EBEL - So schob sich Orli Znojmo ins Viertelfinale.

 

(Znojmo) Znojmo fixiert PO Teilnahme! Jubiläumsspiel zwischen den Adlern aus Znojmo und den Dornbirn Bulldogs –zum 50. mal trafen die beiden Teams in der EBEL aufeinander: 32 Siege ZNO, 17Siege   DEC   bisher.   Für   die   Grenzstädter   wird   das   Jubiläum   angesichts   der Bedeutung des Spiels wohl zweitrangig gewesen sein – mit einem vollen Erfolgkonnte   man   die   PO   Teilnahme   aus   eigener   Kraft   fixieren,   egal   wie   dieParallelspiele in der Qualifikationsrunde ausgehen würden. Hoffnung machtenauch die bisherigen Saisonresultate.

 

 

ZNO Jubel Feb20

 

(Foto: Kamila Chmel)

EBEL Logo
 
TEILEN
fb banner300
twitter banner300
 

 

 

 

 
AKTUELLE TABELLE
EOL SHOP 300x300 2018neu
 
 
   

 

Alle 4 Grunddurchgangspiele endeten mitZnojmo Siegen, das Spiel in der Qualifikationsrunde gewannen die Vorarlbergerdurch ein OT Tor des Ex-Znojmo Verteidigers Mikko Vainonen allerdings mit 2:1.Nur eine (bedeutungslose) Änderung im Lineup der Frycer Truppe:   MichalKruckovyc statt Jonas als 7. Verteidiger – wie erwartet ohne Eiszeit. Trotz derschlechten   Leistung   in   Fehervar   liess   der   angeschlagene   Coach   die   Linienunverändert, im Tor wieder Dominik Groh.Die Gäste aus dem Ländle ohne den gesperrten Jordan Subban (3 Fights ineiner Saison ist eine beachtliche Bilanz!), auch der an der Schulter operierte Philipp   Pöschmann   war   nur   als   Zuschauer   im   Stadion,   Verteidiger   Ellerbysowieso schon länger out.


Im Kasten wieder Rinne, obwohl Järvenpää nachseinen   Nackenproblemen   als   Back-up   die   Reise   mitmachte.   Blieben   5Verteidiger und 11 Angreifer – die Toplinie Romig – Rapuzzi – Bau-Hansen, der Suomi   Block   und   die   Österreicher   Formation   Antonitsch   –   Häussle   –Macierzynski. Schwinger und Fröwis mit jeweils 11 min Eiszeit. Schon nach 2 min eine PP Möglichkeit für die Heimtruppe. Doch fast die Gästeführung: Körkkö scheiterte beim SH Breakaway an Groh. Die Heimischenkamen zwar in der Folge besser in Spiel, Flick und die Verteidiger Doherty undCermak konnten Rinne aber nicht bezwingen. Nach 10 min die überraschende Gästeführung: Maximilian Egger überraschte Groh mit einem platzierten Schussvon   der   blauen   Linie   –   das   2.   Saisontor   des   gebürtigen   Salzburgers.   DerAusgleich im PP 3 min später: Gartner konnte die Scheibe nicht klären, Beranektraf zum Ausgleich. Nicht einmal eine Minute später jubelten die Adler wieder:


FO Gewinn von Flick, Topscorer Luciani verwertete den Rebound nach Schussvon Tomas Svoboda.Paukenschlag 14 sec nach Drittelbeginn 2. Schuss von Luciani, Flick mit einergelungenen   deflection,   die   Scheibe   trudelt   durch   Rinnes   Schoner   ins   Tor.Vorentscheidung? Weit gefehlt! Romig und Körkkö schafften innerhalb von 3Minuten den Gleichstand. Zuerst der Ex-Capitals Crack mit einem Schuss ausgrösserer Entfernung, das Ausgleichstor nach einer  angezeigten Strafe gegenMiklis   nach   Haken   an   Sointu   (hätte   vielleicht   Penalty-Shot   geben   können)wurde Körkkö zugesprochen. Frycer reagierte und ersetzte den unglücklichspielenden Groh durch Lassila. Bei Hälfte des Spieles unerwartete Dramatik: DaFehervar in Linz mit 3:2 in Führung lag, hätte ein weiteres Gästetor die fiktivePO Qualifikation der Ungarn bedeutet: Nervenflattern bei den Adlern, als mannach Strafen gegen Flick und Miklis eine doppelte Unterzahl zu überstehenhatte, die Dornbirner allerdings mit einem schlechten PP, Bartos konnte miteinem   SH   Goal   die   Lage   beruhigen   (das   10.   Saisontor   des   Znojmo   EBELRekordspielers),   eine   Minute   später   wurde   ein   Tor   von   Oscadal   nach Videokontrolle anerkannt, damit wieder 2 Tore Führung der Heimtruppe. Drittel 3 brachte kaum mehr nennenswerte Torszenen.


Die Adler kontrollierten das Spiel, die Gäste liessen die Saison ausklingen – folgerichtig ein torlosesSchlussdrittel, da auch Rapuzzi die Möglichkeit zum Anschlusstreffer in min 51nicht realisieren konnte.Ohne   Zweifel   ein   verdienter   Sieg   der   Tschechen,   auch   angesichts   desSchussverhältnisses von 40 : 22, überzeugend war die Darbietung aber beileibenicht.   Gegen   Bozen   wird   man   schon   eine   deutliche   Leistungssteigerungbenötigen, um eine realistische Aufstiegschance zu haben.

 

 

JW

 

 

Weitere News aus der Ersten Bank Eishockey Liga

unEC Pic F2
03. April 2020

Folge 2 - Doku-Serie lässt Eishockeyfans hinter die Kulissen der Red Bulls blicken!

(RBS) Neben den Fussballern des FC Red Bull Salzburg wurde auch der EC Red Bull Salzburg auf und neben dem Eis verfolgt. Die Red Bulls präsentieren… [weiterlesen]
BWL ZNO Dez19
31. März 2020

Alle Klubs melden für die Saison 20/21! Bratislava in Bearbeitung.

(EBEL) Bis zum Meldeschluss am heutigen Dienstag um 12 Uhr haben alle elf derzeit aktiven Vereine der Erste Bank Eishockey Liga für die Saison… [weiterlesen]
RBS PIC DOKU
30. Mär 2020

Doku-Serie lässt Eishockeyfans hinter die Kulissen der Red Bulls blicken!

(RBS) Neben den Fussballern des FC Red Bull Salzburg wurde auch der EC Red Bull Salzburg auf und neben dem Eis verfolgt. Die Red Bulls präsentieren… [weiterlesen]
88331297 196966611567652 3599811330015494144 n
10. Mär 2020

ERSTE BANK EISHOCKEY LIGA BEENDET SAISON VORZEITIG

(EBEL) Die Erste Bank Eishockey Liga muss die aktuelle Saison nach drei ausgetragenen Viertelfinal-Spieltagen vorzeitig beenden. Auf Basis der am… [weiterlesen]
VIC PO Shoot
09. Mär 2020

EBEL Playoffs - Dorion Doppelpack führt Capitals zur erneuten Serienführung.

(Quarterfinals) Capitals verteidigen Heimrecht mit 3:2 Sieg gegen Graz 99ers. (Foto: Martina Bednar) TEILEN AKTUELLE TABELLE „Hauptstadt gegen… [weiterlesen]
88175443 1443718802472896 5443046392484331520 o
08. Mär 2020

Deutschlands Gesundheitsminister: Events mit mehr als 1000 Zuschauern absagen!

(International) Deutschlands Gesundheitsminister Jens Spahn rät den Veranstaltern, Events mit mehr als 1000 Zuschauern abzusagen! Wie reagiert nun… [weiterlesen]
 

 

Superbanner unten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen