ICE - Kadernews aus Bratislava, Klagenfurt und Innsbruck.

 

(ICE) Die Teams der bet-at-home Ice Hockey League arbeiten weiterhin an der Kaderplanung für die kommende Saison. Die neuesten Vollzüge meldeten Innsbruck, Bratislava, Klagenfurt und Neuling Bruneck. 

 

arniel

 

(Foto: ICE)

 

bet at home ice hockey league teams
 
TEILEN
fb banner300
twitter banner300
 

 

 

 

 
AKTUELLE TABELLE
EOL SHOP 300x300 2018neu
 
 
   

 

Bratislava präsentiert Arniel und Snuggerud

 

Jamie Arniel und Luc Snuggerud werden in der kommenden Saison der bet-at-home ICE Hockey League für die iClinic Bratislava Capitals auflaufen. Beide waren in der Vergangenheit bereits bei Liga-Konkurrenten engagiert.


Jamie Arniel gab sein Debüt in der internationalen Liga 2013 für die Dornbirn Bulldogs, denen er bis zum Ende der Saison 17/18 angehörte und dort auch eine Spielzeit lang Kapitän war. Hernach spielte er für Wien und auch in Bozen. In der Vorsaison erzielte der mittlerweile 31-jährige Center 62 Scorerpunkte (29G|33A) in der DEL2 für den EC Bad Nauheim.

 

Luc Snuggerud war in der Saison 19/20 für zehn Spiel Teil des HC TIWAG Innsbruck – Die Haie, kam dort auf sechs Assists. Die abgelaufene Spielzeit schaffte er mit Rytiri Kladno den Aufstieg in die tschechische Extraliga.

 

"Ich glaube, dass uns beide Spieler helfen werden, unsere Ziele zu erreichen. Arniel hat in der ICE mit guten Ergebnissen gespielt und wir werden Produktivität von ihm erwarten, Snuggerud ist ein offensiv ausgerichteter Verteidiger mit gutem Skating und hoher Spielqualität", sagt General Manager Dusan Pasek.

 

Geier's bleiben beim KAC!

 

Die Zwillinge Manuel und Stefan Geier haben ihre Verträge beim amtierenden Champion der bet-at-home ICE Hockey League EC-KAC um eine weitere Spielzeit verlängert. Gemeinsam absolvierten sie 1.466 Bewerbsspiele für die „Rotjacken“ und gehen nun in ihre jeweils 14. Saison in Klagenfurt.


Der 33-jährige Manuel Geier zeichnete im abgelaufenen Spieljahr 2020/21 für den letzten KAC-Treffer verantwortlich, das ihm zugesprochene technische Tor fixierte im fünften Finalspiel den 5:3-Erfolg und damit endgültig auch den Gewinn des Meistertitels. Das Championat war das bereits vierte (nach 2009, 2013 und 2019), welches der ehemalige Kapitän der Rotjacken mit dem Klub gewinnen konnte. Er bringt seine Routine vornehmlich in defensiv angelegten Rollen im rot-weißen Angriff ein. Insgesamt bestritt der gebürtige Steirer für den EC-KAC bislang 713 Ligapartien, dabei gelangen ihm 111 Tore und 155 Assists.

 

Stefan Geier gehört zu den Dauerbrennern im Team des Rekordmeisters, in den vergangenen fünf Spielzeiten verpasste er nur sechs von 311 Ligaspielen. Insgesamt lief er bereits in 731 Meisterschaftsspielen für den EC-KAC auf, seit der Liga-Neugründung im Jahr 2000 trugen nur Thomas Koch und Johannes Reichel noch öfter das rot-weiße Trikot. Die gute Punkteausbeute von insgesamt 94 Treffer und 131 Assists in der Liga flaute in den vergangenen beiden Saisonen etwas ab, auch ihm wurden im KAC-Sturm zunehmend defensive Aufgaben zugeteilt. So entwickelte sich der Steirer auch zu einem Penalty Killing-Spezialisten.

 

„Ich freue mich sehr, dass Manuel und Stefan Geier weiterhin unserem Team angehören. Sie verfügen beide nach wie vor über die Energie, den Antrieb und die Hingabe, die unsere Mannschaft stärker machen. Ihr Stellenwert in unserer Gruppe ist ebenso hoch wie ihr Ansehen unter ihren Mitspielern, einerseits, weil sie Führungsrollen in unserem Gefüge einnehmen, andererseits, weil sie sich für keine Aufgabe zu schade sind. Die Arbeit, die Manuel und Stefan in einer defensiv ausgerichteten Sturmlinie oder im Unterzahlspiel erledigen, schlägt sich nicht in Torschützenlisten nieder, aber sie sind ohne Zweifel essenzielle Bausteine unserer nächstjährigen Mannschaft und entsprechend froh bin ich, dass sie uns auch weiterhin zur Verfügung stehen“, kommentiert Head Coach Petri Matikainen die Vertragsverlängerung der Zwillinge.

 

Haie binden Eigenbauspieler

 

Mit Luca Muigg, Clemens Paulweber und Luis Ludin verlängerten drei Eigenbauspieler ihre Zusammenarbeit mit dem HC TIWAG Innsbruck.

 

Der HC TIWAG Innsbruck verpflichtete die Eigenbauspieler Luca Muigg, Clemens Paulweber sowie Luis Ludin auch für die kommenden Saison. Muigg konnte in der letzten Saison bereits Erstligaluft schnuppern, jetzt erhält der 18-jährige seinen ersten Profivertrag. Mit Clemens Paulweber verlängert ein weiterer Tiroler seinen Vertrag beim HC TIWAG Innsbruck. Paulweber ist aus dem Team der Haie beinahe nicht mehr wegzudenken. Über 200 Mal hat der 24-jährige bereits das Trikot für die Haie-Kampfmannschaft getragen. In der Vorsaison stieg Paulweber dann zu einem der Assistant-Captains auf.

 

Luis Ludin kehrte nach seinem Gastspiel in der DEL2 bei Freiburg im Laufe der vergangenen Saison zum HC TIWAG Innsbruck zurück. .Ludin hat den Großteil seiner Jugendzeit in Innsbruck verbracht und alle Nachwuchsteams der Haie durchlaufen.

Luca Muigg: „Ich bin sehr glücklich und dankbar für das Vertrauen der Trainer und des Vorstandes. Ich will meine Chance unbedingt nützen, und freue mich schon auf die ersten Spiele vor unseren Fans in der Halle.“

 

Clemens Paulweber: „Ich bin stolz, weiter bei meinem Verein spielen zu können. Ich werde im Sommer hart arbeiten, und hoffe auf eine erfolgreiche Saison, und Stimmung in der TIWAG-Arena.“

 

Luis Ludin: „Ich freue mich auf ein weiteres Jahr in der Heimat, und hoffe mich so gut wie möglich zu entwickeln. Hoffentlich gibt’s zum Saisonstart wieder Fans in der Halle.“

 

Neuling Pustertal verlängert mit Andergassen

 

Raphael Andergassen bleibt auch für die erste Saison in der bet-at-home ICE Hockey League ein Wolf. Der Stürmer geht bereits in seine achte Saison für den HC Pustertal. Colin Furlong, Max Oberrauch und Danny Elliscasis steht den Wölfen hingen nicht mehr zur Verfügung.


Raphael Andergassen bleibt ein Wolf und geht mit seinem HC Pustertal in die bet-at-home ICE Hockey League. Der bald 28-jährige wird eine wichtige Rolle im Kader von Luciano Basile einnehmen. Technisch versiert und stark am Anspielpunkt füllt Andergassen die Position als italienischer Mittelstürmer aus. Der Kalterer ist nicht nur Leistungsträger beim HCP sondern auch Integrationsfigur in der italienischen Nationalmannschaft.

 

Andergassen ist derzeit mit den „Azzurri“ bei der WM in Lettland im Einsatz – übrigens seine 6. Weltmeisterschaft bei weit über 100 Länderspielen und 315 Einsätzen bisher beim HCP.

 

Raphael Andergassen: „Ich danke dem HC Pustertal für das Vertrauen und freue mich ungemein. Ich hoffe, dass wir das Abenteuer ICE und Arena von Anfang an zusammen mit den Fans angehen können.“

 

Colin Furlong, Max Oberrauch und Danny Elliscasis steht den Wölfen in der bet-at-home ICE Hockey League hingen nicht mehr zur Verfügung.

 

Weitere News aus der ICE Hockey League

134408686 3271622272944535 3083073607140088135 n
17. Juni 2021

ICE - ICE Teams schreiten bei Kaderplanung voran.

(ICE) Die wichtigsten personalien der letzten Tage im Überblick. (Foto: Bernd Stefan) TEILEN AKTUELLE TABELLE KAC verlängert Verträge Mit Dennis… [weiterlesen]
O Setzinger G99
17. Juni 2021

ICE - Viel los bei den Graz 99ers.

(Graz) Bei den Graz 99ers tut sich in Sachen Kaderplanungen einiges! (Foto: Bernd Stefan) TEILEN AKTUELLE TABELLE Nach 22 Jahren im Profi-Eishockey… [weiterlesen]
Bardaro 1
07. Jun 2021

ICE - Paukenschlag in Südtirol! Bardaro unterschreibt im Pustertal.

(Bozen/Bruneck) Dem HC Pustertal ist ein Transfercoup gelungen. Der Liganeuling gab die Verpflichtung von Anthony Bardaro vom HCB Südtirol Alperia… [weiterlesen]
Rok Ticar vs VSV
06. Jun 2021

ICE - Zahlreiche Kadernews in der bet-at-home Ice Hockey League.

(ICE) In der bet-at-home Ice Hockey League gaben zahlreiche Klubs Kadernews bekannt. (Foto: Bernd Stefan) TEILEN AKTUELLE TABELLE KAC verlängert mit… [weiterlesen]
G99 HP
01. Jun 2021

ICE - Neuzugänge in Graz und Szekesfehervar.

(ICE) Hydro Fehérvár AV19 gab die Verpflichtung des kanadischen Centers Chris Langkow bekannt. Für den 30-Jährigen ist es das zweite Engagement in… [weiterlesen]
Bugl RBHJ
01. Jun 2021

ICE - Salzburg zieht Jungbullen hoch! - Verlängerung in Wien.

(ICE) Der EC Red Bull Salzburg erweitert seinen Profi-Kader für die kommende Saison mit einigen Spielern aus der Red Bull Eishockey Akademie und… [weiterlesen]
 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.