ICE - So wird ab 2021/2022 gespielt.

 

(ICE) Die neue Saison in der bet-at-home ICE Hockey League startet am 17. September 2021 – das wurde bei einer Videokonferenz, an der auch die drei neuen Liga-Teilnehmer HK SŽ Olimpija Ljubljana, der HC Pustertal und der HC Orli Znojmo erstmals teilnahmen, am Freitag beschlossen. Zudem wird die Spielzeit 2021/22 mit einem neuen Modus ausgetragen.

 

ICEHL 1 768x346

 

(Foto: ICE)

 

bet at home ice hockey league teams
 
TEILEN
fb banner300
twitter banner300
 

 

 

 

 
AKTUELLE TABELLE
EOL SHOP 300x300 2018neu
 
 
   

 

Die Saison 2021/22 in der bet-at-home ICE Hockey League beginnt am Freitag, den 17. September 2021. Der Grunddurchgang wird in zwei Hin- und Rückrunden zu je 52 Partien pro Team ausgetragen. Das bedeutet 26 fixe Heimspiele pro Team und somit zumindest eines mehr als in der abgelaufenen Spielzeit. Somit spielen alle 14 Mannschaften in insgesamt 364 Partien viermal gegeneinander. Es wird an den Regelspieltagen Dienstag, Freitag und Sonntag festgehalten.

 

Während es vom Saisonstart bis Anfang Februar einen einheitlichen Rahmenterminplan gibt, wurden in Hinblick auf die Olympischen Spiele zwei Szenarien entwickelt, um eine größtmögliche Planungssicherheit herzustellen. Je nachdem, ob sich eine an der bet-at-home ICE Hockey League teilnehmende Nation für die Titelkämpfe qualifiziert, könnten Spiele vor oder nach der Länderspielpause (7. bis 13. Februar) abgehalten werden. Der Grunddurchgang wird entweder Ende Februar oder Anfang März beendet.

 

Erstmals Pre-Playoffs


Die Teams auf den Rängen eins bis sechs nach 52 Spieltagen qualifizieren sich direkt für das Viertelfinale. Die Mannschaften auf den Plätzen sieben bis zehn bestreiten im Modus „best-of-3“ die Pre-Playoffs, wobei sich der Siebtplatzierte aussuchen kann, ob er gegen den Neunten oder Zehnten antreten will. Die Gewinner der beiden Serien komplettieren das Teilnehmerfeld für das Viertelfinale.

 

Die Viertelfinal-Paarungen werden weiterhin in einem Playoff-Pick festgelegt. Dabei wählen die Top-3-Teams nach dem Grunddurchgang ihren Gegner aus. Der Vierte steht nicht zur Auswahl und trifft auf jene Mannschaft, die im Pick nicht gewählt wurde.

 

Ab Viertelfinale „best-of-7“


Sowohl das Viertelfinale, das Halbfinale und das Finale werden im Modus „best-of-7“ ausgespielt. Jene Mannschaft, welche als erste vier Siege errungen hat, ist eine Runde weiter.

 

Die detaillierte Kaderregelung für die Saison 2021/22 wird zeitnahe in einem Workshop erarbeitet und bei einer außerordentlichen Generalversammlung festgelegt.

 

Weitere News aus der ICE Hockey League

134408686 3271622272944535 3083073607140088135 n
17. Juni 2021

ICE - ICE Teams schreiten bei Kaderplanung voran.

(ICE) Die wichtigsten personalien der letzten Tage im Überblick. (Foto: Bernd Stefan) TEILEN AKTUELLE TABELLE KAC verlängert Verträge Mit Dennis… [weiterlesen]
O Setzinger G99
17. Juni 2021

ICE - Viel los bei den Graz 99ers.

(Graz) Bei den Graz 99ers tut sich in Sachen Kaderplanungen einiges! (Foto: Bernd Stefan) TEILEN AKTUELLE TABELLE Nach 22 Jahren im Profi-Eishockey… [weiterlesen]
Bardaro 1
07. Jun 2021

ICE - Paukenschlag in Südtirol! Bardaro unterschreibt im Pustertal.

(Bozen/Bruneck) Dem HC Pustertal ist ein Transfercoup gelungen. Der Liganeuling gab die Verpflichtung von Anthony Bardaro vom HCB Südtirol Alperia… [weiterlesen]
Rok Ticar vs VSV
06. Jun 2021

ICE - Zahlreiche Kadernews in der bet-at-home Ice Hockey League.

(ICE) In der bet-at-home Ice Hockey League gaben zahlreiche Klubs Kadernews bekannt. (Foto: Bernd Stefan) TEILEN AKTUELLE TABELLE KAC verlängert mit… [weiterlesen]
G99 HP
01. Jun 2021

ICE - Neuzugänge in Graz und Szekesfehervar.

(ICE) Hydro Fehérvár AV19 gab die Verpflichtung des kanadischen Centers Chris Langkow bekannt. Für den 30-Jährigen ist es das zweite Engagement in… [weiterlesen]
Bugl RBHJ
01. Jun 2021

ICE - Salzburg zieht Jungbullen hoch! - Verlängerung in Wien.

(ICE) Der EC Red Bull Salzburg erweitert seinen Profi-Kader für die kommende Saison mit einigen Spielern aus der Red Bull Eishockey Akademie und… [weiterlesen]
 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.