EBEL - 3:0 in Fehervar! Red Bull Salzburg in der Champions League 20/21!

 

(FAVvRBS) Der EC Red Bull Salzburg sicherte sich am Freitag Dank eines starken 3:0 Auswärtserfolges in Fehervar die Teilnahme an der CHL Saison 20/21!

 

 

RBS Jubel CHL Einzug jan20

 

(Foto: Gepa)

EBEL Logo
 
TEILEN
fb banner300
twitter banner300
 

 

 

 

 
AKTUELLE TABELLE
EOL SHOP 300x300 2018neu
 
 
   

 

Salzburg fixiert CHL-Startplatz 20/21


Der EC Red Bull Salzburg feierte einen 3:0 Sieg über Hydro Fehérvár AV 19 und steht damit als Sieger des Grunddurchgangs Phase 1 fest. Die Salzburger starten also nicht nur mit vier Bonuspunkten in die Pickround, sondern lösten auch das erste von drei Tickets für die Champions Hockey League. Die Ungarn unter Neo-Headcoach Antti Karhula lieferten den Salzburgern allerdings einen harten Kampf in ihrem letzten Spiel des Grunddurchgangs Phase 1. Zu Beginn weg agierte Fehérvár bissig und erspielte sich gute Chancen. J.P. Lamoureux präsentierte sich aber einmal mehr als sicherer Rückhalt für Salzburg und ließ keinen Gegentreffer im ersten Abschnitt zu. Den Red Bulls gelang es, die gefährlichen Angriffe der Ungarn im zweiten Abschnitt weitgehend zu entschärfen. 38 Sekunden vor dem Ende des Mitteldrittels eröffnete Brent Regner schließlich das Scoring für die Gäste. Der Tabellenführer ließ sich die Führung in den finalen 20 Minuten nicht mehr nehmen. Chad Kolarik und John Hughes stellten schließlich den Endstand von 3:0 her. Für die Red Bulls war dies der 500. Sieg im Grunddurchgang in der Geschichte der Erste Bank Eishockey Liga.

 

 

Weitere News aus der ICE Hockey League

PreSeason DEC Emilio Romig
19. September 2020

PreSeason - Deutliche Erfolge für Dornbirn und Bozen.

(PreSeason) Die Dornbirn Bulldogs und der HCB Südtirol Alperia feierten am Samstag deutliche Erfolge. (Foto: Blende47) TEILEN AKTUELLE TABELLE Die… [weiterlesen]
Salute20 RBS KAC HF1
19. September 2020

Salute 2020 - Red Bull München kämpft gegen den KAC um den Turniersieg!

(Kitzbühel) Red Bull Salzburg und der EC KAC eröffneten am Samstag das Red Bulls Salute 2020. Die 468 Zuseher im Sportpark Kitzbühel sahen eine… [weiterlesen]
GEPA full 5286 GEPA 202009131011170039
19. Sep 2020

Salute 2020 - München buhlt um den ersten Titel!

(Kitzbühel) Der Red Bulls Salute 2020 steht in den Startlöchern! (Foto: Gepa) TEILEN AKTUELLE TABELLE Ganz Kitzbühel sowie darüber hinaus viele Fans,… [weiterlesen]
PH BLACKWINGSLINZ qgvdz5
19. Sep 2020

PreSeason - Black Wings noch nicht in Fahrt!

(Linz) Die Black Wings Linz verloren am Freitag Ihren Heimtest gegen den HC TWK Innsbruck. (Foto: BWL) TEILEN AKTUELLE TABELLE Im vorletzten… [weiterlesen]
Salute 2020
18. Sep 2020

Der Red Bulls Salute 2020 am Wochenende in Kitzbühel!

(Kitzbühel) Am Wochenende steigt im Sportpark Kitzbühel der Red Bulls Salute 2020! Unter enormen Auflagen kreuzen dabei die Red Bulls aus München und… [weiterlesen]
PreSeason STEHCB Broncos Foxes
18. Sep 2020

PreSeason - HCB Südtirol in torlaune!

(Sterzing) Gleich das erste Pre-Season-Spiel für den HCB Südtirol Alperia wurde zum Torfestival. Im ersten Abschnitt konnten die Wipptal Broncos… [weiterlesen]
 

 

 

Salzburg fixiert CHL-Startplatz 20/21
Der EC Red Bull Salzburg feierte einen 3:0 Sieg über Hydro Fehérvár AV 19 und steht damit als Sieger des Grunddurchgangs Phase 1 fest. Die Salzburger starten also nicht nur mit vier Bonuspunkten in die Pickround, sondern lösten auch das erste von drei Tickets für die Champions Hockey League. Die Ungarn unter Neo-Headcoach Antti Karhula lieferten den Salzburgern allerdings einen harten Kampf in ihrem letzten Spiel des Grunddurchgangs Phase 1. Zu Beginn weg agierte Fehérvár bissig und erspielte sich gute Chancen. J.P. Lamoureux präsentierte sich aber einmal mehr als sicherer Rückhalt für Salzburg und ließ keinen Gegentreffer im ersten Abschnitt zu. Den Red Bulls gelang es, die gefährlichen Angriffe der Ungarn im zweiten Abschnitt weitgehend zu entschärfen. 38 Sekunden vor dem Ende des Mitteldrittels eröffnete Brent Regner schließlich das Scoring für die Gäste. Der Tabellenführer ließ sich die Führung in den finalen 20 Minuten nicht mehr nehmen. Chad Kolarik und John Hughes stellten schließlich den Endstand von 3:0 her. Für die Red Bulls war dies der 500. Sieg im Grunddurchgang in der Geschichte der Erste Bank Eishockey Liga.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen