eSports, Videospiele, Online-Slots: So virtuell ist die Eishockey-Welt 2020!

 


(Eishockey) Das Eishockey-Jahr 2020 hält wieder einmal eine Reihe von hochkarätigen Sport-Momenten bereit. Auf den deutschsprachigen Raum bezogen, werden vor allem die Playoffs in EBEL und DEL mit Spannung erwartet, ehe die WM im Frühjahr in der Schweiz für den krönenden Saisonabschluss sorgen soll.

 

Bis dahin – und auch im Anschluss daran – gibt es für die Eishockey-Fans allerdings unzählige Möglichkeiten, der Jagd nach dem Puck täglich zu frönen – und zwar in der virtuellen Welt. eSports gibt es nicht nur im Fußball, Videospiele heißen nicht immer „FIFA“ und in Online-Casinos gibt es mehr als Blackjack oder Roulette

 

markus spiske XHTBZpRBoi0 unsplas1hklein

 

CHL2014Logo
 
TEILEN
fb banner300
twitter banner300
 

 

 

 

 
AKTUELLE TABELLE
EOL SHOP 300x300 2018neu
 
 
 
   

 

Bei wenigen Sportarten ist die Stimmung so gut und mitreißend wie in den Eisstadien Europas. In der heutigen Zeit lässt sich diese atemberaubende Atmosphäre jedoch auch problemlos ins eigene Wohnzimmer transportieren – mit Hilfe einer Reihe von virtuellen Optionen, die das Fan-Herz höher schlagen lassen. Vor allem im eSports-Segment, in dem der Fußball dem Eishockey bis dato einen Schritt voraus war, wurde kräftig aufgeholt.

 

Ein Blick über die Grenzen Österreichs hinaus zu den deutschen Nachbarn offenbart, dass die erste offizielle virtuelle Eishockey Liga in Zusammenarbeit zwischen DEL und der Deutschen Telekom bereits im November des vergangenen Jahres enstand. Gemeinsam haben die Partner die erste offizielle virtuelle Eishockey-Liga ins Leben gerufen, die inzwischen unter dem Label eDEL in vollem Gange ist. Das Spielgeschehen basiert auf „NHL 20“, dem aktuellen Videospiel aus dem Hause „EA Sports“. Playstation-4-Besitzer können sich also inzwischen online mit realen Kontrahenten in einer eigenen Liga duellieren und so bis in die Playoffs und letztlich zum Titel vordringen – natürlich mit dem selbst ausgewählten Lieblingsteam.

 

 

„NHL 20“: Eishockey-Game mit vielen neuen Features


Der erste Meister soll dann in einem offline Playoff-Turnier ermittelt werden. Aus Sicht von Gernot Tripcke, seines Zeichens Geschäftsführer der DEL, biete die eDEL eine tolle Möglichkeit, Eishockey noch interaktiver leben zu können. Dem Wunsch vieler Fans, sich auch außerhalb der Arena zu begegnen, kann mit dieser Innovation nachgekommen werden. Da sich diese Turnierspiele sozusagen in den regulären Kalender der DEL-Saison eingliedern, also praktisch nahezu parallel stattfinden, ist mit dieser eSports-Option der Appetit der Eishockey-Anhänger zwischen den Spieltagen natürlich noch nicht gestillt.

 

Das macht allerdings nichts, denn das Videospiel „NHL 20“, das im September für die „PS4“ und die „Xbox One“ veröffentlicht wurde, bietet die ganze Woche über Spielspaß auf höchstem Niveau. Viele neue Features, etwa ein neues Übertragungspaket für enthusiastischere Hintergrund- und Spielkommentare oder der Squad-Battle-Modus, machen die Jagd nach dem Puck noch packender.

 

Die virtuelle Entwicklung sorgt dafür, dass dieses Eishockey-Jahr richtig rund wird. Mit eSports und Konsolen-Games kann man sich die Highlights vom Eis direkt nach Hause holen – die perfekte Abwechslung zwischen den Playoffs in der EBEL und der DEL, die im März alle in ihren Bann ziehen werden. Und dann wäre ja noch die Eishockey-WM vom 8. bis 24. Mai in der Schweiz. Insgesamt gehen 16 Nationen in der Top-Division an den Start. Neben Titelverteidiger Finnland sind Dänemark, Deutschland, Großbritannien, Italien, Kanada, Kasachstan, Lettland, Norwegen, Russland, Schweden, die Slowakei, Tschechien, die USA, Weißrussland und die Gastgeber aus der Schweiz mit von der Partie.

 

john schnobrich pRvppQKo2V0 unsplash

Eishockey-Slots im Online Casino: Seriöse Anbieter im Vergleich


Der ganz große Coup winkt übrigens nicht nur bei der WM 2020, sondern auch im Online Casino. Ja, richtig gehört! Dies ist eine weitere virtuelle Möglichkeit, um dem Eishockey auch in der Freizeit treu zu bleiben. Tatsächlich gibt es Anbieter, die neben Blackjack, Roulette und Pokern auch Slots anbieten, bei denen sich alles um den Puck dreht. Vor dem Start im Online Casino sollte man sich aber bei einem Vergleichsportal über die verschiedenen Anbieter informieren, um aus der großen Anzahl einen Volltreffer zu landen.

 

Wer sich über das Casino online Österreich Angebot ein Bild machen möchte, wird hier hinsichtlich der Seriosität und der Bonusoptionen auf die richtige Fährte geschickt. Und Eishockey-Fans sollten sich zudem vor der Registrierung versichern, ob der Slot „Break Away Deluxe“ zum Angebot des jeweiligen Anbieters zählt. In diesem Pokalendspiel kann auf fünf Walzen inklusive 243 Gewinnwegen gezockt werden. Die ausverkaufte Arena im Hintergrund sorgt für die passende Eishockey-Atmosphäre und trotz der Nähe zum Eis wird niemandem wirklich kalt. Freispiele, Smashing Wilds Feature und Rolling Reels lassen die Hitze in einem aufsteigen – virtuell und real!



 

Weitere News aus der Ersten Bank Eishockey Liga

KAC Box
06. Juli 2020

ICEHL - KAC geht mit Meistercoach in die Zukunft!

(KAC) Die Kampfmannschaft des EC-KAC wird auch in Zukunft von Head Coach Petri Matikainen geführt: Der Klub und der 53-Jährige einigten sich auf eine… [weiterlesen]
DSC 4205
06. Juli 2020

ICEHL - Fix! Lammers verlässt die Haie Innsbruck.

(Innsbruck) Der HC TWK Innsbruck und Stürmer John Lammers haben sich nach intensiven Gesprächen darauf geeinigt, den bestehenden Vertrag aufzulösen.… [weiterlesen]
ICEHL 1 768x346
05. Jul 2020

Die bet-at-home Ice Hockey League ist da!

(bet-at-home Ice Hockey League) Im Rahmen einer Live-Übertragung mit den beiden TV-Partnern Sky Sport Austria und PULS 24 wurde die neue… [weiterlesen]
Ceman VSV wide
28. Jun 2020

Eishockeyliga - Alles zum neuen Headcoach beim EC VSV.

(Villach) Der unterfertigte Vertrag ist vor wenigen Stunden bei VSV-Geschäftsführer Andy Napokoj eingetroffen: ​Dan Ceman​ aus Ontario, Kanada,… [weiterlesen]
Florian Pedevilla1
23. Jun 2020

Eishockeyliga - HC Innsbruck nennt neues Trainergespann!

(Innsbruck) Der Kanadier, Mitch O’Keefe, war bereits letzte Saison Co-Trainer beim HC TWK Innsbruck. Jetzt macht er den nächsten Schritt und beerbt… [weiterlesen]
Tilen Spreitzer OLL
25. Mai 2020

Nach Znojmo Ausstieg: Ljubljana Rückkehr realistisch!

(Eishockeyliga) Was für ein Sommer in der Eishockeyliga! Die Saison 20/21 ist noch lange nicht fix. (Foto: Bernd Stefan) Spielt Tilen Spreitzer mit… [weiterlesen]
 

 

Superbanner unten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen