EBEL - Trotz vierten KAC Shut-Out in Bozen! - Red Bulls verteidigen eindrucksvoll Tabellenführung!

 

(EBEL) Salzburg bleibt Tabellenführer! Der EC Red Bull Salzburg gewann am Sonntag nach zwei Pleiten am Stück das Derby gegen den EHC Linz mit 4:1 und egalisierte damit den 3:0 Erfolg des EC KAC in Südtirol. Die beiden Klubs duellieren sich jedoch bereits kommenden Freitag erneut in einem Fernduell um den Platz an der Sonne der Erste Bank Eishockey Liga.

 

 

GEPA full 5232 GEPA 08121962034

 

(Foto Quelle angeben)

EBEL Logo
 
TEILEN
fb banner300
twitter banner300
 

 

 

 

 
AKTUELLE TABELLE
EOL SHOP 300x300 2018neu
 
 
   

 

Nach zwei Pleiten in Folge ging es für den EC Red Bull Salzburg am Sonntag im Topspiel der Runde gegen die Black Wings aus Linz nicht nur um die Rückgewinnung der 23 Minuten lang schweigenden Anhänger, sondern auch um die Tabellenführung in der Erste Bank Eishockey Liga. Ohne den erkrankten Raphael Herburger, dafür aber wieder mit dem akribischen Deutschen Filip Varejcka, welcher dazu sein Heimdebüt gab, nahm Salzburg von Beginn an den Kampf gegen den EHC an und zeigte eine zielorientierte Leistung. Auch die Black Wings kamen im Volksgarten gut rein, erspielten sich Chancen, fanden in JP Lamoureux jedoch stets Ihren Sieger oder setzten die Hartgummischeibe an das Metall.

 

Nachdem die Roten Bullen durch die junge und dynamische Reihe der Akademiker Samuel Witting, Yannick Pilloni, Niko Feldner und der erwähnte Debütant Varejcka in der Offensive wirbelten, war es wenig später Chad Kolarik, welcher einen One-Timer aus spitzen Winkel stark verwerten konnte und damit für die Hausherrenführung sorgte (19.). Weiter war der Neuzugang aus Mannheim damit für den ersten Pausenstand verantwortlich.

 

Red Bulls erlegten Black Wings als Kollektiv

 

Auch nach dem ersten Pausentee klopften zunächst die Salzburger an. John Hughes schob quer auf Thomas Raffl - Der Kapitän kam an Gästekeeper Thomas Stroj allerdings nicht vorbei. Und Linz? Diese verpassten in Überzahl den Ausgleich, vergaben in einer chancenreichen Phase sämtliche Möglichkeiten und wurde später eiskalt ausgekontert. Diesmal ließ sich Thomas Raffl nicht zweimal bitten und münzte das direkte Zuspiel von Chad Kolarik per Back-Hand zum vielumjubelten 2:0 um (30.). Sollte der zweite Treffer der Red Bulls nach halber Distanz bereits die Vorentscheidung sein? Gut möglich. Stand mit JP Lamoureux ein enorm starker Rückhalt zwischen den Pfosten, welcher an diesem Sonntag um einen Shut-Out im Jersey der Bullen kämpfte.

 

Seinen 36. Ligashutout verpasste der kanadische Rückhalt jedoch wenige Augenblicke vor Ende der Partie. Zuvor machten die Bullen aber nach überstandener oberösterreichischen Druckphase alles klar. Verteidiger Derek Joslin zog in der 52. Minuten einfach mal ab und setzte den Puck zum 3:0 über die Linie. Die Linzer nahmen sich wenig später eine Auszeit und kamen dann zu einem doch noch zu einem letzten Aufbäumen. Die stark dezimierte Mannschaft von Headcoach Tom Rowe wurde für die Moral wenigstens noch belohnt. Ex-Bulle Andreas Kristler sorgte für den zu späten 3:1 Anschluss (58.), wurde in den folgenden Sekunden aufgrund von unsportlichem Verhaltens vorzeitig zum Duschen geschickt und sah, wie Mario Huber in der letzten Minute den 4:1 Empty-Net-Treffer zum Endstand vor 3.100 Zusehern im Volksgarten versenkte.

 

Trotz KAC Sieg bleiben die Red Bulls an der Tabellenspitze

 

Obwohl der Meister aus Klagenfurt in Bozen mit 3:0 gewann und den vierten zu 0 Erfolg in Serie feierte, konnte Salzburg mit dem 4:1 Heimsieg über Linz das Fernduell um Platz eins in der Erste Bank Eishockey Liga für sich entscheiden. Die Eisbullen und die Rotjacken stehen mit je 48 Zählern punktgleich am Beginn der Tabelle - Lediglich das Torverhältnis trennt die beiden Klubs. Nach dem 4:0 über Dornbirn, den 1:0 Sieg in Wien am Dienstag und dem 2:0 Heimerfolg gegen Salzburg feierten die Kärntner in Südtirol bereits den vierten Shut-Out in Serie. Dabei trafen neben dem wiedererstarkten Nick Petersen auch Andrew Kozek und Thomas Hundertpfund. Am kommenden Freitag gastiert die Truppe von Cheftrainer Matt McIlvane beim Villacher SV, der KAC reist zu den Tiroler Haien nach Innsbruck.

 

"Die Jungs machen einen wunderbaren Job!"

 

Zufrieden zeigte sich nach dem 4:1 Erfolg der Red Bulls auch Trainer Matt McIlvane. Besonders mit der jungen Akademiker-Garde hatte der junge Chef hinter der Bande sichtlich freude!: "Die Jungs machen wirklich einen wunderbaren Job!", freute sich der erst 34- Jährige begisterte US-Amerikaner. Die Youngsters Samuel Witting, Nico Feldner, Yannick Pilloni und Heimdebütant Filip Varejcka, welcher neben den Hockey Juniors in der Alps Hockey League bereits 4 Einsätze in der Deutschen Eishockey Liga für den EHC Red Bull München verzeichnen darf, stand am vergangenen Freitag erstmals im Line-Up der Salzburger EBEL Mannschaft und zeigte in beiden Partien eine durchaus ordentliche Performance. Ob der 18- Jährige gebürtige Oberbayer auch am Freitag in Villach auf dem Eis steht, hängt davon ab, wie der Genesungsprozess von Raphael Herburger verläuft.

 


ERSTE BANK EISHOCKEY LIGA

Red Bull Salzburg - Black Wings Linz 4:1 (1:0/1:0/2:1)

 

Tore:
1-0 |19.| C.Kolarik
2-0 |30.| T.Raffl
3-0 |52.| D.Joslin
3-1 |58.| A.Kristler
4-1 |60.| M.Huber

 

Zuschauer: 3.045
(Eisarena Volksgarten)

 


 

Artikel: Mathias Funk

 

 

Weitere News aus der Ersten Bank Eishockey Liga

BWL G99 EBEL Jan20
19. Januar 2020

EBEL - VSV und Linz benötigen Wunder im Kampf um die direkte Playoff-Qualifikation.

(EBEL) Graz macht riesen Schritt in Richtung Viertelfinale! (Foto: BWL) TEILEN AKTUELLE TABELLE Doppelschlag bringt Graz sechsten Sieg in Folge Als… [weiterlesen]
RedBulls Jubel Jan20
19. Januar 2020

EBEL - Red Bull Salzburg und Vienna Capitals machen Ihre Hausaufgaben.

(EBEL) Die Red Bulls müssen sich trotz des überragenden 4:1 Heimsieges gegen Meister Klagenfurt weiter gedulden, haben den CHL Einzug am Freitag… [weiterlesen]
HCB VSV Jan20klein
18. Jan 2020

EBEL - 4:0 gegen den VSV! Bozen bleibt souverän über dem Strich.

(HCBvsVSV) Der HCB Südtirol Alperia machte am Freitag große Schritte in Richtung Playoff-Viertelfinale und fegte den EC Panaceo VSV mit 4:0 vom Eis.… [weiterlesen]
G99 VIC Zweikampf Oberkofler Rotter EBEL Jan20
18. Jan 2020

EBEL - Wien patzt! Red Bulls bleiben vorn.

(EBEL) Red Bull Salzburg nutzte am Freitag den ausrutscher der Vienna Capitals und baute die Tabellenführung der Erste Bank Eishockey Liga bis auf 4… [weiterlesen]
KAC HCI PIC EBEL Jan20
18. Jan 2020

EBEL - KAC am Ende mit viel Mühe gegen bissige Haie aus Innsbruck.

(KACvsHCI) Vor dem Schlager am Sonntag in Salzburg hatte der Meister am Freitag gegen Innsbruck alle Hände voll zu tun. (Foto: Kuess) TEILEN AKTUELLE… [weiterlesen]
HCB BWL PIC EBEL Jan20
15. Jan 2020

EBEL - Bozen und Villach punkten!

(EBEL) Bozen und Villach mit wichtigen Punkten am Dienstag! (Foto: HCB) TEILEN AKTUELLE TABELLE Bozen nach Sieg über Linz wieder in den Top-5 Der HCB… [weiterlesen]
 

 

Superbanner unten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen