Das war der All-Star Cup 2018 in Bratislava!

 

(All-Star Cup / Bratislava 2018) PM: Eine Auswahl der Erste Bank Eishockey Liga nahm am Samstag beim erstmals ausgetragene All Star Cup in Bratislava/Slowakei teil. Die spannenden Duelle mit den Teams der Deutschen Eishockey Liga sowie der tschechischen und slowakischen Extraliga sorgten für ein Show-Spektakel. Am Ende holte sich der ungeschlagene Gastgeber den Titel.

 

cp d1 AUT GER18 118k

(Foto: City-Press)

 


 

Nachdem bei einem Fanvoting eine Vorauswahl getroffen wurde, stellten die beiden Coaches Daniel Welser und Martin Ulrich einen 14-Mann-Kader für den All Star Cup 2018 zusammen. Gespielt wurde „Jeder gegen Jeden“ über zweimal 15 Minuten bei „Drei gegen Drei“. Die Auswahl der Erste Bank Eishockey Liga feierte zum Auftakt einen 5:3-Erfolg über das Team der tschechischen Extraliga. Nachdem auch der Gastgeber mit einem Sieg gestartet war, legten beide Mannschaften das direkte Duell sehr defensiv an. Erst in der zweiten Hälfte setzten sich die Slowaken entscheidend ab und gewannen schlussendlich mit 6:2. Zum Schluss folgte der Vergleich mit der Deutschen Eishockey Liga, die nach zwei Niederlagen unter Zugzwang stand. Zwar konnte die Auswahl der Erste Bank Eishockey Liga gleich fünf Mal einen Rückstand ausgleichen, in einer spannenden Schlussminute gelang den DEL-Cracks jedoch der entscheidende Doppelschlag zum 8:6. Damit beendete die Liga-Auswahl das äußerst ausgeglichene Turnier auf Rang vier. Chris DeSousa vom HCB Südtirol Alperia wurde mit vier Treffern zweitbester Torschütze. Den Siegerscheck über EUR 25.000 sicherte sich letztendlich der Gastgeber aus der slowakischen Extraliga.
 
„Es war eine gelungene und auch sehr gut organisierte Veranstaltung, die Fans sind voll auf ihre Kosten gekommen. In unserer Mannschaft herrschte eine tolle Stimmung und es hat allen Beteiligten Spaß gemacht, gegen All Stars aus anderen Top-Ligen anzutreten. Das Format war sehr unterhaltsam und auch die Ergebnisse zeigen die Ausgeglichenheit der Spiele. Es ist sehr wichtig, dass alle verletzungsfrei geblieben sind und zeigt den Respekt, den die Spieler untereinander haben,“ erklärt Christian Feichtinger, Geschäftsführer der Erste Bank Eishockey Liga.
 
KAC-Stürmer Patrick Harand: „Es war schon eine Ehre dabei zu sein und gleichzeitig eine tolle Gelegenheit, Spieler anderer Liga-Teams besser kennenzulernen. Eishockey ist die Leidenschaft jedes Einzelnen, das schweißt schnell zusammen. Es hat großen Spaß gemacht, mit dieser Truppe das Wochenende zu verbringen. Die Zuschauer sehen beim Drei gegen Drei viele Tore und auch für uns ist das Format lässig.“

 

cp d1 AUT CZE18 98k
 

(Foto: City-Press)


Ergebnisse All Star Cup 2018:
EBEL vs. CZE 5:3
DEL vs. SVK 4:7
DEL vs. CZE 6:7
SVK vs. EBEL 6:2
EBEL vs. DEL 6:8
SVK vs. CZE 4:4
 
Endstand
1.SVK 5 Punkte
2.CZE 3 Punkte
3.DEL 2 Punkte
4.EBEL 2 Punkte

 

 

 

 

 

 


Logo eishockey online at rund r

Die Alps Hockey League ist eine mitteleuropäische Eishockeyliga die seit der Saison 2016/2017 aus Teams von Österreich, Italien und Slowenien besteht. Entstanden ist die Liga durch die Zusammenlegung der österreichisch-slowenischen Inter-National-League (INL) und der italienischen Serie A.

 

eishockeyonline.at ist ein österreichisches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über den Eishockeysport in Österreich, die Erste Bank Eishockey Liga (EBEL), die Alps Hockey League (AHL) und die österreichische Nationalmannschaft.

 

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-online.com
www.eishockey-deutschland.info

www.frauen-eishockey.com

 

AHL - Eishockey News

JESENICE POS

AHL Playoffs - Matchpucks für Jesenice und Pustertal - Ljubljana und Red Bull Hockey Juniors mit 2.Sieg.

22 März 2019
(AHL Playoffs 2019) Bruneck und Jesenice stehen vor dem Einzug ins Halbfinale der AHL Playoffs 2019. Salzburg und Ljubljana sicherten sich mit Heimsiegen jeweils den zweiten Sieg in der Serie. Der…
45304267954 90ae33336b b

AHL - Kitzbühel trennt sich von Coach Martinec!

22 März 2019
(Kitzbühel) Aus für Martinec! Der EC Kitzbühel trennt sich mit sofortiger Wirkung von Headcoach Tomas Martinec. (Foto: Carola Fabrizia Semino) TEILEN AKTUELLE TABELLE Der ehemalige DEL Profi leitete…


 

 

 

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen