Nationalteam - Defensiv gesteigert! Zweite Niederlage gegen die Slowakei binnen 24h.

 

(Nationalteam) Im zweiten Spiel innerhalb von 24 Stunden gegen die Slowakei zog die österreichische Nationalmannschaft mit 0:2 erneut den Kürzeren. Zwei Powerplay-Tore im ersten Drittel machten in Piestany schlussendlich den Unterschied.

 

 

DC19 RUS SVK 049

 

(Foto: eishockey-online.com)

 

oehv logo
 
TEILEN
fb banner300
twitter banner300
 

 

 

 

 
AKTUELLE TABELLE
EOL SHOP 300x300 2018neu
 
 
   

 

Die zweite Begegnung gegen die Slowakei im Kurort Piestany nahm die österreichische Nationalmannschaft ohne die angeschlagenen Peter Schneider, Stefan Gaffal und Gerd Kragl in Angriff. Anstelle von Schneider führte Alexander Rauchenwald die Österreicher als Kapitän aufs Eis, Bernhard Starkbaum stand dieses Mal zwischen den Pfosten.

 

In den ersten zehn Minuten entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem die Österreicher durch Benjamin Baumgartner den ersten guten Torschuss verzeichneten. Aber auch die Hausherren kamen zu guten Möglichkeiten, Starkbaum und die Latte retteten die Österreicher vor einem frühen Rückstand.

 

Zwei Strafen gegen die ÖEHV-Auswahl brachten im ersten Drittel aber die Slowakei in Front. Milos Roman und Adrian Holesinsky trafen für den Weltranglistenneunten innerhalb von vier Minuten zum 2:0. Mit diesem Zwischenstand ging es auch erstmals in die Kabinen. Die Österreicher kamen mit Fortdauer immer besser in die Partie und hatten vor allem in letzten Spielabschnitt einige gute Möglichkeiten.

 

In den letzten 20 Minuten hatten allerdings auch die Schiedsrichter alle Hände voll zu tun, als es zusehends ruppiger wurde und beide Mannschaften des Öfteren die Strafbänke besuchen mussten. Rauchenwald, Marco Richter und Patrick Spannring hatten hierbei den ersten österreichischen Treffer am Schläger, dieser fiel aber trotz eines beherzten Kampfes nicht mehr. "Kämpferisch war die Mannschaft sensationell, bis zur letzten Minute haben alle gefightet", sagte Teamchef Roger Bader. "Wir haben 120 Minuten gegen die Slowakei gespielt und im 5 gegen 5 haben wir mit einem 1:1 abgeschlossen. Mit der Leistung können wir zufrieden sein, unser Abschlussverhalten muss aber besser werden."

 

Am Montag tritt die Nationalmannschaft die Heimreise an, bevor es am Mittwoch zum nächsten Treffpunkt nach Telfs geht. Am kommenden Wochenende stehen die Testspiele sieben und acht auf dem Programm, in Bozen geht es mit Italien gegen die nächste A-Nation.

 

Weitere News aus der ICE Hockey League

unbenannt 31 2
10. Mai 2021

ICE - Zwei ICE-Klubs vermeldeten am Wochenende Neuzugänge.

(ICE) Mit Benjamin Nissner verlieren die spusu Vienna Capitals einen weiteren Spieler an den EC Red Bull Salzburg. Der 23-jährige gebürtige Wiener… [weiterlesen]
L Viveiros AEV 2
07. Mai 2021

ICE - Layne Viveiros auf dem Weg der Besserung.

(Salzburg/Augsburg) Layne Viveiros, der von den Red Bulls zum Saisonende an die Augsburger Panther (PENNY DEL) ausgeliehen wurde, ist auf dem Weg der… [weiterlesen]
A Wukovits Zweikampf RBS
07. Mai 2021

ICE - Auch Ali Wukovits wechselt zu Red Bull Salzburg.

(Salzburg) Nach der Verpflichtung des Top-Torschützen der bet-at-home ICE Hockey League, Ty Loney, gibt der EC Red Bull Salzburg die nächste… [weiterlesen]
S Dahm Save
07. Mai 2021

ICE - Loney, Ahl, Fraser, Dahm! - Kaderplanungen laufen weiterhin auf Hochtouren.

(ICE) Die Klubs der bet-at-home Ice Hockey League arbeiten weiterhin an den Kadern für die Saison 2021/2022. Der Donnerstag hatte es dabei besonders… [weiterlesen]
Ty loney
06. Mai 2021

ICE - Loney-Transfer bringt Wien GM Kalla in Rage!

(Wien) Die Einkaufspolitik des EC Red Bull Salzburg bringt Wien GM Franz Kalla in Rage! (Foto: Martina Bednar) TEILEN AKTUELLE TABELLE Bewusste… [weiterlesen]
43166187 1822565954506088 5524756251210153984 n
03. Mai 2021

ICE - Dreierpack für Villach!

(Villach) Der EC GRAND Immo VSV bastelt auf Hochtouren am neuen Team. Mit den Stürmern Kevin Moderer und Yannic Pilloni sowie Verteidiger Philipp… [weiterlesen]
 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.