PreSeason - Neuling Bratislava gewinnt erstes Hauptstadtduell!

 

(Wien) Liganeuling Bratislava gewann am Donnerstag das erste Hauptstadtduell! Für die Wiener setzte es hingegen eine Niederlage zum Auftakt der Testspielphase.

 

VIC BRA PreSeason 2021

 

(Foto: Martina Bednar)

bet at home ice hockey league teams
 
TEILEN
fb banner300
twitter banner300
 

 

 

 

 
AKTUELLE TABELLE
EOL SHOP 300x300 2018neu
 
 
   

 

Head-Coach Dave Cameron schickt im ersten Spiel der neuen Saison 2020/2021 ein volles Line-Up auf das Eis. 18 Österreicher, darunter gleich 15 Wiener, bilden das Grundgerüst – verstärkt mit vier Legionären. Das Tor der spusu Vienna Capitals hütet Österreichs Teamgoalie Bernhard Starkbaum. Als Backup fungiert der erst 18-jährige Eigenbau-Youngster Sebastian Wraneschitz.

Die spusu Vienna Capitals starten beherzt in die Partie. Doch schon in den ersten Minuten zeigt sich, dass der Gegner aus der Slowakei, die Bratislava Capitals, schon eine längere Vorbereitung und zwei Testspiele in den Beinen hat. Wien benötigt Zeit, um in der Offensive kontrolliert zum Abschluss zu kommen. Aufgrund der langen Spielpause fehlt klarerweise noch das richtige Timing im Aufbau. Beide Teams kommen zu Chancen. Verteidiger-Routinier Phil Lakos prüft Bratislava-Goalie Peter Hamerlik mit einem Schuss von rechts aus spitzem Winkel (5. Min.), ein erstes Powerplay lässt Wien ohne Zählendes verstreichen. In Minute 11 jubeln die Gäste über die Führung. Eduard Sedivy zieht aus schier unmöglichem Winkel – fast parallel zur Torlinie – von links ab und versenkt die Scheibe in der kurzen Ecke von Caps-Goalie Bernhard Starkbaum (11. Min.). Die spusu Vienna Capitals versuchen sofort den Rückstand wettzumachen. Julian Grosslercher bringt den Puck aus kurzer Distanz jedoch nicht an Hamerlik vorbei (13. Min.). Drei Minuten später muss Starkbaum zum zweiten Mal an diesem Abend hinter sich greifen. Österreichs Teamgoalie ist bei einem Schuss von Michel Miklik aus dem hohen Slot die Sicht verstellt, das 0:2 ist die Folge (16. Min.). Kurz vor der ersten Drittelpause drängt Wien auf den Anschlusstreffer. Zuerst schiebt Taylor Vause den Puck nur um Zentimeter neben der linken Stange vorbei (19. Min.). Im nächsten Spielzug scheitert Ty Loney, in der vergangenen Saison Caps-Topscorer, an Bratislava-Schlussmann Hamerlik (19. Min.).

 

Die spusu Vienna Capitals nehmen den Schwung mit ins Mitteldrittel. Rafael Rotter platziert einen Schuss, nach einem sehenswerten Pass von Verteidiger Alex Wall aus dem eigenen Drittel, völlig alleinstehend vor Hamerlik zu zentral (22. Min.). Kurz darauf findet Patrik Kittinger, mit einem Versuch vom rechten Bullykreis, ebenfalls seinen Meister im Bratislava-Goalie (24. Min.). Auf der anderen Seite kann sich Starkbaum ebenfalls mehrmals sehenswert auszeichnen. Zuerst macht der Wiener die kurze Ecke, bei einer Chance eines alleingelassenen Slowaken, gekonnt zu (25. Min.). Wenig verhindert Starkbaum mit einer Klasse-Parade den dritten Gegentreffer, indem er liegend die Scheibe mit seiner linken Beinschiene gerade noch von der Linie kratzt (27. Min.). Nach 32 Minuten ist für den Tormann-Routinier der Arbeitstag beendet. Der 34-Jährige macht seinem 16 Jahre jüngeren Back-Up Sebastian Wraneschitz Platz. Dieser zeigt gleich in seiner ersten Aktion sein großes Potential. Der Goalie-Youngster aus dem Silver Capitals-Nachwuchs, in der vergangenen Saison u.a. an die U20 von Schwedens Topklub Skelleftea verliehen, entschärft eine 1-gegen-1-Situation bravourös (33. Min.). Die spusu Vienna Capitals finden fortan immer besser ins Spiel, die Kombinationen werden sicherer und es stellt sich auch der erste Torerfolg ein. Ausgerechnet in Unterzahl trifft Grosslercher per Shorthander zum 1:2 (38. Min., SH1). Doch die Antwort der Bratislava Capitals im noch andauernden Powerplay folgt prompt. Nur wenige Sekunden nach dem Wiener Jubel stellt Adam Lapsanksky per Rebound aus kurzer Distanz den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her (38. Min., PP1).

 

Das Schlussdrittel startet mit einem Schuss von Rafael Rotter aus spitzem, rechtem Winkel, bei dem Bratislava-Goalie Hamerlik auf dem Posten ist (41. Min.). Im Gegenzug kann sich Wraneschitz erneut bei einem schnellen Spielzug der Gäste auszeichnen (41. Min.). Der erst 18-jährige Caps-Schlussmann ist auch in den nächsten Minuten im Bilde, verhindert mit guten Paraden mehrmals einen weiteren Gegentreffer. In Minute 48 ist Wraneschitz bei einem Schuss von Milos Bubela von den linken Hashmarks geschlagen. Doch die Stange rettet Wien vor dem 1:4 (48. Min.). Wien schnuppert weiter am zweiten Treffer. Rückkehrer Benjamin Nissner, in der Saison 2018/2019 Liga-Youngster, lenkt den Puck, nach Vorarbeit von Lakos, ans Außennetz (49. Min.). Captain Fischer prüft Hamerlik mit einem Hammer von der blauen Linie (57. Min.). In der Schlussphase des dritten Drittels wird der Druck der Hausherren immer größer. Neuzugang Alexander Cijan scheitert mit einer Deflection, wie auch Rotter bei der Rebound-Chance (59. Min.). 28,9 Sekunden vor der Schlusssirene ist der zweite Caps-Treffer dann amtlich. Marco Richter, im Sommer vom EC-KAC in seine Heimatstadt Wien zurückgekehrt, verkürzt aus kurzer Distanz, bei Zwei-Mann-Überzahl, auf 2:3 (60. Min., PP2). Danach kommen die spusu Vienna Capitals fast noch zum Ausgleich. Ali Wukovits kann Bratislava-Goalie Hamerlik, 14 Sekunden vor dem Ende, mit einem Schuss aus dem hohen Slot, allerdings nicht bezwingen (60. Min., PP1). Die spusu Vienna Capitals verlieren somit den ersten Pre-Season-Test der neuen Saison 2020/2021 gegen die Bratislava Capitals knapp mit 2:3.

 

Weitere News aus der ICE Hockey League

PH DECBULLDOGS qhbpgh
29. September 2020

ICEHL - Dornbirn Manager Kutzer: Es geht ums Überleben!

(Dornbirn) In den beiden vom RKI als Risikogebiet eingestuften Bundesländern Tirol und Vorarlberg gingen am Wochenende die ersten Ligaspiele der… [weiterlesen]
KAC Box
29. September 2020

ICEHL - Die zwei Gesichter des KAC zum Auftakt.

(Klagenfurt) Nach einer sehr guten Vorbereitung – als Highlight der Sieg beim Red Bull Salute in Kitzbühel – tat man sich beim Heimspiel gegen die… [weiterlesen]
David Kickert 20 21
27. Sep 2020

ICEHL - Kickert und Lebler führen Black Wings Linz an die Tabellenspitze!

(Linz) Ein Auftakt nach Maß für die Black Wings aus Linz! Nach dem 4:1 Erfolg zum Auftakt beim KAC und dem 2:0 am Sonntag gegen Graz fixierten die… [weiterlesen]
PH BRATISLAVACAPITALS qhb9jl
27. Sep 2020

ICEHL - Wien gewinnt Hauptstadt-Duell! VSV Schlusslicht nach dem ersten Wochenende.

(ICEHL) Erneut standen am Sonntag nur 4 Partien auf dem Programm und erneut fielen zahlreiche Treffer! Die Bratislava Capitals mussten sich dabei im… [weiterlesen]
ICEHL VSV HCI Tor Matchday 2
27. Sep 2020

ICEHL - Die Ergebnisse der 2.Runde im Überblick

(ICEHL) Das erste Ligawochenende ist gespielt! Nach dem erneuten Spielausfall beim HC Bozen standen am Sonntag erneut nur 4 Partien auf dem Programm.… [weiterlesen]
PH KAC qh5eww
26. Sep 2020

ICEHL . 50.000 Zuschauer zum Saisonauftakt.

(ICEHL) 50.000 Zuschauer verfolgten am Freitag das Auftaktmatch zwischen dem Klagenfurter AC und den Black Wings Linz. (Foto: KAC) TEILEN AKTUELLE… [weiterlesen]
 

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen