EBEL - Graz 99ers ringen Meister KAC nieder!

 

(G99vKAC) Am Dienstag Abend trafen die Graz 99ers auf den EC KAC und hatten nach der bitteren Auswärtsniederlage einiges gut zu machen. Für Daniel Oberkofler in den Reihen der 99ers war es die 800. Partie in der EBEL und man durfte gespannt sein ob seine Form anhält.

 

 

PH GRAZ99ERS q0vbks

 

(Foto: Krainbucher)

EBEL Logo
 
TEILEN
fb banner300
twitter banner300
 

 

 

 

 
AKTUELLE TABELLE
EOL SHOP 300x300 2018neu
 
 
   

 

Der KAC machte gleich mal mächtig Dampf und setzte sich im Angriffsdrittel fest und hatte in den Anfangsminuten gleich zwei hochkarätige Chancen. Nach gut fünf Minuten waren dann auch die 99ers in der Partie angekommen. Wie aus dem nichts stellte Dominik Grafenthin in der 8. Minute auf 1:0 für die Hausherren. Der KAC ließ sich nicht beirren und machte weiter Druck. Die 99ers hätten in der 13. Minute fast erhöht doch Joachim Hilding scheiterte knapp und auch Dwight King scheiterte knapp in der 19. Minute.In der selben Minute klappte es dann jedoch im Powerplay, Joachim Hilding brachte die Scheibe im Tor unter, 2:0.

 

Das 2.Drittel begannen die 99ers mit einem Mann weniger, doch der KAC konnte keinen Nutzen daraus ziehen. Die zweite Powerplay Möglichkeit nutzte der amtierende Meister dann zum Anschlusstreffer. Daniel Obersteiner verkürzt in der 27. Minute auf 2:1. Die Gäste witterten die Chance auf den Ausgleich und beschäftigten damit die Grazer Abwehr gehörig. In der 34.Minute war es dann soweit. Adam Comrie trifft von der blauen Linie zum 2:2. Mit diesem Stand ging es erneut in die Kabinen.

 

Den Schlußabschnitt begannen die 99ers quasi in numerischer Überlegenheit und nutzte diese zur neuerlichen Führung in der 44. Minute durch Dwight King.Ein weiteres Powerplay brachte den Hausherren nichts ein. Die Gäste erneut auf der Jagd nach dem Ausgleich mit viel Tempo und aggressivem Forechecking. In der 52. Minute packte Thomas Höneckl im Grazer Tor einen Big Save aus und hielt damit den knappen Vorsprung seiner Mannen. Sechs Minuten vor dem Ende der KAC mit der neuerlichen Überzahl doch die 99ers verteidigten geschickt und hielten den Vorsprung. 1:40 vor dem Ende verließ Madlener das Tor des KAC um mit einem Mann mehr den Ausgleich doch noch zu schaffen, aber es wurde nichts mehr und die 99ers holten vor 3881 Zusehern drei ganz wichtige Punkte.

 

 

Aus Graz: Gert Rauch

 

Weitere News aus der Ersten Bank Eishockey Liga

KAC Box
06. Juli 2020

ICEHL - KAC geht mit Meistercoach in die Zukunft!

(KAC) Die Kampfmannschaft des EC-KAC wird auch in Zukunft von Head Coach Petri Matikainen geführt: Der Klub und der 53-Jährige einigten sich auf eine… [weiterlesen]
DSC 4205
06. Juli 2020

ICEHL - Fix! Lammers verlässt die Haie Innsbruck.

(Innsbruck) Der HC TWK Innsbruck und Stürmer John Lammers haben sich nach intensiven Gesprächen darauf geeinigt, den bestehenden Vertrag aufzulösen.… [weiterlesen]
ICEHL 1 768x346
05. Jul 2020

Die bet-at-home Ice Hockey League ist da!

(bet-at-home Ice Hockey League) Im Rahmen einer Live-Übertragung mit den beiden TV-Partnern Sky Sport Austria und PULS 24 wurde die neue… [weiterlesen]
Ceman VSV wide
28. Jun 2020

Eishockeyliga - Alles zum neuen Headcoach beim EC VSV.

(Villach) Der unterfertigte Vertrag ist vor wenigen Stunden bei VSV-Geschäftsführer Andy Napokoj eingetroffen: ​Dan Ceman​ aus Ontario, Kanada,… [weiterlesen]
Florian Pedevilla1
23. Jun 2020

Eishockeyliga - HC Innsbruck nennt neues Trainergespann!

(Innsbruck) Der Kanadier, Mitch O’Keefe, war bereits letzte Saison Co-Trainer beim HC TWK Innsbruck. Jetzt macht er den nächsten Schritt und beerbt… [weiterlesen]
Tilen Spreitzer OLL
25. Mai 2020

Nach Znojmo Ausstieg: Ljubljana Rückkehr realistisch!

(Eishockeyliga) Was für ein Sommer in der Eishockeyliga! Die Saison 20/21 ist noch lange nicht fix. (Foto: Bernd Stefan) Spielt Tilen Spreitzer mit… [weiterlesen]
 

 

Superbanner unten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen