EBEL am Dienstag - Offener Schlagabtausch zwischen dem HC Innsbruck und Red Bull Salzburg.

 

(EBEL/HC Tiroler Wasserkraft Innsbruck - Die Haie) SW: Am Dienstagabend standen sich der HC TWK Innsbruck und Krisenklub Red Bull Salzburg gegenüber. Wie gewohnt schenkten sich beide Mannschaften nichts. Wie so oft wenn sich diese beiden Klubs gegenüberstehen hagelte es zahlreiche Treffer.

 

Heinrich Innsbruck

(Foto: Gepa)

 


 

Wie immer verlief auch dieses Haie und Red Bull Aufeinandertreffen torreich. Am Ende dieses Torfestivals konnten sich die Innsbrucker Haie mit 6:5 in Overtime durchsetzen und dürfen sich über den ersten Heimsieg freuen.


Angriffsflut Haie


Gleich zu Beginn zeigten sich die Innsbrucker Haie sehr angriffslustig und spielten schöne Torchancen heraus. Auch ein Unterzahlspiel konnte die Innsbrucker nicht aus der Fassung bringen. Die Salzburger kreierten Torszenen in Überzahl, aber Rene Swette hielt seinen Kasten sauber. Auch das restliche erste Drittel dominierten die Innsbrucker das Spiel, der Vizemeiste fand kein Mittel um die Haie Angriffe zu stoppen. Nach einen Pass von Nick Ross zog Mario Lamoureux von der Blauen ab und bezwang den starken Bullen Torhüter zum 1:0.


Vor der Pause erhielten die Innsbrucker nochmals per Überzahl die Möglichkeit den Vorsprung weiter auszubauen, dies verlief aber nicht nach Plan. Der Ex-Hai Mario Huber erzielte 41 Sekunden vor der Pause den Ausgleich. Dieser Gegentreffer brachte die Haie nicht aus der Fassung und John Lammers netzte 20 Sekunden vor der Sirene zum 2:1 ein. Somit ging es mit einem 2:1 in die erste Pause.

 

 



 

Torreiches Drittel


Fünf Sekunden im zweiten Drittel und die Stange rettete nach einem Bobby Raymond Schuss die Haie vorm Ausgleich. Mario Huber schlug aber erneut zu, er umkurvte das Swette Tor und netzte mit einem „Bauernschmäh“ zum 2:2 ein. Eiskalt netzte der Hai Philipp Lindner mit einem Shorthander zum 3:2 ein. Erneut erhielten die Haie eine Powerplay Chance, diese wurde dieses Mal auch genützt von Nick Ross. Die Haie konnten sich über einen zwei Torevorsprung freuen. Dieser Vorsprung hielt jedoch nicht lange, John Hughes brachte den Puck im Haie Kasten unter und stellte den neuen Spielstand 4:3 her. Auch der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten, nach einem Pass von Alexander Rauchenwald schob Brent Regner die Scheibe hinter die Torlinie. Die Partie war wieder offen. Mit dem Spielstand 4:4 ging auch dieses torreiche Drittel zu Ende.

 

Spannendes Schlussdrittel


Denkbar gut verlief auch der Start für die Haie in das letzte Drittel, mit einem Powerplay. Dieses Powerplay blieb ungenützt, das nächste wurde aber nach sehenswerten Kombinationen von Alexandre Lavoie zur erneuten Führung genutzt. Salzburg versuchte mit aller Kraft den Ausgleich zu erzielen, scheiterte aber an den kämpfenden Haien, die sogar ein Unterzahlspiel ohne Anschlusstreffer überstanden. Zum Drittenmal an diesem Abend konnte Red Bull durch ein Eigentor die Anzeigetafel auf 5:5 stellen.


Da es keine Entscheidung in der regulären Spielzeit gab, ging es mit einem 3 zu 3 in die Overtime. In dieser Overtime erhielten wieder beide Teams die Möglichkeit zum Siegestreffer und 55 Sekunden vor dem Penaltyschießen netzte Andrew Yogan ein.

 


EBEL - SAISON 2018 /2019 - Runde 4
HC TWK Innsbruck Die Haie vs. EC Red Bull Salzburg 6:5  (2:1/2:3/1:1/1:0) n.V

 

Tore:
1:0 | 16:29 | Mario Lamoureux
1:1 | 19:19 | Mario Huber
2:1 | 19:40 | John Lammers
2:2 | 22:21 | Mario Huber
3:2 | 25:36 | Philipp Lindner
4:2 | 30:16 | Nick Ross
4:3 | 32:06 | John Hughes
4:4 | 34:29 | Brent Regner
5:4 | 45:57 | Alexandre Lavoie
5:5 | 56:32 | Brent Harris
6:5 | 64:05 | Andrew Yogan

 

 

Aus Innsbruck: Sabrina Weber

 

 

 

 


Logo eishockey online at rund reishockeyonline.at ist ein österreichisches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über den Eishockeysport in Österreich, die Erste Bank Eishockey Liga (EBEL), die Alps Hockey League (AHL) und die österreichische Nationalmannschaft.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-online.com
www.eishockey-deutschland.info

www.frauen-eishockey.com

 

 

 


Weitere News aus der Ersten Bank Eishockey Liga

AP4A3087
21. Januar 2019

EBEL - Kampf um Platz 6 spitzt sich zu! Das Restprogramm der Kontrahenten.

(EBEL) Der Grunddurchgang in der Erste Bank Eishockey Liga neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. Besonders der Kampf um Platz 6 spitzte sich in… [weiterlesen]
FAV GOALIE
20. Januar 2019

EBEL - Osteuropäer triumphieren im EBEL-Westen!

(EBEL) Fehervar AV19 und der HC Orli Znojmo sicherten sich im Westen Österreichs Auswärtssiege. Während die Ungarn den Sieg erst in der Verlängerung… [weiterlesen]
2019.01.20 bwl vsvII lebler.2.250
20. Jan 2019

EBEL - Befreiungsschlag! Black Wings Linz schießen sich gegen den EC VSV den Frust von der Seele!

(EBEL) Was für ein Eishockeyabend für die EHC LIWEST Black Wings Linz! Das Team von Headcoach Tom Rowe feierte im Heimspiel gegen den EC Panaceo VSV… [weiterlesen]
VIC KAC 200119
20. Jan 2019

EBEL - Nick Petersen schießt den EC KAC in die Playoffs! Graz unterliegt dem Meister.

(EBEL) Zwei Topspiele gab es am Sonntag in der Erste Bank Eishockey Liga. Während die Vienna Capitals den Klagenfurter AC begrüßten, hatten die Graz… [weiterlesen]
AP4A2045
19. Jan 2019

EBEL - Dornbirn Bulldogs ringen Orli Znojmo nieder!

(EBEL) Im einzigen Samstagspiel der Erste Bank Eishockey Liga feierten die Dornbirn Bulldogs einen wichtigen Heimsieg im Kampf um die Top-6. Zum… [weiterlesen]
VIC VSV EBEL ROMIG SHOOT
18. Jan 2019

EBEL - Fehervar AV19 gelingt der einzige Auswärtserfolg am Freitag! Die Partien in der…

(EBEL Kompakt) In der Erste Bank Eishockey Liga gab es am Freitag nur einen Auswärtssieg! Dieser gelang Fehervar in Klagenfurt. Ansonsten setzten… [weiterlesen]

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen