EBEL - Kaltblütige Haie Innsbruck sichern sich gegen den VSV 1.Sieg seit Weihnachten!

 

(EBEL) Innsbruck und auch Villach starteten am Freitag mit einer Niederlage in die Quali-Runde. Während die Haie mit 3:6 in Linz verloren, mussten sich die Adler dem Schlusslicht Dornbirn mit 0:1 geschlagen geben. Beide Teams wollten daher in der letzten Partien vor der Länderspielpause einen Sieg einfahren.

 

 

Scott Darling Save Jan20

 

(Foto: Martina Bednar)

EBEL Logo
 
TEILEN
fb banner300
twitter banner300
 

 

 

 

 
AKTUELLE TABELLE
EOL SHOP 300x300 2018neu
 
 
   

 

Dieses Vorhaben gelang zunächst den Hausherren, welche seit dem Stefanitag sieglos agierten, besser. Michael Boivin sorgte in der Anfangsphase für die tiroler Führung. Auch nach dem Wechsel lief die Scheibe beim HCI ungewohnt gut. Nach dem man in den ersten 20 Minuten zahlreiche Chancen liegen gelassen hatte, zeigte man in Drittel 2 eine kältere Schnauze und baute die Führung durch John Lammers (21.), Luc Snuggerud (29.) und Jesper Thörnberg (36.) auf 4:0 aus. Die VSVler steckten die Köpfe aber nicht in den Sand und schrieben noch vor dem zweiten Pausentee durch Jerry Pollastrone zum 4:1 an (40.).

 

Villach Coach Jyrki Aho schien in der Kabine die passenden Worte gefunden zu haben, zeigten sich seine Blauen nun wie ausgewechselt, obwohl Anführer Jamie Fraser verletzungsbedingt in der Kabine blieb. Nach Martin Ulmer's 4:2 (41.) setzte Markus Schlacher nach und schob in der 45. Minute zum 4:3 ein. Somit rochen die Kärntner in der TIWAG Arena plötzlich wieder Lunte.

 

Die Adler setzten nochmals alles nach vorne, bündelten Kräfte und versuchten mit nahezu allen Mitteln, die Begegnung auszugleichen. Vergeblich, denn gejubelt wurde nur noch auf der Gegenseite. John Lammers wurde in Überzahl stark bedient und hämmerte den Puck eiskalt zum 5:3 Endstand über die Linie (54.). Für die Haie sollte dies am Ende der erste Sieg seit dem 26. Dezember 2019 und damit der erste Dreier in diesem Jahr gewesen sein. Villach geht nach zwei Pleiten in der Qualirunde sieglos in die Länderspielpause am kommenden Wochenende.

 


 

ERSTE BANK EISHOCKEY LIGA

HC TWK Innsbruck - EC VSV 5:3 (1:0/3:1/1:2)

 

Tore:
1-0 |08.| M.Boivin
2-0 |21.| J.Lammers PP1
3-0 |29.| L.Snuggerud PP1
4-0 |36.| J.Thörnberg
4-1 |40.| J.Pollastrone
4-2 |41.| M.Ulmer
4-3 |45.| M.Schlacher
5-3 |54.| J.Broda PP1

 


 

Aus Innsbruck: Mathias Funk

 

 

Weitere News aus der ICE Hockey League

PH DECBULLDOGS qhbpgh
29. September 2020

ICEHL - Dornbirn Manager Kutzer: Es geht ums Überleben!

(Dornbirn) In den beiden vom RKI als Risikogebiet eingestuften Bundesländern Tirol und Vorarlberg gingen am Wochenende die ersten Ligaspiele der… [weiterlesen]
KAC Box
29. September 2020

ICEHL - Die zwei Gesichter des KAC zum Auftakt.

(Klagenfurt) Nach einer sehr guten Vorbereitung – als Highlight der Sieg beim Red Bull Salute in Kitzbühel – tat man sich beim Heimspiel gegen die… [weiterlesen]
David Kickert 20 21
27. Sep 2020

ICEHL - Kickert und Lebler führen Black Wings Linz an die Tabellenspitze!

(Linz) Ein Auftakt nach Maß für die Black Wings aus Linz! Nach dem 4:1 Erfolg zum Auftakt beim KAC und dem 2:0 am Sonntag gegen Graz fixierten die… [weiterlesen]
PH BRATISLAVACAPITALS qhb9jl
27. Sep 2020

ICEHL - Wien gewinnt Hauptstadt-Duell! VSV Schlusslicht nach dem ersten Wochenende.

(ICEHL) Erneut standen am Sonntag nur 4 Partien auf dem Programm und erneut fielen zahlreiche Treffer! Die Bratislava Capitals mussten sich dabei im… [weiterlesen]
ICEHL VSV HCI Tor Matchday 2
27. Sep 2020

ICEHL - Die Ergebnisse der 2.Runde im Überblick

(ICEHL) Das erste Ligawochenende ist gespielt! Nach dem erneuten Spielausfall beim HC Bozen standen am Sonntag erneut nur 4 Partien auf dem Programm.… [weiterlesen]
PH KAC qh5eww
26. Sep 2020

ICEHL . 50.000 Zuschauer zum Saisonauftakt.

(ICEHL) 50.000 Zuschauer verfolgten am Freitag das Auftaktmatch zwischen dem Klagenfurter AC und den Black Wings Linz. (Foto: KAC) TEILEN AKTUELLE… [weiterlesen]
 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen