red Bull Salzburg nutzte am Freitag den ausrutscher der Vienna Capitals und baute die Tabellenführung der Erste Bank Eishockey Liga bis auf 4… [weiterlesen]
KAC HCI PIC EBEL Jan20
18. Jan 2020

EBEL - KAC am Ende mit viel Mühe gegen bissige Haie aus Innsbruck.

(KACvsHCI) Vor dem Schlager am Sonntag in Salzburg hatte der Meister am Freitag gegen Innsbruck alle Hände voll zu tun. (Foto: Kuess) TEILEN AKTUELLE… [weiterlesen]
HCB BWL PIC EBEL Jan20
15. Jan 2020

EBEL - Bozen und Villach punkten!

(EBEL) Bozen und Villach mit wichtigen Punkten am Dienstag! (Foto: HCB) TEILEN AKTUELLE TABELLE Bozen nach Sieg über Linz wieder in den Top-5 Der HCB… [weiterlesen]
 

 

Superbanner unten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen