EBEL - 3:0 in Fehervar! Red Bull Salzburg in der Champions League 20/21!

 

(FAVvRBS) Der EC Red Bull Salzburg sicherte sich am Freitag Dank eines starken 3:0 Auswärtserfolges in Fehervar die Teilnahme an der CHL Saison 20/21!

 

 

RBS Jubel CHL Einzug jan20

 

(Foto: Gepa)

EBEL Logo
 
TEILEN
fb banner300
twitter banner300
 

 

 

 

 
AKTUELLE TABELLE
EOL SHOP 300x300 2018neu
 
 
   

 

Salzburg fixiert CHL-Startplatz 20/21


Der EC Red Bull Salzburg feierte einen 3:0 Sieg über Hydro Fehérvár AV 19 und steht damit als Sieger des Grunddurchgangs Phase 1 fest. Die Salzburger starten also nicht nur mit vier Bonuspunkten in die Pickround, sondern lösten auch das erste von drei Tickets für die Champions Hockey League. Die Ungarn unter Neo-Headcoach Antti Karhula lieferten den Salzburgern allerdings einen harten Kampf in ihrem letzten Spiel des Grunddurchgangs Phase 1. Zu Beginn weg agierte Fehérvár bissig und erspielte sich gute Chancen. J.P. Lamoureux präsentierte sich aber einmal mehr als sicherer Rückhalt für Salzburg und ließ keinen Gegentreffer im ersten Abschnitt zu. Den Red Bulls gelang es, die gefährlichen Angriffe der Ungarn im zweiten Abschnitt weitgehend zu entschärfen. 38 Sekunden vor dem Ende des Mitteldrittels eröffnete Brent Regner schließlich das Scoring für die Gäste. Der Tabellenführer ließ sich die Führung in den finalen 20 Minuten nicht mehr nehmen. Chad Kolarik und John Hughes stellten schließlich den Endstand von 3:0 her. Für die Red Bulls war dies der 500. Sieg im Grunddurchgang in der Geschichte der Erste Bank Eishockey Liga.

 

 

Weitere News aus der Ersten Bank Eishockey Liga

RBS VIC EBEL Feb20
23. Februar 2020

EBEL - Wien schießt sich in Salzburg aus der Krise!

(RBSvsVIC) Die Vienna Capitals schossen sich am Sonntag ausgerechnet bei Red Bull Salzburg aus der Krise! Nach zuletzt 4 Pleiten am Stück meldete… [weiterlesen]
BWL DEC Feb20
22. Februar 2020

EBEL - Black Wings Linz trotz Heimsieges noch nicht fix in den Playoffs! Neubauer Man of the Match.

(BWLvDEC) Klare Vorzeichen vor dem 38. Duell zwischen den Linzern und den Bulldogs ausdem Ländle: Während das Heimteam mit einem Sieg die PO… [weiterlesen]
HCB RBS Feb20
21. Feb 2020

Nach Bullenpleite in Bozen: "In dieser Liga wirst du sehr schnell bestraft!".

(HCBvRBS) Der EC Red Bull Salzburg verlor am Freitag beim HCB Südtirol Alperia denkbar knapp mit 3:2 und geht trotz der unveränderten Tabellenlage… [weiterlesen]
Enroth Jhonas KAC at Graz Feb 20
21. Feb 2020

EBEL - KAC Sieg bei Enroth-Debüt! - Entscheidung in Villach und Linz vertagt.

(EBEL) Der Kampf um die Playoffs in der Erste Bank Eishockey Liga geht auch am Sonntag weiter! Trotz jeweiliger Siege blieb die große Party in… [weiterlesen]
N Petersen
21. Feb 2020

EBEL - KAC stellt sich vor Nick Petersen und droht Anhängerschaft!

(KAC) Der KAC droht seinen Fans! Wie der Rekordmeister über seinen Facebook-Kanal verlauten ließ, prüfe der Klub nach Ablauf der Saison rechtliche… [weiterlesen]
VIC HCB Feb20
19. Feb 2020

EBEL - Heimpleite für Wien! - Red Bulls erneut knapp gegen Meister KAC.

(EBEL) Der HCB Südtirol Alperia hat am 6. Spieltag der Pick Round in der Erste Bank Eishockey Liga einen klaren 4:1-Auswärtssieg bei den spusu Vienna… [weiterlesen]
 

 

 

Salzburg fixiert CHL-Startplatz 20/21
Der EC Red Bull Salzburg feierte einen 3:0 Sieg über Hydro Fehérvár AV 19 und steht damit als Sieger des Grunddurchgangs Phase 1 fest. Die Salzburger starten also nicht nur mit vier Bonuspunkten in die Pickround, sondern lösten auch das erste von drei Tickets für die Champions Hockey League. Die Ungarn unter Neo-Headcoach Antti Karhula lieferten den Salzburgern allerdings einen harten Kampf in ihrem letzten Spiel des Grunddurchgangs Phase 1. Zu Beginn weg agierte Fehérvár bissig und erspielte sich gute Chancen. J.P. Lamoureux präsentierte sich aber einmal mehr als sicherer Rückhalt für Salzburg und ließ keinen Gegentreffer im ersten Abschnitt zu. Den Red Bulls gelang es, die gefährlichen Angriffe der Ungarn im zweiten Abschnitt weitgehend zu entschärfen. 38 Sekunden vor dem Ende des Mitteldrittels eröffnete Brent Regner schließlich das Scoring für die Gäste. Der Tabellenführer ließ sich die Führung in den finalen 20 Minuten nicht mehr nehmen. Chad Kolarik und John Hughes stellten schließlich den Endstand von 3:0 her. Für die Red Bulls war dies der 500. Sieg im Grunddurchgang in der Geschichte der Erste Bank Eishockey Liga.

Superbanner unten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen